Voller Terminkalender, breiterer Kader

FC Bayern München: Jungstars vor Abschied? Brisante Leih-Pläne jetzt aufgedeckt

FC Bayern: Vor der eng getakteten Saison 2020/21 müssen die Münchner entscheiden, wie es mit den hochkarätigen Talenten wie Zirkzee, Arp oder Singh weiter geht.

  • Beim FC Bayern* plant man aktuell den Kader* für die kommende Saison.
  • Einige Talente stehen vor einer Leihe, während andere weiter im Verein gefördert werden sollen.
  • Für die eng getaktete Saison 2020/21 braucht Flick wohl einen größeren Spielerkader*.

München - Der FC Bayern* hat in den vergangenen Jahren massiv in den Nachwuchs investiert, 70 Millionen Euro- kostete alleine der FCB-Campus. Mit der Drittliga-Meisterschaft der Bayern Amateure setzte man ein weiteres Ausrufezeichen. Unter Trainer* Hansi Flick* wurden in der vergangenen Saison einige Talente aus den eigenen Reihen eingesetzt, doch was passiert zur kommenden Saison mit den vielversprechenden Youngstern?

FC Bayern: Knipser Zirkzee weiter als Lewa-Backup? Leih-Modell auch künftig möglich 

Bevor sich große Stars wie Philipp Lahm, Toni Kroos oder David Alaba überhaupt etablierten, lieh man sie an Bundesliga-Konkurrenten* aus. Dieses Modell soll nun wieder verstärkt bei den FCB-Talenten angewandt werden. Der Rekordmeister wird in der hektischen Saison 2020/21 ab dem 18. September einen breiteren Kader brauchen, weshalb auch einige junge Spieler weiter auf ihre Chance hoffen können.

Eine der größten Überraschungen der vergangenen Saison war zweifellos Joshua Zirkzee. Der 19-Jährige vertrat den verletzten Robert Lewandowski und war mit wichtigen Toren zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Der Niederländer könnte dies auch in der kommenden Saison tun, allerdings wieder nur als Backup für Lewandowski. Er könnte auch aufgrund seines weiterhin jungen Alters noch ein Jahr lang im Wechsel für Amateure und Profis spielen, schätzt der Kicker

FC Bayern: Mega-Talent mit Abschiedsgedanken - Wird Offensivspieler zum Verteidiger umgeschult?

Der Deutsch-Brasilianer Oliver Batista Meier durfte letzte Saison erstmals in der Bundesliga*. Das Mega-Talent liebäugelt angeblich mit der TSG Hoffenheim, die Interesse an ihm zeigt. Batista Meier wünscht sich mehr Spielminuten, bei ihm wäre das Alaba-Modell wohl angebracht. Sieht man „OBM“ in der neuen Saison also nicht im neuen Bayern-Trikot?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

blessed

Ein Beitrag geteilt von OBM (@oliverbatistameier) am

Der Neuseeländer Sarpreet Singh kam in der Bundesliga* bereits zweimal zum Einsatz und trug bei der U23 mit sieben Toren und sieben Vorlagen zur Meisterschaft bei. Er könnte, ähnlich wie Zirkzee, 2020/21 wechselnd im Übergangsbereich zwischen Profis und Amateuren eingesetzt werden.

Ähnlich ist es beim 20-jährigen Michael Cuisance, der trotz Interessenten aus Frankreichs erster Liga die Herausforderung beim FC Bayern* annehmen möchte. Der 10-Millionen-Einkauf absolvierte vergangene Saison mehr Drittliga- als Bundesliga-Minuten.

In zwei Bundesliga-Spielen wurde der 19-jährige Rechtsaußen Leon Dajaku von Hansi Flick* eingewechselt. Der Verein soll bei ihm laut Kicker über eine Leihe in eine 1. Liga Europas oder in die 2. Bundesliga* vorsehen. Dem Bericht zufolge könnte er - ähnlich wie Alphonso Davies - zum Außenverteidiger umfunktioniert werden, da man eine Alternative zu Pavard sucht.

FC Bayern: Millionen-Einkauf noch ohne Spiel für Profis - Ein Innenverteidiger muss wohl vorerst gehen

Keine Einsatzminute bekam Fiete Arp in seinem ersten Jahr beim FC Bayern*, das geprägt von mehreren Verletzungen war. Der 20-Jährige hat Potenzial, das er jedoch nur mit Praxis und Spielminuten entfalten kann. Der 3-Millionen-Einkauf wird wohl bei den Bayern-Amateuren auf Torejagd gehen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

2020 #fa15

Ein Beitrag geteilt von Fiete Arp (@f.arp10) am

Auch Lars Lukas Mai blieb ohne Erstliga-Einsatz. Beim 20-Jährige ist scheinbar eine Leihe vorgesehen, ein Zweitligist oder ein Erstligist in Belgien oder den Niederlanden ist denkbar.

Innenverteidigerkollege Chris Richards war maßgeblich an der Drittliga-Meisterschaft beteiligt und weckte das Interesse einiger Bundesligisten*, auch ein Angebot soll bereits für ihn eingegangen sein. Ob die Bayern den ebenfalls 20-Jährigen gleichzeitig mit Mai ziehen lassen, ist fraglich. Eine Leihe könnte für die Entwicklung des US-Boys, der bereits in der Bundesliga* zum Einsatz kam, förderlich sein.

FC Bayern: Zweitliga-Rückkehrer bei Flick fest eingeplant - Wer wird die neue Nummer drei?

Einen Kurzeinsatz im Oberhaus gab es für den jungen Jamal Musiala gegen Freiburg. Der 17-Jährige soll in der kommenden Spielzeit die A-Jugend überspringen und an die Drittliga-Mannschaft herangeführt werden. 

Die Rückkehr von Adrian Fein nach Leihen in Regensburg und Hamburg heizt den Konkurrenzkampf im Bayern-Mittelfeld zusätzlich an. Der 21-Jährige wird nach guten Leistungen in der 2. Bundesliga* in der kommenden Saison in der Allianz Arena* auflaufen und ist bei Flick offenbar fest eingeplant.

Nach dem Wechsel von Alexander Nübel wird es für die Drittliga-Keeper des FCB noch schwerer. Nun soll entweder der 20-jährige Christian Früchtl oder sein ein Jahr älterer Keeper-Kollege Ron-Thorben Hoffmann ausgeliehen werden. Der verbleibende Torhüter würde als Nummer drei im Profiteam und als Stammtorwart bei den Amateuren in die Saison gehen. Währenddessen schauen sich die Bayern offenbar nach einem neuen Mittelfeldspieler um(ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Matthias Balk

Auch interessant:

Meistgelesen

FC Bayern München: Hansi Flick schwärmt von Neuzugang - ist ER nun sein neuer Lieblingsspieler?
FC Bayern München: Hansi Flick schwärmt von Neuzugang - ist ER nun sein neuer Lieblingsspieler?
Video: Hier kommen die Bayern-Fans zum Derby
Video: Hier kommen die Bayern-Fans zum Derby
Max Kruse veröffentlicht Geheim-Chat mit Thomas Müller: „Jeder macht mal Fehler“
Max Kruse veröffentlicht Geheim-Chat mit Thomas Müller: „Jeder macht mal Fehler“
FC Bayern 2: Klose kein Thema - kehrt Holger Seitz zurück?
FC Bayern 2: Klose kein Thema - kehrt Holger Seitz zurück?

Kommentare