1. hallo-muenchen-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

FC Bayern verpflichtet „neue Nummer 9“: Er ist 16, Italiener und kommt von Juventus

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Neu beim FC Bayern: der italienische U17-Nationalspieler Manuel Pisano.
Neu beim FC Bayern: der italienische U17-Nationalspieler Manuel Pisano. © Twitter@fcbayerncampus

Der FC Bayern München gibt die Verpflichtung eines jungen Stürmers bekannt. Folgt der Italiener dem Beispiel von Jamal Musiala?

München - Der FC Bayern München hat einen Transfer getätigt, vorerst aber für seine älteren Nachwuchsteams und wohl für die zweite Mannschaft, die nach dem verpassten Aufstieg auch kommende Saison in der Regionalliga Bayern antritt.

Transfer beim FC Bayern: Münchner holen italienischen Nachwuchsstürmer

Wie der deutsche Rekordmeister an diesem Mittwoch (11. Mai) bekannt gab, wechselt der italienische U17-Nationalspieler Manuel Pisano im Sommer aus der Jugend von Juventus Turin an den Campus im Norden der Isarmetropole. „Eine neue Nummer 9 in der Stadt“, schrieben die Bayern bei Twitter über den 16-Jährigen. Der 1,87 Meter große Mittelstürmer wurde in Turin geboren und spielte in den vergangenen drei Jahren für den Nachwuchs der „Bianconeri“.

Transfer beim FC Bayern: Von Juventus Turin an den Campus in München

„Wir haben Manuel über einen längeren Zeitraum intensiv beobachtet und freuen uns, ein sehr vielversprechendes Sturm-Talent aus dem italienischen Nachwuchsfußball für unsere Akademie verpflichtet zu haben“, erklärte Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus, auf der Klub-Website: „Wir sind davon überzeugt, dass er hier sein volles sportliches Potential ausschöpfen wird.“

Holger Seitz, Sportlicher Leiter am FC Bayern Campus, meinte in derselben Mitteilung: „Manuel hat in seinem jungen Alter in Italien bereits bewiesen, welche Qualitäten er besitzt. Mit seiner Physis und seiner Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor hat er alle Fähigkeiten, die einen erfolgreichen Mittelstürmer auszeichnen. Wir freuen uns, dass er sich für seine nächsten Schritte beim FC Bayern entschieden hat und sind sehr gespannt auf seine weitere Entwicklung.“

Im Video: „Wir sind sehr glücklich“ - FC Bayern steht vor Verpflichtung von Mazraoui

Geht Pisano nun denselben Weg wie einst Jamal Musiala (19 Jahre)? Die Bayern holten den gebürtigen Schwaben im Juli 2019 aus der Jugend des FC Chelsea in ihre U17. Musiala war damals ebenfalls 16 Jahre jung. Laut Fachportal transfermarkt.de soll der heutige Nationalspieler seinerzeit 200.000 Euro Ablöse gekostet haben.

Transfer beim FC Bayern: Manuel Pisano auf den Spuren von Jamal Musiala?

Musiala spielte für die U17, die U19 und den FC Bayern II, ehe er als Teenager unter Ex-Coach Hansi Flick den Durchbruch bei den Profis schaffte. Pisano hat derweil in sieben U16-Länderspielen ein Tor für Italien erzielt. Ebenfalls am Mittwoch bestätigten die Münchner die Verpflichtung von Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam, laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic sind nur noch letzte Details zu klären. (pm)

Auch interessant

Kommentare