Seit Sommer 2018 aussortiert

FC Bayern: DFB-Comeback von Thomas Müller? Oliver Kahn verrät: „Löw will das im Frühjahr neu bewerten“

Kehrt der Bayern-Erfolgsgarant Thomas Müller ins Nationalteam zurück? Oliver Kahn sprach nun über die Chancen des 31-Jährigen bei Bundestrainer Jogi Löw.

  • Beim FC Bayern München ist Thomas Müller einer der absoluten Leistungsträger.
  • Trotz starker Leistungen blieb ihm eine Rückkehr ins Nationalteam verwehrt.
  • Nun sprach FCB-Vorstand Oliver Kahn über die Aussichten Müllers.

München - Das vergangene Jahr des FC Bayern war von vielen Titeln geprägt, neben dem Triple holten die Münchner den deutschen sowie den europäischen Supercup. Einer der Hauptverantwortlichen für den Erfolg des Rekordmeisters ist Dauerläufer Thomas Müller. Nun äußerte sich FCB-Vorstandsmitglied Oliver Kahn zu einem möglichen DFB-Comeback des 31-Jährigen.

FC Bayern: FCB-Vorstandsmitglied Kahn bewertet Müllers DFB-Chancen - „Thomas könnte jederzeit...“

Es ist ein Dauerthema in Deutschland: trotz kontinuierlich starker Leistungen im Bayern-Dress ist Thomas Müller kein Thema in der Nationalmannschaft. Seit seiner Ausbootung nach der WM 2018 ging es mit der DFB-Elf weiter bergab, dennoch zeigte Bundestrainer Joachim Löw weiterhin kein Interesse an einer Rückholaktion des Bayern-Stars.

Der designierte Bayern-Boss Oliver Kahn sprach mit der Bild nun über die Aussichten des Weilheimers. „Von seiner Qualität her könnte Thomas jederzeit in der Nationalmannschaft spielen. Jogi Löw will das im Frühjahr neu bewerten.“ Der 51-Jährige war voller Lob für den flexiblen Offensiv-Spieler und bezeichnete ihn als „Phänomen“. Der Ex-Nationaltorhüter sprach allerdings auch sein Verständnis für Löws Entscheidung aus. „Jogi Löw hat Entscheidungen getroffen, die für Spieler des FC Bayern schmerzhaft waren“, so Kahn.

FC Bayern: Oliver Kahn über DFB-Comeback von Thomas Müller - „Tür für Rückkehr nicht ganz zugeschlagen“

Gerade aufgrund seiner Leader-Qualitäten wird Müller von vielen Experten wieder in der Nationalmannschaft gefordert. „Er wird nicht müde, und man kann seine Führungsrolle mehr denn je sehen, vor allem kann man sie bei diesen Corona-Spielen ohne Zuschauer hören“, meint Kahn, der selbst als absoluter Führungsspieler galt. Neben Führungsqualitäten sprechen auch die Zahlen in Müllers Statistik eine eindeutige Sprache: in 22 Saisonspielen traf Müller neunmal und bereitete zehn Tore vor.

Kahn, als Profi selber Europameister 1996, legt dem Bundestrainer nahe, die sportlich Lage nach der EM 2021 auszuloten und dementsprechende Schlüsse zu ziehen. „Die Tür für eine Rückkehr ist nicht ganz zugeschlagen“, meint der 632-fache Bayern-Profi optimistisch. Bereits bei der DFB-Pressekonferenz hatte Teammanager Oliver Bierhoff noch angedeutet, dass man „am Ende über alle Spieler spricht“. Noch besteht also eine Chance für Müller, wenn auch eine geringe. (ajr)

Rubriklistenbild: © imago images / Lackovic

Auch interessant:

Meistgelesen

Könnte Alabas Transfer scheitern? Real-Insider spricht Klartext - „Interessiert in Spanien keinen Menschen“
Könnte Alabas Transfer scheitern? Real-Insider spricht Klartext - „Interessiert in Spanien keinen Menschen“
Zukunft von Hansi Flick? Kimmich hat große Hoffnung - Goretzka-Appell an FCB-Bosse
Zukunft von Hansi Flick? Kimmich hat große Hoffnung - Goretzka-Appell an FCB-Bosse
Bayern-Fans betteln um Rückkehr: ER soll Salihamidzic sofort ersetzen - Dabei hat er längst einen anderen Job
Bayern-Fans betteln um Rückkehr: ER soll Salihamidzic sofort ersetzen - Dabei hat er längst einen anderen Job
Alaba-Transfer offenbar fix! Kimmich mit interessanter Äußerung - auch Flick reagiert direkt
Alaba-Transfer offenbar fix! Kimmich mit interessanter Äußerung - auch Flick reagiert direkt

Kommentare