Viermal nur die Vier

Noten der Bayern-Stars in Stuttgart: Ein Torschütze ganz stark - vier Kicker fallen ab

Der FC Bayern war in der Bundesliga beim VfB Stuttgart zu Gast. Wir haben die Noten der Münchner Stars.

  • Der FC Bayern traf in der Bundesliga am Samstag auswärts auf den VfB Stuttgart.
  • Trainer Hansi Flick und seine Truppe siegten mit 3:1.
  • Ein Spieler verdiente sich die Bestnote. Vier FCB-Profis fielen leicht ab.

Update vom 28. November, 17:30 Uhr: Der FCB siegt mit 3:1. Wir haben für Sie die Noten der Bayern-Stars:

Manuel Neuer3
Benjamin Pavard4
Serge Gnabry4
Robert Lewandowski2
Jerome Boateng4
Leon Goretzka3
Lucas Hernandez4
Corentin Tolisso3
Thomas Müller3
David Alaba3
Kingsley Coman1
Niklas Süle3
Leroy Sanéo. B.
Tanguy Nianzouo. B.
Douglas Costao. B.
Javi Martinezo. B.

Update vom 28. November, 14.45 Uhr: Hansi Flick hat sich festgelegt - und startet in Stuttgart wieder ohne Leroy Sané! Folgende Elf soll es gegen den VfB richten:

Neuer, Pavard, Boateng, Alaba, Hernandez - Goretzka, Tolisso - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski

FC Bayern München: Leroy Sané als Bankdrücker - Flick mit klaren Worten

Erstmeldung vom 27. November 17.22 Uhr: München - Für den FC Bayern geht es in diesen Wochen Schlag auf Schlag. Nach dem geglückten Heimspiel in der Champions League gegen Salzburg steht in der Bundesliga nun die Auswärtsfahrt nach Stuttgart auf dem Plan. Dabei steht ein Spieler besonders im Fokus.

Hansi Flick wird sicherlich wieder den einen oder anderen Wechsel vornehmen. Spielerpersonal hat der Bayern-Trainer trotz der langfristigen Ausfälle von Joshua Kimmich und Alphonso Davies zur Genüge. „Wir haben eine gute Breite im Kader, das hat Hassan sehr gut gemacht. So können wir diese Situationen, wenn einer verletzt ist, ausgleichen“, sagte Flick auf der Pressekonferenz am Freitag. Dabei will er die vielen Spiele in kurzer Zeit nicht als Ausrede gelten lassen. „Wir wollen spielen und gewinnen und weiter unseren Weg gehen. Nur die Mannschaft hat Erfolg, die die Umstände gut annimmt und sich anpasst.“

FC Bayern: Flick gibt Entwarnung - setzt er trotzdem wieder auf die Youngster?

Flick gab vor der Partie beim VfB Stuttgart Entwarnung was mögliche Ausfälle angeht. Benjamin Pavard musste am Mittwoch angeschlagen ausgewechselt werden, ist aber wieder fit und auch Coco Tolisso ist einsatzfähig. „Pavard hat einen Schlag bekommen, aber er kann dabei sein. Das hat schlimmer ausgesehen, als es war. Tolisso wird dabei sein, er hat gestern gut trainiert“, erklärte Flick. Ob Niklas Süle wieder in den Kader zurückkehrt, wollte Flick noch nicht bestätigen. Er wolle noch das Abschlusstraining abwarten. „Wir sind gelassen und er bekommt die Zeit. Er hat unheimliche Qualitäten, aber um sein Potenzial auszuschöpfen braucht er Fitness“, stellte Flick klar.

Im Mittelfeld bekamen zuletzt zwei Youngster ihre Chance. Jamal Musiala durfte gegen Bremen im offensiven Mittelfeld neben Thomas Müller starten, Marc Roca bekam gegen Salzburg auf der Sechs eine Bewährungschance. Beide machten ihre Sache gut. Besonders Roca bestach mit hoher Laufarbeit und vertikalem Spiel. Aufgrund seiner unnötigen Gelb-Roten Karte ist er in der Königsklasse erst einmal gesperrt und könnte nun nach seinem einminütigen Einsatz in Köln auch in der Bundesliga das Vertrauen bekommen. Zudem hat Flick neuerdings einen weiteren jungen, hochbegabten Sechser in seinen Reihen.

FC Bayern: Bekommt Super-Joker Sané die Kurve?

Darf Super-Joker Leroy Sané mal wieder von Beginn an ran? Sané durfte lediglich vier seiner bislang neun Pflichtspiele von Beginn an bestreiten und kam gerade in den wichtigen Spielen wie in Dortmund oder der Champions League nur von der Bank. Seine fünf Tore und zwei Vorlagen sind aber eine starke Bilanz. „Seine Effizienz ist sehr gut“, lobte Flick. „Wenn er spielt, ist immer Dynamik da und er ist immer für ein Tor gut.“ Wenn Flick auf Sané zu sprechen kommt, folgt einem Lob zumeist ein großes „Aber“.

Beim 3:1 gegen Salzburg erzielte Sané nach seiner Einwechslung das vorentscheidende 3:0. Doch der Münchner Königstransfer hatte wie mancher Kollege auch „einige unnötige Ballverluste“, wie Flick kritisierte, und habe „dann im Eins-gegen-eins nicht ganz so nachgesetzt“. Deshalb hallten immer mal Flicks „Leroy“-Rufe durch die fast leere Allianz Arena. Flick berichtete, er habe mit dem 24-Jährigen über die taktischen Mängel gesprochen und dieser habe Besserung gelobt. Nach dem Kreuzbandriss und dem Rückschlag mit der Kapselverletzung im Oktober sei der Neuzugang wieder bei hundert Prozent, aber „es ist klar, dass er Zeit braucht - und die bekommt er. Er arbeitet gut im Training, wir sind zufrieden.“ (ck/sid)

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern:

Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Hernandez - Roca, Goretzka - Sané, Müller, Coman - Lewandowski

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa (Fotomontage)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern-Bosse sollen sich nach Sergio Ramos erkundigt haben - Real-Star vor Transfer? Gigantische Hürde im Weg
Bayern-Bosse sollen sich nach Sergio Ramos erkundigt haben - Real-Star vor Transfer? Gigantische Hürde im Weg
Kader-Ärger, Rummenigge-Aus, DFB-Interesse: Schmeißt Hansi Flick im Sommer beim FC Bayern hin?
Kader-Ärger, Rummenigge-Aus, DFB-Interesse: Schmeißt Hansi Flick im Sommer beim FC Bayern hin?
Von wegen Mega-Gehalt! Bayern-Juwel Musiala stellt ganz andere Forderungen für mögliche Vertragsverlängerung
Von wegen Mega-Gehalt! Bayern-Juwel Musiala stellt ganz andere Forderungen für mögliche Vertragsverlängerung
Thomas Müller widmet sich neuem Hobby - Bayern-Fans begeistert: „Nach der aktiven Karriere also ...?“
Thomas Müller widmet sich neuem Hobby - Bayern-Fans begeistert: „Nach der aktiven Karriere also ...?“

Kommentare