Gerüchte in der Bundesliga

Sabitzer auf dem Sprung zum FC Bayern - Nächster Hinweis auf baldigen Transfer?

Fotomontage zeigt Leipzig-Spieler Marcel Sabitzer vor dem Logo des FC Bayern. Sein Transfer zum FCB ist anscheinend kurz vor Abschluss.
+
FC Bayern: Kommt Marcel Sabitzer bald nach München? Die Transfer-Gerüchte um den Leipziger reißen nicht ab.

Nach dem Bundesliga-Fehlstart droht RB Leipzig schon der nächste Verlust: Mit Marcel Sabitzer könnte nun die dritte zentrale Figur zum FC Bayern wechseln.

Leipzig/München - Auf den ersehnten ersten Titel muss RB Leipzig im deutschen Profifußball noch immer warten, das nun drohende Triple dürfte für die Sachsen hingegen ein ganz bitteres werden. Nach Trainer Julian Nagelsmann und Abwehrchef Dayot Upamecano befindet sich in Kapitän Marcel Sabitzer eine dritte zen­trale Figur vor dem Sprung von Leipzig zum FC Bayern – und das alles innerhalb weniger Monate. Es sei „schwierig, einen Spieler zu halten, wenn er nicht bleiben will“, räumte Cheftrainer Jesse Marsch ein.

FC Bayern: Abschiedskandidat Sabitzer nicht bei Spielersatztraining dabei - als einziger Reservist

Am Tag nach dem total verpatzten Bundesliga-Start mit dem 0:1 in Mainz war Sabitzer beim Spielersatztraining als einziger Reservist des Vortags nicht zu sehen. Marsch begründete die Maßnahme am Montag mit leichten Adduktorenproblemen, schon am Dienstag soll der Kapitän wieder in die Einheiten einsteigen.

Transfer zum FC Bayern? Leipzig könnte zen­trale Führungsfigur verlieren - vom Jäger zum Gejagten

In Mainz wirkte das Zeichen des Trainers ziemlich deutlich: Der Amerikaner ließ seinen Spielführer auf der Bank und wechselte ihn erst nach mehr als einer Stunde ein. Offiziell, weil er die Siegerelf vom 4:0 im Pokal beim SV Sandhausen nicht verändern wollte. Doch wer die Hierarchiestrukturen in Leipzig kennt, weiß, dass der alternativ zentral aufgebotene Tyler Adams nicht annähernd Standing und Qualität des 27 Jahre alten Österreichers hat.

Sollte Sabitzer gehen, fehlt eine zen­trale Führungsfigur mit großartigem Abschluss, gewissem Überraschungsmoment und vor allem mentaler Stärke. „Wir sind beide reif genug und uns im Klaren darüber, dass sich die Situation ändern oder gleichbleiben kann“, sagte Marsch der SZ. Für sein bisher noch titelloses Team definierte er für die Saison die Rolle des Jägers. Ein Jäger, der schon bald drei absolute Schlüsselfiguren in gerade einmal einem Sommer an den Gejagten abgegeben haben könnte. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Meistgelesen

Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland
FC Bayern
Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland
Einstiger Bayern-Liebling völlig abgestürzt: Jetzt blamiert er sich sogar im Fußball-Niemandsland
FC Bayern: Aufstellung gegen Hoffenheim - Neuzugänge erstmals in der Bundesliga-Startelf
FC Bayern
FC Bayern: Aufstellung gegen Hoffenheim - Neuzugänge erstmals in der Bundesliga-Startelf
FC Bayern: Aufstellung gegen Hoffenheim - Neuzugänge erstmals in der Bundesliga-Startelf
Shooting-Star des FC Bayern unterschreibt zwei Verträge in kurzer Zeit
FC Bayern
Shooting-Star des FC Bayern unterschreibt zwei Verträge in kurzer Zeit
Shooting-Star des FC Bayern unterschreibt zwei Verträge in kurzer Zeit
FC Bayern in der Europa League? Türkischer Topklub plötzlich mit FCB-Stars - Müller lacht sich schlapp
FC Bayern
FC Bayern in der Europa League? Türkischer Topklub plötzlich mit FCB-Stars - Müller lacht sich schlapp
FC Bayern in der Europa League? Türkischer Topklub plötzlich mit FCB-Stars - Müller lacht sich schlapp

Kommentare