Noch kein Sieg in den Testspielen

FC Bayern setzt auf Flick-Konzept: Vermeidet Nagelsmann damit den Stotter-Start?

Der FC Bayern München hat unter Julian Nagelsmann noch keinen Sieg eingefahren. Der neue Trainer bleibt aber gelassen - und stützt sich wohl auf Hansi Flick.

München – Kein Sieg in den bisherigen drei Testspielen. Unter Trainer Julian Nagelsmann (34) gab es für den FC Bayern ein 2:3 gegen Köln, ein 2:2 gegen Ajax Amsterdam und ein 0:2 gegen Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Aufgrund des stark dezimierten Kaders, der bisher mit vielen Nachwuchstalenten aufgefüllt war, ist das zwar kein Grund zur Sorge. Dennoch droht zum Pflichtspiel-Auftakt ein Stotter-Start – weil die Bayern-Stars nach ihrem EM-Urlaub erst Anfang der Woche wieder ins Training eingestiegen sind.

FC Bayern: EM-Rückkehrer stoßen erst spät zur Mannschaft

„Es kann sein, dass es bei dem ein oder anderen Spieler zu Beginn noch nicht ganz flüssig läuft, aber wir sind nicht der einzige Bundesligist, der Nationalspieler in seinen Reihen hat“, sagt Nagelsmann mit Blick auf den Ligastart am 13. August (20.30 Uhr) in Mönchengladbach. Nach den physisch und psychisch anstrengenden Corona-Spielzeiten inklusive EM gab der FC Bayern den strapazierten Stammspielern bewusst etwas länger frei, damit sie noch regenerieren können.

Robert Lewandowski (32), Leroy Sané (25), Leon Goretzka (26), Kingsley Coman (25), Jamal Musiala (18), Benjamin Pavard (25) und Niklas Süle (25) absolvierten Anfang der Woche die leistungsdiagnostischen Tests an der Säbener Straße und sollen am Samstag (16.30 Uhr, RTL) gegen Neapel im Rahmen des „Audi Football Summit“ zum Einsatz kommen. „Stand jetzt werden sie 45 Minuten spielen, das kann sich aber auch je nach der Belastung, die sie im Training abbekommen, ändern“, sagt Nagelsmann, der Rückkehrer Serge Gnabry (26), der seit gut einer Woche wieder dabei ist, am Mittwoch 30 Minuten lang einsetzte.

Manuel Neuer (35) und Joshua Kimmich werden die obligatorischen Checks in den kommenden Tagen absolvieren. Thomas Müller (31) legte schon am Montag einen Frühstart hin. Am Freitag arbeitete er individuell mit Ball. Das Trio soll Anfang nächster Woche ins Mannschaftstraining einsteigen. Viel Zeit bis zum Pflichtspiel-Auftakt bleibt also nicht. Am 6. August müssen die Bayern in der ersten Runde des DFB-Pokals zum Bremer SV.

FC Bayern: Nagelsmann hält wohl vorerst an der Flick-Taktik fest

Abzusehen ist, dass die Stars in den ersten Spielen der Saison körperlich und auch in Sachen Taktikvorstellungen des neuen Trainers noch nicht bei 100 Prozent sein werden. Nagelsmann dazu: „Ich übernehme eine funktionierende Mannschaft, die deutscher Meister geworden ist und im Jahr davor alles gewonnen hat. Da sind Spieler dabei, die sich blind verstehen. Ich habe bereits gesagt, dass ich neue Dinge einbringen werde, aber nicht auf Teufel komm’ raus. Das muss sich erst über die Pflichtspiele entwickeln.“

Heißt: Der Landsberger setzt anfangs wohl auf das bewährte 4-2-3-1-System von Vorgänger Hansi Flick. Gerade auf schnelles Umschaltspiel legt er in den Trainingseinheiten aktuell großen Wert.

Rubriklistenbild: © Imago/MIS

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Jamal Musiala: Geheimnis gelüftet - Dieses Versprechen lockte ihn zum DFB
FC Bayern
Jamal Musiala: Geheimnis gelüftet - Dieses Versprechen lockte ihn zum DFB
Jamal Musiala: Geheimnis gelüftet - Dieses Versprechen lockte ihn zum DFB
Vulkan verhinderte irren Lewandowski-Wechsel - Englische Provinz statt Weltspitze?
FC Bayern
Vulkan verhinderte irren Lewandowski-Wechsel - Englische Provinz statt Weltspitze?
Vulkan verhinderte irren Lewandowski-Wechsel - Englische Provinz statt Weltspitze?
Bayern-Leihgabe enttäuscht auf ganzer Linie - Trainer sauer: „Muss sich steigern“
FC Bayern
Bayern-Leihgabe enttäuscht auf ganzer Linie - Trainer sauer: „Muss sich steigern“
Bayern-Leihgabe enttäuscht auf ganzer Linie - Trainer sauer: „Muss sich steigern“
Ex-Bayern-Star verkündet überraschendes Karriere-Aus - Neue Pläne lassen Klubs aufhorchen
FC Bayern
Ex-Bayern-Star verkündet überraschendes Karriere-Aus - Neue Pläne lassen Klubs aufhorchen
Ex-Bayern-Star verkündet überraschendes Karriere-Aus - Neue Pläne lassen Klubs aufhorchen

Kommentare