Der Leidensweg von Holger Badstuber

Ehemaliger FC-Bayern-Star zum wohl teuersten Spieler der Regionalliga degradiert - seine Anhänger feiern ihn

Die Mannschaft des FC Bayern München 2010 vor dem Champions League Finale.
+
Die Mannschaft des FC Bayern München 2010 vor dem Champions League Finale.

Holger Badstuber ist nach vielen Verletzungen in den Niederungen des deutschen Fußballs angekommen. Doch ans Aufhören denkt der Ex-Bayern-Spieler deshalb nicht.

  • Holger Badstuber wurde einst von Experten eine Weltklasse-Karriere prophezeit.
  • Doch zahlreiche Verletzungen machten dem früheren Spieler des FC Bayern einen Strich durch die Rechnung.
  • Heute spielt er nur noch in der Regionalliga und kassiert dafür ordentlich ab.

Stuttgart - Holger Badstuber galt einst als großes Talent. Experten prophezeiten ihm eine Entwicklung zum Weltklassespieler. Tatsächlich setzte er sich beim FC Bayern durch, bestritt 31 Länderspiele. Doch eine nachhaltige Karriere auf Spitzenniveau blieb dem 31-Jährigen verwehrt. Der Hauptgrund ist Badstubers beispiellose Verletztenliste: Schambeinentzündung, Kreuzbandriss, Sehnenriss, Muskelriss, um nur einige Blessuren zu nennen.

Dabei war Badstubers Start als Profi verheißungsvoll. Unter dem damaligen Trainer Louis van Gaal debütierte er 2009 beim FC Bayern München. Er wurde schnell zum Stammspieler und kam im Mai 2010 erstmals in der Nationalmannschaft zum Einsatz. Einen Monat später wurde er mit der Nationalelf Dritter bei der Weltmeisterschaft in Südafrika. Mit dem FC Bayern feierte Badstuber sechs Meisterschaften und mit dem Titel in der Champions League 2013 seinen größten Erfolg auf Klubebene.

Holger Badstuber: Auch Fans des FC Bayern bauen ihn auf

Das ist jetzt mehr als sieben Jahre her. Die bittere Realität sieht für Badstuber heute ganz anders aus. Der Innenverteidiger steht inzwischen in Diensten des VfB Stuttgart, spielt bei den Schwaben im Bundesliga-Team von Trainer Pellegrino Matarazzo jedoch keine Rolle mehr. Von einem kompletten Abschied war bereits die Rede. Doch noch ist er da, das heißt: in der Regionalliga.

Statt Hoffenheim, FC Bayern oder Borussia Dortmund heißen die Gegner Astoria Walldorf, Sonnenhof Großaspach oder Steinbach Haiger. Acht Spiele absolvierte er in dieser Saison für den VfB Stuttgart II. Mit einem geschätzten Gehalt von rund 2,5 Millionen Euro dürfte der Memminger der absolute Topverdiener der vierten Liga sein. Doch aufgeben kommt für Badstuber nicht infrage. Dank seiner Fans - auch aus München - beißt er sich durch.

Holger Badstuber von Fan aufgemuntert: „Deine Einstellung ist vorbildlich“

Kurz vor Weihnachten postete er etwa bei Instagram einen Beitrag, der ihn im VfB-Trikot nach einem Spiel zeigt. Daneben schrieb Badstuber: „Last match 2020“. Die User-Kommentare sind auch hier durchweg positiv. „Deine Einstellung ist vorbildlich. Egal ob Champions League oder Regionalliga“, schreibt ein Fan.

Ein anderer lobt den 31-Jährigen und schreibt: „Vorbildlicher Fußballer, die es heute nur noch ganz wenige gibt. Frohe Weihnachten und vor allem Gesundheit.“ Auch ein Fan des FC Bayern ist darunter. „HB28 MiaSanMia und du bist immer dabei“, lauten seine Aufmunterungsworte. (mt)

Auch interessant:

Meistgelesen

Hansi Flick: Bayerns großer Trumpf im CL-Finale - Bild von der Ersatzbank sagt alles über ihn
FC Bayern
Hansi Flick: Bayerns großer Trumpf im CL-Finale - Bild von der Ersatzbank sagt alles über ihn
Hansi Flick: Bayerns großer Trumpf im CL-Finale - Bild von der Ersatzbank sagt alles über ihn
Schnappt sie euch!
FC Bayern
Schnappt sie euch!
Schnappt sie euch!
tz-Plakat für 200 Euro bei Ebay angeboten
FC Bayern
tz-Plakat für 200 Euro bei Ebay angeboten
tz-Plakat für 200 Euro bei Ebay angeboten
Transfermarkt am Deadline Day: Boateng wechselt auf Leihbasis zu Besiktas Istanbul
FC Bayern
Transfermarkt am Deadline Day: Boateng wechselt auf Leihbasis zu Besiktas Istanbul
Transfermarkt am Deadline Day: Boateng wechselt auf Leihbasis zu Besiktas Istanbul

Kommentare