DFB-Spielerin debütierte mit 15 in der Bundesliga

Fix: Klara Bühl verstärkt Bayern-Frauen

Ab nach München: Nationalspielerin Klara Bühl stürmt künftig für die Bayern.
+
Ab nach München: Nationalspielerin Klara Bühl stürmt künftig für die Bayern.

Die Frauen des FC Bayern rüsten sich weiter für den geplanten Angriff auf die nationale und internationale Spitze. Klara Bühl kommt vom SC Freiburg an die Isar.

München – Mit Klara Bühl wurde am Mittwoch nach Marina Hegering die zweite deutsche Nationalspielerin binnen weniger Tage als Neuzugang für die nächste Saison präsentiert. Die Stürmerin ist 19 Jahre alt, kommt vom SC Freiburg – und ist eines der größten Talente im deutschen Frauenfußball. Sie unterschrieb in München einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

„Wir haben großes Potenzial und wollen Titel gewinnen, national und international“, sagt Bühl zu ihren Zielen mit den Bayern: „Ich freue mich auf das Team. Persönlich will ich der Mannschaft mit meinem Spielwitz, meiner unbekümmerten Art und vielen Toren weiterhelfen, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Zudem möchte ich mich stetig weiterentwickeln, auf und neben dem Platz.“

Klara Bühl: Mit 15 Jahren bereits in der 1. Bundeslliga

Beim FC Bayern trifft Bühl wieder auf Jens Scheuer, der sie bis zu seinem Wechsel nach München im Sommer 2019 in Freiburg trainierte. „Klara ist ein Ausnahmetalent, sie hat einen wahnsinnigen Zug zum Tor, ist beidfüßig, kann rechts wie links gleich stark schießen. Sie hat unglaubliches Potenzial, auch ein sehr gutes Tempo, und sie ist gerade im Antritt sehr stark“, schwärmt Scheuer von den Fähigkeiten der Hochbegabten.

Bühl debütierte bereits mit 15 Jahren in der Bundesliga, in dieser Saison hat sie in 16 Spielen acht Tore erzielt. Für die DFB-Frauen traf sie in elf Länderspielen sieben Mal. Bühl ist nach Nationalspielerin Lea Schüller (kommt aus Essen) bereits der zweite Neuzugang der Bayern für den Angriff. 

Text: Christian Stüwe

Auch interessant:

Meistgelesen

Todesfall in der Allianz Arena: Bekannter Sport-Fotograf verstirbt bei der Arbeit nach FCB-BVB-Match
Todesfall in der Allianz Arena: Bekannter Sport-Fotograf verstirbt bei der Arbeit nach FCB-BVB-Match
Offiziell: Luka Jovic hat einen neuen Verein - FC Bayern geht leer aus
Offiziell: Luka Jovic hat einen neuen Verein - FC Bayern geht leer aus
FC Bayern und BVB ausgestochen: Real Madrid wohl einig mit Ajax-Juwel - Entscheidung gegen Paul Pogba
FC Bayern und BVB ausgestochen: Real Madrid wohl einig mit Ajax-Juwel - Entscheidung gegen Paul Pogba
FC Bayern erhielt Absage: Rodrigo erklärt Wechsel zu Man City - Aussagen lassen aufhorchen
FC Bayern erhielt Absage: Rodrigo erklärt Wechsel zu Man City - Aussagen lassen aufhorchen

Kommentare