Achtelfinal-Hinspiel in London

FCB-PK: Flick erklärt Coutinho-Dilemma - und kündigt „mutigen Spielstil“ gegen Chelsea an

Behält Hansi Flick seine Dreierkette bei? Wer spielt von Beginn an? Die Pressekonferenz von FCB-Bayern-Trainer Flick und Joshua Kimmich vor dem Chelsea-Match im Live-Ticker.

  • DerFC Bayern München spielt in der Champions League im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Chelsea London.
  • Am Montag um 18.15 Uhr deutscher Zeit gibt Trainer Hansi Flick* die Pressekonferenz zum Spiel.
  • Mit ihm auf dem Podium spricht Mittelfeld-Motor Joshua Kimmich.

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

19.35 Uhr: So, das war‘s von der Pressekonferenz aus London. Wir freuen uns schon sehr auf die Partie und hoffen auf ein gutes Spiel. Wenn man Kimmich und Flick so zugehört hat, kann man davon ausgehen, dass die Bayern offensiv zu Werke gehen werden und sich nicht wie gegen Liverpool im vergangenen Jahr verstecken wollen. Da auch der FC Chelsea seine Qualitäten in der Offensive hat, kann man sich wohl auf eine spektakuläre Partie an der Stamford Bridge freuen.

19.31 Uhr: „Robert ist in der Form seines Lebens“, verkündet Flick: „Er ist für uns als Leader wichtig, er kann eine Mannschaft führen und kann das Team in der Offensive pushen. Er bringt sich super in die Mannschaft mit ein. Er hat einen richtigen Laufe, seine Torquote ist sensationell und ich hoffe, dass er seine Form auch in der Champions League halten kann.“  

FC Bayern München: Die PK im Live-Ticker - Flick verrät, warum es bei Coutinho hakt

19.26 Uhr: Nun wird Flick zu Philippe Coutinho gefragt: „Hoffnung gibt mir seine Trainingsleistung. Er ist einfach ein begnadeter Fußballer. Er setzt sich vielleicht ein bisschen zu sehr unter Druck, weil er dem Spiel immer den Stempel aufdrücken will. Wir werden ihn weiter unterstützen. Ich halte als Fußballer und vor allem als Mensch sehr, sehr viel von ihm.“

19.22 Uhr: Wie wichtig sind die Erfahrungen aus dem vergangene Jahr gegen den FC Liverpool? „Meine Mannschaft hat ihre Qualität in der Offensive. Bis auf Leipzig haben wir in jedem Spiel getroffen“, so Flick: „Ich freue mich hier auf die Partie, ich war schon einige Mal an der Stamford Bridge. Das ist schon ein besonderes Spiel für mich.“ 

FC Bayern München: Die PK im Live-Ticker vor dem Chelsea-Hinspiel mit Hansi Flick

19.20 Uhr: „Ich möchte jedes Spiel gewinnen“, so Flick: „Und es ist wichtig, dass wir gleich ein Zeichen setzen! Die Mannschaft wird gut vorbereitet sein.“

19.18 Uhr: Was wäre Flicks Wunschergebnis? „So etwas gibt‘s nicht. Wir wollen konzentriert und leidenschaftlich agieren“, sagt Flick: „Meine Mannschaft weiß, was sie erwartet. Wir wollen mutig nach vorne spielen. Wir sind absolut in der Spur und ich bin voller Selbstvertrauen.“

19.15 Uhr: Nun wird Flick nach Chelsea gefragt: „Ich muss Frank Lampard ein Riesenkompliment machen, er hat eine junge, talentierte Truppe. Sie haben eine gute Mischung und sie spielen auch immer recht unbekümmert. Das hat natürlich zwei Seiten. In der Offensive sind sie sehr gut, aber in der Defensive haben sie so ihre Probleme. Sie können eine Mannschaft gut unter Druck setzen. Wir müssen schauen, dass wir mit Selbstvertrauen agieren und unser Spiel durchziehen.“

19.13 Uhr: „Leon Goretzka hat das Abschlusstrainings mitgemacht und steht damit morgen zur Verfügung“, verrät der FCB-Coach.  

19.12 Uhr: So, jetzt betritt Hansi Flick die PK-Bühne. 

FC Bayern München: Die PK im Live-Ticker - Kimmich über das Duell mit dem FC Chelsea

19.07 Uhr: Was denkt Kimmich über Chelsea-Youngster Reece Jones? „Ich muss zugeben, dass ich in diesem Jahr noch nicht so viele Spiele von Chelsea gesehen habe. Aber wir haben schon einige Videos zusehen bekommen. Man spielt aber nicht nur gegen einen Spieler, daher werden wir versuchen einen guten Matchplan zu haben.“ 

19.04 Uhr: Nun spricht Kimmich über die Vergleich zwischen der Premier League und der Bundesliga: „Im internationalen Fußball war die Premier League besonders dominant. Aber wir wollen zeigen, dass wir auch mithalten können. Ich denke, die Bundesliga hat in den letzten Wochen in Europa gute Ergebnisse erzielt.“

18.59 Uhr: „Es ist eine großer Traum, der hoffentlich schnell in Erfüllung geht. Am liebsten schon in diesem Jahr“, sagt Kimmich über seinen CL-Traum: „Ich hoffe, dass wir morgen mutiger Auftreten und auch Tore erzielen wollen. Im vergangenen Jahr waren wir gegen den FC Liverpool eher kein Favorit. Morgen wollen wir das Spiel mehr in die Hand nehmen und versuchen, das Ergebnis bereits im im Hinspiel zu beeinflussen.“   

FC Bayern München: Die PK im Live-Ticker - Kimmich über Rassismus im Fußball

18.56 Uhr: Nun wird Kimmich nach den Rassismus-Vorfällen gegen Chelsea-Verteidiger Antonio Rüdiger am Wochenende gefragt: „Momentan ist es sehr viel, auch in den Stadien in Deutschland. Wir Spieler haben eine große Reichweite, um uns gegen den Rassismus aussprechen. Wenn so etwas passiert, sollte jeder seine Stimme erheben. “

18.53 Uhr: Jetzt geht‘s aber los! Joshua Kimmich spricht zu Beginn: „Der FC Chelsea hat eine talentierte Mannschaft, und stehen etwas im Schatten vom FC Liverpool. Wir wollen wir hier mutig auftreten und schauen, was auf uns zu kommt.“

18.49 Uhr: Die Protagonisten stehen im Stau, die PK ist bis auf Weiteres verschoben, heißt es nun aus London.

18.20 Uhr: Die Pressekonferenz wird sich um etwa 30 Minuten verzögern, wie nun bekannt wurde. Der neue Termin ist also 18.45 Uhr.

18.16 Uhr: Noch warten die Journalisten auf Flick und Kimmich.

18.04 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die PK in London.

15.25 Uhr: Hallo und Herzlich Willkommen zumLive-Ticker vor dem Achtelfinal-Hinspiel desFC Bayern München beim FC Chelsea London. Trainer Hansi Flick und Dauerbrenner Joshua Kimmich werden um 18.15 Uhr erwartet.

Vorbericht: FC Chelsea empfängt FC Bayern zum Achtelfinal-Hinspiel

München/London - Überzeugend nein, erfolgreich ja - so könnte man den letzten Auftritt des FC Bayern zusammenfassen. Gegen den Bundesliga-TabellenletztenSC Paderborn (3:2) hatte der Fußball-Rekordmeister extreme Mühe und benötigte einmal mehr die Qualitäten von Goalgetter Robert Lewandowski, um letztlich doch noch die wichtigen drei Punkte im engen Meisterschaftsrennen einzufahren. Ein Grund, warum das Match vermutlich vom Kopf her nicht einfach war für die FCB-Profis, liegt auf der Hand: Chelsea. Das Hinspiel bei den Blues wird mit entscheidend dafür sein, wie die Bayern in dieser Saison bewertet werden.

FC Bayern: Im letzten Jahr war im Achtelfinale Schluss

Denn, man darf nicht vergessen: Im letzten Jahr schieden die Münchner im Achtelfinale aus, auch gegen eine englische Mannschaft und auch bei einem Hinspiel auf britischem Boden: Damals war der spätere Champions-League-Sieger FC Liverpool der Gegner. Gegen Chelsea ist der FC Bayern klarer Favorit, dennoch dürften die Isarstädter gewarnt sein. Noch ein derart frühes Ausscheiden ist für die anspruchsvolle Führungsetage deutlich zu wenig.

Ab 18.15 Uhr stehen Trainer Hansi Flick und Joshua Kimmich in einer Pressekonferenz Rede und Antwort, wie sie an derStamford Bridge auftreten wollen. Ob Flick seineneue Dreierkette behält und wer von Beginn an ran darf - das erfahren Sie in unserem Live-Ticker.

cg/smk

Wird Thomas Tuchel Trainer vom FC Bayern München? Der Pariser-Trainer steht vor dem Aus. Eine Verpflichtung des 46-Jährigen könnte auch zur Machtfrage werden. Der FC Bayern plant die Mannschaft der Zukunft. Für Sportdirektor Hasan Salihamidžić beginnt zwar nun die „heiße Phase“, allerdings bremst er die Erwartungshaltung ein. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

FCB-TrainerikoneOttmar Hitzfeld glaubt daran, dass ein Kritikpunkt an Hansi Flick eigentlich für ihn spricht. Außerdem stellt er eine Forderung an einen Bayern-Profi.

Rubriklistenbild: © Twitter @FCBayern

Auch interessant:

Meistgelesen

FC Bayern München: Gigantische Geldquelle plötzlich in Gefahr? Große Debatte in der Bundesliga
FC Bayern München: Gigantische Geldquelle plötzlich in Gefahr? Große Debatte in der Bundesliga
FC Bayern: CL-Spaziergang gegen Chelsea? Reise-Pläne für Portugal stehen schon
FC Bayern: CL-Spaziergang gegen Chelsea? Reise-Pläne für Portugal stehen schon
FC Bayern München: Leroy Sané leistet sich prompt den ersten Ausrutscher
FC Bayern München: Leroy Sané leistet sich prompt den ersten Ausrutscher
Planstelle im Mittelfeld: Tolisso weg, Brozovic zum FC Bayern? Tausch-Deal mit Inter im Gespräch
Planstelle im Mittelfeld: Tolisso weg, Brozovic zum FC Bayern? Tausch-Deal mit Inter im Gespräch

Kommentare