Salihamidzic präsentiert Transfers

Hoeneß-Attacke? Jetzt bricht Bayern-Neuzugang Douglas Costa sein Schweigen

Der FC Bayern stellt seine Last-Minute-Transfers Douglas Costa und Marc Roca vor. Äußert sich der Rückkehrer zu den Hoeneß-Vorwürfen? Die PK im Live-Ticker.

  • FC Bayern: Sportvorstand Hasan Salihamidzic präsentiert seine Last-Minute-Transfers.
  • Douglas Costa und Marc Roca werden vorgestellt.
  • Am Dienstag um 13 Uhr findet an der Säbener Straße eine Pressekonferenz statt. Wir tickern live mit.

>>> AKTUALISIEREN <<<

Douglas Costa gibt sein Comeback beim FC Bayern.

13.46 Uhr: Und das war‘s auch schon. Schnelle Nummer heute! Gestern dauerte der Spaß mehr als doppelt so lange. Es werden noch Fotos gemacht, dann verschwinden die Beteiligten.

13.44 Uhr: Brazzo mit Blick auf das morgige Pokalspiel: „Der Trainer hat für morgen gute Optionen. In der Bundesliga kann Hansi Flick wieder aus dem Vollen schöpfen. Mit dem Kader sind wir sehr gut aufgestellt.“

13.42 Uhr: Der Brasilianer betont, dass er sich beim FC Bayern „immer sehr wohl gefühlt“ habe. „Vor allem meine Kameraden habe ich vermisst. Das Wetter ist natürlich ein bisschen gewöhnungsbedürftig hier“, schmunzelt er.

13.39 Uhr: Roca outet sich als großer Bewunderer von Xabi Alonso und erlaubt sich einen Seitenhieb gegen den FC Barcelona. „Ich war natürlich sehr froh, als Bayern 8:2 gewonnen hat.“ Er spielte seit der Jugend für Lokalrivalen Espanyol.

13.38 Uhr: Erneut die Frage zu Hoeneß, die Journalisten lassen nicht locker. Costa antwortet: „Ich lebe nicht in der Vergangenheit, dieses Thema ist für mich erledigt. Ich werde versuchen, das beste von mir zu zeigen und dann werden wir sehen, wo meine Rolle liegt.“

13.36 Uhr: Costa: „Ich bin in Italien reifer geworden und habe an meinem Körper gearbeitet.“

13.34 Uhr: Costa wird sofort auf die Söldner-Aussagen von Uli Hoeneß angesprochen, geht aber in seiner Antwort überhaupt nicht darauf ein. Salihamidzic macht das genau gleich, auch er wird dazu gefragt, lässt sich aber nichts entlocken.

13.33 Uhr: Salihamidzic über Roca: „Er wird unser vertikales Spiel bereichern, er ist ein guter Junge.“ Auch Costa erhält Lob vom Sportvorstand. „Wir wissen alle, wie gut er spielen kann. Er hat ein überragendes 1 gegen 1 und kann super flanken.“

13.32 Uhr: Douglas Costa findet es „etwas komisch, hier eine Pressekonferenz zu machen. Ich war ja schon mal da.“

13.30 Uhr: Und die drei Protagonisten sind da! Marc Roca, Douglas Costa und Hasan Salihamidzic nehmen Platz.

Update vom 13. Oktober, 13.20 Uhr: In zehn Minuten geht es los! Besonders gespannt darf man natürlich auf den Rückkehrer Douglas Costa sein, der gleich vorgestellt wird. Bei der Vorstellung gestern bekam Hasan Salihamidzic eine Menge unangenehmer Fragen. Mal sehen, ob das heute auch so ist. Der Sportvorstand wird mit Costa und Marc Roca anwesend sein.

FC Bayern: PK mit Douglas Costa und Marc Roca im Live-Ticker - Choupo-Moting und Sarr bereits vorgestellt

Erstmeldung vom 13. Oktober: München - In den letzten Tagen des Transferfensters hat sich beim FC Bayern nochmal einiges getan. Vier neue Spieler darf Trainer Hansi Flick in seinen Reihen begrüßen - zwei davon wurden bereits am Montag vorgestellt. Eric Maxim Choupo-Moting übersetzte fleißig für den französischen Neuzugang Bouna Sarr. Am Dienstag folgen Marc Roca und Douglas Costa.

FC Bayern: PK mit Douglas Costa und Marc Roca im Live-Ticker - auf Brasilianer wartet unangenehme Frage

Choupo-Moting präsentierte sich gut gelaunt, ist sich seiner Ersatzrolle hinter Robert Lewandowski bewusst, aber trotzdem ambitioniert. „Lewandowski ist für mich der beste Stürmer der Welt. Aber kein Stürmer kann alle Spiele machen. Ich bin mir sicher, dass ich der Mannschaft mit meiner Qualität helfen werde“, sagte der Deutsch-Kameruner.

Jetzt steht die Vorstellung von Douglas Costa bevor - und der Brasilianer wird sich einer brisanten Frage wohl nicht entziehen können. Nämlich, wie es zu einer Rückkehr zu den Bayern kommt, wo er nach seinem Abschied von Uli Hoeneß als „Söldner“ bezeichnet wurde. Zudem machte er wenige Tage nach seiner Ankunft in München schon wieder Schlagzeilen - bei ihm wurde eingebrochen.

FC Bayern: PK mit Douglas Costa und Marc Roca im Live-Ticker - Neuzugänge dürfen im Pokal wohl schon ran

Neben Costa sagt auch ein neues Gesicht bei der Pressekonferenz „Servus“. Oder doch eher „Hola“: Der Spanier Marc Roca wird sich ebenso den Fragen der Journalisten stellen. Er wechselte für rund neun Millionen Euro von Espanyol Barcelona an die Isar. Die vier Neuzugänge dürfen sich schon am Donnerstag Hoffnungen auf den ersten Einsatz machen. Im DFB-Pokal gegen den Fünftligisten 1. FC Düren muss Hansi Flick auf viele Nationalspieler verzichten und wird deshalb mit einer B-Elf antreten. Die Chancen für Roca und Co. stehen gut.

Auch David Alaba weilt bei der österreichischen Nationalmannschaft und wird im Pokal nicht dabei sein. Aktuell gibt es brisante Gerüchte um den Verteidiger - er soll sich mit einem Top-Verein über einen Wechsel einig sein. (epp)

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Vergleiche mit Schweinsteiger und Kroos - Jung-Nationalspieler Kandidat bei den Bayern?
Vergleiche mit Schweinsteiger und Kroos - Jung-Nationalspieler Kandidat bei den Bayern?
Langjährige FC-Bayern-Größe verstorben - Uli Hoeneß traurig: „Hat unschätzbare Dienste geleistet“
Langjährige FC-Bayern-Größe verstorben - Uli Hoeneß traurig: „Hat unschätzbare Dienste geleistet“
FC Bayern zerlegt Atletico: Traumtore satt - Flick hat einen neuen Super-Trumpf
FC Bayern zerlegt Atletico: Traumtore satt - Flick hat einen neuen Super-Trumpf
Zirkzee: Klose als Co-Trainer wäre „ein Traum“
Zirkzee: Klose als Co-Trainer wäre „ein Traum“

Kommentare