Italiener buhlen um Contento

+
Wo liegt die Zukunft von Diego Contento? weiß es der Spieler schon? Weiß es Trainer Louis van Gaal?

München - Durch die Verpflichtung von Luiz Gustavo könnte es beim FC Bayern mit Einsatzzeiten für Diego Contento eng werden. Vielleicht verschafft aber ein Klub aus dem Land seiner Väter dem Deutsch-Italiener künftig mehr Spielzeit.

Wie der "Corriere dello Sport" in Italien vermeldet, soll Lazio Rom ernsthaft an einer Verpflichtung des Linksverteidigers interessiert sein. Das Blatt will wissen, dass Lazio bereits vor rund einem Monat ein Angebot für den 20-Jährigen abgegeben haben soll.

Die Laziali könnten bereit sein, vier Millionen Euro für den Linksfuß zu bezahlen. Aus England ist außerdem zu hören, dass auch Newcastle United um die Dienste des Abwehr-Talentes buhlt.

Bisher schienen die Bayern höchstens gewillt zu sein, Contento per Ausleihgeschäft Spielpraxis zu verschaffen. Ob van Gaal & Co. den Spieler aber verkaufen wollen, ist offen.

Diego Contento hautnah: Die vier Tattoos des Bayern-Youngsters

Diego Contento hautnah: Die Tattoos des Bayern-Youngsters

Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © Getty
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © Getty
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © Getty
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Nicht nur spielerisch ist Diego Contento weit: Auch was Tätowierungen angeht, hat der Bayern-Youngster schon einiges hinter sich. Der Linksverteidiger hat vier Tattoos. Eines zeigt Jesus, zwei andere sind seinen Eltern sowie Vorbild Diego Maradona gewidmet. Das vierte besagt: "Bad Boy" Diese Bilder gehen unter die Haut. © sampics
Ob er hier bald nachlegt? © Getty

tz

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare