Flick-Truppe mit großem Ziel

Bayerns Weg ins Finale: Deutsches Duell, Frankreich-Clash oder Wiedersehen mit Pep? Die Gegner im Überblick

FC Bayern gegen FC Barcelona.
+
Der FC Bayern und der FC Barcelona liefern sich in Lissabon eine denkwürdige Partie.

Champions League: Der FC Bayern konnte sich gegen den FC Barcelona im Champions-League-Viertelfinale durchsetzen und hat nun eine neue Aufgabe vor der Brust. Im Halbfinale geht es nun gegen das nächste Spitzenteam.

  • Der FC Bayern setzte sich in einem legendären Spiel mit 8:2 gegen Barcelona durch.
  • Dadurch sicherte sich die Flick-Elf den Einzug ins Halbfinale der Champions League.
  • In einem möglichen Finale würde man auf einen Gegner mit deutschem Trainer treffen.

Lissabon - Der FC Bayern hat sich dank einer mehr als meisterhaften Leistung gegen den FC Barcelona völlig verdient mit 8:2 ins Halbfinale der Königsklasse gezaubert. Damit steht die Mannschaft von Hansi Flick nur noch zwei Siege entfernt vom Champions-League-Sieg - und damit vom Triple, ein Kunststück, das zuletzt vor sieben Jahren gelang.

FC Bayern im Halbfinale: Aus England, Frankreich und Deutschland - das sind die möglichen Gegner im Turnier

Der Bayern-Gegner im Semifinale des Turniers wird am Samstag ermittelt, wenn Manchester City und Bayerns Ex-Trainer Pep Guardiola auf Olympique Lyon treffen. Die Franzosen, die Cristiano Ronaldos Juventus Turin aus dem Wettbewerb warfen, sind keineswegs zu unterschätzen. Es könnte also zu einem interessanten Duell zwischen dem Starensemble aus der Premier League und der talentierten Mannschaft der Franzosen, die nur drei Spieler über 30 im Kader haben.

Sollte Manchester City auf die Bayern treffen, so könnte Pep Guardiola auf seine Vorkenntnisse bei den Bayern-Stars zurückgreifen. Der Katalane, wartet seit 2011 auf einen Champions-League-Sieg als Trainer, was ihm bereits zweimal mit dem FC Barcelona gelang.

FC Bayern: Möglicher Halbfinal-Gegner Lyon wäre eine Wundertüte - man schlug RB in Leipzig

Im Falle eines entscheidenden K.-o.-Spiels gegen Lyon würde eine echte Wundertüte auf die Bayern warten, allerdings kommen die OL-Kicker wohl technisch nicht an die Maßstäbe der finanzkräftigen Engländer heran. Doch das Team von Rudi Garcia ist immer für Überraschungen gut und schlug den Halbfinalisten RB Leipzig in der Gruppenphase erst mit 2:0 und holte im Rückspiel ein 2:2.

Im Falle eines erfolgreichen Halbfinals gegen Manchester City oder Olympique Lyon würden die Bayern in jedem Fall gegen ein Team mit deutschem Trainer antreten. Im zweiten Halbfinale, das am Dienstag, den 18. August stattfindet, trifft das von Thomas Tuchel trainierte Paris Saint-Germain auf den Bundesligisten RB Leipzig. Die mit Stars gespickte Truppe aus Paris setzte sich in einem hoch emotionalen Spiel gegen Atalanta Bergamo mit zwei Toren in der Schlussphase durch und stand kurz vorm Ausscheiden.

Champions-League-Gegner der Bayern im Finale? RB luchste FCB bereits ein 0:0 ab

Die Leipziger konnten sich unter Trainer Julian Nagelsmann gegen Atletico Madrid in einem hochklassigen Spiel mit 2:1 durchsetzen und wollen gegen Paris nun den Finaleinzug. Die Bayern kennen die Leipziger aus den Bundesliga-Duellen der letzten Jahre und erinnern sich an das einzige nicht gewonnene Spiel in der abgelaufenen Bundesliga-Rückrunde, als man sich 0:0 trennte. Währenddessen gibt es Neuigkeiten in Sachen FCB-Transfers - tun sich für Ivan Perisic plötzlich neue Möglichkeiten auf? (ajr)

Auch interessant:

Meistgelesen

Bericht: Falsche Freunde kosteten Deisler Millionen
Bericht: Falsche Freunde kosteten Deisler Millionen
Hoeneß lobt Ex-FCB-Coach: "Einer der besten Trainer der Welt, aber..."
Hoeneß lobt Ex-FCB-Coach: "Einer der besten Trainer der Welt, aber..."
Alaba-Beben: Irre Summe wird gehandelt! Macht er jetzt den Thiago?
Alaba-Beben: Irre Summe wird gehandelt! Macht er jetzt den Thiago?
FC Bayern: Interesse an ungarischem Überflieger? Haaland-Kumpel verzaubert Europa
FC Bayern: Interesse an ungarischem Überflieger? Haaland-Kumpel verzaubert Europa

Kommentare