Bundesliga, 6. Spieltag

Müde Bayern zittern sich in Köln zum Arbeitssieg - Video-Schiedsrichter brachte fast die Wende

Der FC Bayern quälte sich in Köln zu einem Arbeitssieg.
+
Der FC Bayern quälte sich in Köln zu einem Arbeitssieg.

Der FC Bayern München musste in der Bundesliga in Köln antreten. Nach einer Zitterpartie in der Schlussphase stand ein Arbeitssieg. Hier gibt es die Partie im Ticker zum Nachlesen.

  • 1. FC Köln - FC Bayern München 1:2 (0:2), Samstag, 15.30 Uhr
  • Der deutsche Rekordmeister* war am 6. Spieltag der Fußball-Bundesliga* beim Effzeh im Rheinland zu Gast.
  • Der FC Bayern* musste beim 2:1-Sieg kräftig zittern. Die Partie zum Nachlesen im Ticker.

1. FC Köln - FC Bayern München 1:2 (0:2), Samstag, 15.30 Uhr

Aufstellung 1. FC Köln:Horn - Wolf, Bornauw, Czichos, Horn, Skhiri, Özcan - Limnios, Duda, Jakobs - Andersson
Aufstellung FC Bayern:Neuer - Pavard, Süle, Boateng, Sarr - Kimmich, Martinez (79. Alaba) - Gnabry, Müller, Sané (63. Douglas Costa) - Choupo-Moting (63. Zirkzee)
Tore:Müller (13.), Gnabry (45.+1), Drexler (82.)

>>> AKTUALISIEREN <<<

Update vom 31. Oktober, 19 Uhr: Einige Bayern-Spieler konnten heute in Köln nicht überzeugen, besonders Lewandowski-Ersatz Eric Maxim Choupo-Moting fiel ab. Hier gibt es die tz-Noten.*

Update vom 31. Oktober, 18 Uhr: Der FC Bayern zeigte beim 2:1 in Köln, dass es nicht immer eine Tor-Gala sein muss, um dreifach zu punkten. Die Bayern nutzten ihre wenige Chancen eiskalt und zitterten sich nach dem Kölner Anschlusstreffer zum Arbeitssieg. Thomas Müller sprach nach der Partie am Sky-Mikrofon von „Arbeits-Schweinchen“. Alle Stimmen zum Spiel lesen Sie hier.

Update vom 31. Oktober, 17.45 Uhr: Wer war für Sie der beste Bayern-Spieler in Köln? Stimmen Sie hier ab. Kandidaten sind sicherlich die beiden Torschützen Müller und Gnabry.

ABPFIFF: Es sollte für die Kölner nicht mehr sein. Am Ende gewinnt der FC Bayern verdient, aber ohne Glanz mit 2:1. Kategorie Arbeitssieg. Die Bayern gaben nur sechs Torschüsse ab, Köln hatte zehn. Nach dem Anschlusstreffer der Hausherren musste die Flick-Elf gehörig zittern, nimmt die drei Punkte aber mit nach München.

90. Minute +2: Unglaublich! Müller sprintet mit letzter Kraft einem missglückten Zuspiel hinterher und rettet den Ball auf der Seitenlinie, um dann den Einwurf rauszuholen. Müller feiert sich für diese gelungene Aktion selbst.

90. Minute +2: Der FC Bayern geht ins Pressing und hält die Kölner so geschickt vom eigenen Tor weg. So kenn man die Bayern, in den 90 Minuten zuvor war davon aber wenig zu sehen.

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Geht da noch was für den Effzeh? Es wäre eine faustdicke Überraschung!

88. Minute: Der Effzeh wirft jetzt alles nach vorne, der Ausgleich liegt in der Luft. Kommen die Bayern mit einem blauen Auge davon?

FC Bayern in Köln im Live-Ticker: Müde Bayern zittern in Köln

82. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR für Köln! 1:2. Torschütze: Dominick Drexler. Thielmann zieht außerhalb des Strafraums ab und der Ball wird von Drexler ins Tor abgefälscht. Der Effzeh darf wieder hoffen.

79. Minute: Martinez hat Feierabend, Alaba kommt für die Schlussphase rein.

74. Minute: Jakobs läuft die linke Bahn runter und bringt die Flanke in die Mitte, doch die Hereingabe gerät ein Stückchen zu hoch.

72. Minute: Der FC Bayern lässt mit der 2:0-Führung im Rücken nichts anbrennen und ist Herr der Lage. Von den Kölnern muss in der Schlussphase mehr kommen, um nochmal hoffen zu dürfen.

66. Minute: Nach den vielen Wechseln müssen sich beide Teams erst einmal wieder sortieren und gehen nicht voll ins Risiko.

63. Minute: Auch der FC Bayern wechselt. Douglas Costa und Zirkzee kommen für Sané und Choupo-Moting.

59. Minute: Dreifach-Wechsel beim Effzeh. Katterbach, Thielmann und Drexler ersetzen Jannes Horn, Skhiri und Limnios.

55. Minute: Ein Blick in die Statistikbücher: Der FC Bayern hat mittlerweile sechs Torschüsse, Köln nur zwei.

51. Minute: Dem Kölner Bornauw rutscht ein Ball durch und plötzlich steht Choupo-Moting frei vor Horn. Im letzten Moment spritzt Czichos dazwischen.

50. Minute: Müller schlägt eine schöne Flanke aufs Tor gezogen auf Gnabry. Der Torschütze zum 2:0 scheitert mit seinem Kopfball an Horn. Gute Chance.

ZWEITE HALBZEIT: Weiter geht‘s in Köln. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

Update vom 31. Oktober, 16.27 Uhr: Bayern-Trainer Hansi Flick sprach vor der Partie über die Personalien Lewandowski, Goretzka, Müller und Neuzugang Sarr.

HALBZEIT: Mit dem Pausenpfiff erzielt der FC Bayern das 2:0. Die Bayern sind in Köln eiskalt. Die Führung resultierte aus einem Handelfmeter von Müller und kurz vor der Pause schließt Gnabry einen Konter mustergültig ab. Köln kann aber auf die Leistung im ersten Abschnitt aufbauen.

FC Bayern in Köln im Live-Ticker: FCB kontert eiskalt

45. Minute +1: TOOOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! 2:0 für den FCB. Torschütze: Serge Gnabry. Die Kölner erobern tief in der gegnerischen Hälfte den Ball und verlieren ihn dann direkt wieder an Kimmich. Der schickt Gnabry auf die Reise und der Flügelspieler schiebt mit der linken Innenseite ein. Der Schuss wurde noch von einem FC-Spieler verdeckt, Horn war chancenlos.

39. Minute: Riesen-Chance zum 2:0 für die Bayern. Müller bekommt auf Höhe des Elfmeterpunkts ein Zuspiel und schlägt ein Luftloch.

37. Minute: Lewandowski-Ersatz Choupo-Moting konnte sich noch nicht in Szene setzen, ein unauffälliger Auftritt des Stürmers.

34. Minute: Normalerweise will der FC Bayern ein Tor nach dem anderen schießen und ist niemals satt. Heute scheinen die Bayern zufrieden mit drei Punkten zu sein.

29. Minute: Glück für Köln. Choupo-Moting bringt einen Kopfball aufs FC-Gehäuse. Torhüter Horn faustet die Kugel direkt vor die Füße von Sané, doch der ist zu überrascht und kann das Leder nicht verarbeiten.

28. Minute: Köln spielt mutig nach vorne, doch im letzten Drittel fehlt die Durchschlagskraft und die Genauigkeit.

26. Minute: Der einzige Torschuss der Münchner war der Elfmeter von Müller. Köln lässt nicht viel zu.

24. Minute: Die Bayern sind nach den vielen Wechseln noch in der Findungs-Phase, auf das berühmte Pressing wird bislang noch verzichtet.

20. Minute: Der FC Bayern spielt bislang sehr kraftschonend und lässt den Ball gut laufen. Das hohe Tempo in die Spitze fehlt noch, trotzdem führt die Flick-Elf mit 1:0.

16. Minute: Bitter für Köln! Der FC hat zu Beginn einen frischen Eindruck gemacht und Hoffnung auf mehr geweckt. Das Handspiel war unglücklich, es gab aber zurecht Elfmeter.

FC Bayern in Köln im Live-Ticker: Frühes Elfmeter-Tor für die Bayern

13. Minute: TOOOOOOOOOOOOR für den FC Bayern! Torschütze: Thomas Müller. Müller lässt Horn im FC-Kasten keine Chance und schiebt ganz souverän rechts unten ein.

12. Minute: Elfmeter für den FC Bayern. Gnabry versucht einen hohen Ball direkt in die Mitte zu köpfen und der Kölner Wolf klärt mit dem Oberarm. Klare Sache, Elfmeter!

11. Minute: Nächste Ecke für den FC. Die Hausherren führen die Eckbälle kurz aus und versuchen die Lücke zu finden, bislang ohne Erfolg.

7. Minute: Köln erarbeitet sich die erste Ecke des Spiels. Der FC wirkt sehr konzentriert und scheint sich gegen die großen Bayern was vorgenommen zu haben.

3. Minute: Köln versteckt sich nicht. Wolf tritt beherzt an und lässt mehrere Bayern-Spieler stehen, doch dann legt sich der Ex-Dortmunder den Ball zu weit vor.

ANSTOSS: Los geht‘s in Köln. Der FC Bayern will den 8. Pflichtspiel-Sieg in Folge einfahren.

Update vom 31. Oktober 15.27 Uhr: In wenigen Minuten geht es los in Köln. Der FC Bayern kann endlich wieder auf sein neues Traum-Duo Leroy Sané und Serge Gnabry zurückgreifen. Beide Flügelflitzer spielen von Anfang an und dürften die Hintermannschaft der Kölner vor große Probleme stellen. Sané hatte bei seinem Comeback beim 5:0 gegen Frankfurt vor einer Woche schon mit einem Traumtor nach Einwechslung geglänzt. Gnabry wurde in Moskau zur Pause eingewechselt.

Update vom 31. Oktober, 15.10 Uhr: Der FC Bayern hat heute in Köln das nächste Auswärtsspiel vor der Brust. Am Dienstag gab es ein 2:1 in Moskau in der Champions League. Nächsten Dienstag geht es in der Königsklasse nach Salzburg, bevor nächsten Samstag das Spitzenspiel in Dortmund ansteht. Aufgrund des intensiven Spielplans verordnet Hansi Flick heute zwei Bayern-Stars eine Pause, Robert Lewandowski und Leon Goretzka sind zur Schonung in München geblieben. „Sie wurden zuletzt stark belastet. Die freien Tage tun ihnen gut“, sagte Flick vor der Partie in Köln.

Update vom 31. Oktober, 14.30 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da! Hansi Flick wechselt nach dem 2:1 bei Lokomotive Moskau in der Champions League in der Bundesliga in Köln ordentlich durch. Der Bayern-Trainer nimmt insgesamt sechs Wechsel vor. Boateng und Sarr ersetzen in der Viererkette Alaba und Hernandez. Martinez kommt für Goretzka in die Startelf. In der Offensive beginnen Gnabry, Sané und Choupo-Moting anstelle von Tolisso, Coman und Lewandowski. Der Pole steht nicht im Kader, auch Leon Goretzka hat die Reise nach Köln nicht angetreten und bleibt in München.

Auch die Aufstellung der Gastgeber ist da! Kölns Trainer Markus Gisdol nimmt im Vergleich zum 1:1 in Stuttgart zwei Startelfwechsel vor. Für Ehizibue und Rexhbecaj rutschen Özcan und Limnios in die Mannschaft. Zielspieler im Sturm ist der Schwede Sebastian Andersson.

Update vom 31. Oktober, 14.15 Uhr: Zwei Bayern-Spielern winkt in Köln der nächste Rekord. Thomas Müller könnte seinen 260. Sieg in der Bundesliga feiern und damit Vorstand Oliver Kahn einholen, kein anderer Bayern-Spieler holte mehr Siege. Spielt Kapitän Manuel Neuer wieder zu null, hätte er 196 Weiße Westen auf dem Konto und würde ebenfalls mit Kahn gleichziehen.

Vor Bayern-Spiel in Köln: Flick spricht Machtwort - Lewandowski muss in München bleiben

Update vom 31. Oktober, 13.45 Uhr: Wer ersetzt heute beim FC Bayern Torjäger Robert Lewandowski? Die besten Chancen hat wohl Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting. Der 31-Jährige kam in der Bundesliga und der Champions League zu drei Kurzeinsätzen, im DFB-Pokal gegen Düren stand er zum einzigen Mal in der Startelf und schnürte direkt einen Doppelpack.

In den Überlegungen von Hansi Flick dürfte Joshua Zirkzee dagegen keine Rolle spielen. Vor der Abreise nach Köln ließ der Bayern-Trainer kein gutes Haar am Holländer. „Er hat die Qualität, um Bundesliga zu spielen, davon sind wir alle überzeugt. Aber es geht auch so ein bisschen um Mentalität, Einstellung und den unbedingten Willen zu zeigen, was man kann“, kritisierte Flick.

1. FC Köln - FC Bayern München im Live-Ticker: Ohne Lewandowski nach Köln?

Update vom 31. Oktober, 10 Uhr: Also doch Rotation! Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Robert Lewandowski gar nicht erst mit dem Tross des FC Bayern nach Köln gereist.

Demnach hat Hansi Flick ein Machtwort gesprochen: Der FCB-Trainer will den polnischen Superstar schonen. Für den mehrmaligen Bundesliga-Torschützenkönig dürfte stattdessen Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting in die Startelf rücken. In der nächsten Woche stehen die wichtigen Auswärtsspiele in der Champions League beim FC Red Bull Salzburg (Dienstag, 21 Uhr) und in der Liga bei Borussia Dortmund an (Samstag, 18.30 Uhr).

1. FC Köln - FC Bayern München im Live-Ticker: Hansi Flick schwärmt von Effzeh-Fans

Erstmeldung vom 30. Oktober: München/Köln - Bayern-Trainer Hansi Flick* erzählte auf der Pressekonferenz zum Spiel des deutschen Bundesliga-Rekordmeisters* beim 1. FC Köln* aus seiner Zeit beim Effzeh (1990 - 1993).

Davon, wie sehr die Fans den FC Kölle prägen. Doch wegen Corona, was auch Hansi Flick* umtreibt, werden die Fans diesmal draußen bleiben müssen. Ein Nachteil.

1. FC Köln - FC Bayern München im Live-Ticker: Rekordmeister ist klarer Favorit beim Effzeh

Auch die Bundesliga-Tabelle* zeichnet in diesen Tagen ein deutliches Bild: Der FC Bayern* war vor dem 6. Spieltag mit 13 Punkten hinter RB Leipzig* Zweiter, die Kölner belegten mit nur zwei Zählern den 16. Rang.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

We won't stop! #inSané

Ein Beitrag geteilt von Leroy Sané (@leroysane19) am

Bei den Bayern bestimmten taktisch zwei Fragen die Debatte vor diesem Wochenende: Wer läuft in der Innenverteidigung auf? „Jerome (Boateng) und David (Alaba, d. Red.) sind aus der letzten Saison eingespielt. Sie harmonieren in der Kette anders. Das müssen wir mit Niklas (Süle) noch reinbekommen. Da ist es manchmal nicht ganz top, wenn es darum geht, durchzudecken oder die Linie zu halten“, sagte Flick auf der Spieltags-PK. Spricht also eher nicht für Süle.

1. FC Köln - FC Bayern München im Live-Ticker: Bringt Hansi Flick Superstar Leroy Sané?

Die andere Frage: Darf Top-Transfer Leroy Sané diesmal von Anfang an ran, nachdem er in der Champions League bei Lok Moskau über die volle Spielzeit nur auf der Bank gesessen hatte? „Aufgrund des Spielverlaufes war es wichtig, darauf zu reagieren. Es war ein Arbeitssieg, und so würde ich diesen auch ablegen“, meinte der Bayern-Trainer dazu, warum der deutsche Nationalspieler nicht zum Einsatz kam. Unabhängig davon sei „Leroy soweit, dass er von Anfang an spielen kann“.

Startet der deutsche Nationalspieler im Rheinland? Verfolgen Sie die Partie am Samstagnachmittag hier im Live-Ticker. (pm) *tz.de und Merkur.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant:

Meistgelesen

Noten der Bayern-Stars in Stuttgart: Ein Torschütze ganz stark - vier Kicker fallen ab
Noten der Bayern-Stars in Stuttgart: Ein Torschütze ganz stark - vier Kicker fallen ab
Statistik von Hansi Flick zeigt überragende Dimension: Selbst auf der Konsole scheint das unmöglich
Statistik von Hansi Flick zeigt überragende Dimension: Selbst auf der Konsole scheint das unmöglich
Robert, was machst du da? Lewandowski sorgt in Live-Video seiner Frau Anna für Lacher
Robert, was machst du da? Lewandowski sorgt in Live-Video seiner Frau Anna für Lacher
Freundin von FCB-Star verrät unverblümt Intim-Details - Bayern-Profi begeht zwei Ekel-Fehler auf dem Klo
Freundin von FCB-Star verrät unverblümt Intim-Details - Bayern-Profi begeht zwei Ekel-Fehler auf dem Klo

Kommentare