Bayern-Amateure festigen dank 2:0-Sieg Tabellenführung

Bayern II ringt starken SV Heimstetten nieder - Franzke erlöst Amateure spät

+
Kwasi Okyere Wriedt (rot) erlöste die Bayern Amateure mit seinem Treffer zum 1:0 nach 69 Minuten.

Der FC Bayern II hat die Tabellenführung in der Regionalliga dank eines 2:0-Erfolgs gegen den abstiegsbedrohten SV Heimstetten gefestigt.

Drei schwer erkämpfte Punkte für die kleinen Bayern: Am viertletzten Spieltag der Regionalliga Bayern feierte die zweite Mannschaft des Rekordmeisters am Freitagabend im Heimspiel gegen den abstiegsgefährdeten Lokalrivalen SV Heimstetten einen 2:0-Erfolg und bleibt damit auch nach diesem Wochenende Tabellenführer. Verfolger VfB Eichstätt kann zwar am Samstag wieder bis auf drei Punkte aufschließen, hat aber auch dann noch eine Partie weniger. Diese wird am Mittwoch nachgeholt, wenn der VfB in Heimstetten gastiert.

Dass der SVH trotz Position 17, einem direkten Abstiegsplatz, seit der Winterpause ein enorm unangenehmer Gegner ist, stellte Christoph Schmitts Mannschaft auch am Freitagabend im Grünwalder Stadion unter Beweis. Nach zuvor etlichen Gelegenheiten auf beiden Seiten erlösten Torjäger Kwasi Okyere Wriedt (69.) und Maximilian Franzke (89.) die „Bayern-Amateure“ erst in der Schlussphase.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Stars dürften unzufrieden sein
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Stars dürften unzufrieden sein
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“

Kommentare