U23 des FC Bayern beim Biathlon-Training

Youngster des FC Bayern in ungewohnter Schießlaune 

+
Symbolbild

Anstatt an der Säbener Straße zu kicken, ging es für die Amateure des deutschen Rekordmeisters ins Winterland am Tegernsee zum Langlaufen. 

Am kommenden Wochenende geht es wieder los mit den Rückrundenspielen in der 3. Liga. Die Amateure des FC Bayern München sind am Sonntag zu Gast beim KFC Uerdingen 05. Die Hausherren sind im Moment sieben Punkte vor der Zweitbesetzung des deutschen Rekordmeisters. Vor zwei Wochen sind die Münchner aus dem Trainingslager in Katar zurückgekehrt. Darunter befanden sich auch sieben Spieler aus der zweiten Mannschaft. 

Langlaufski anstatt Fußballschuhe

Der Hauptbestandteil der Amateure trainierte an der Säbener Straße in München. Doch vergangenen Montag war es ausnahmsweise nicht das alltägliche Fußballtraining, das an der Tagesordnung stand. Das Trainerteam um Chefcoach Sebastian Hoeneß unternahm einen Teamausflug an den Tegernsee. Dort hieß es dann Fußballschuhe ausziehen und Langlaufski anschnallen. Für die Youngsters stand ein Biathlon-Schnupperkurs auf dem Programm. „Wir hatten einen super Tag. Die Jungs konnten eine neue Sportart mit neuen Bewegungen kennenlernen. Die Stimmung im Team ist gut, durch so ein Erlebnis wächst du noch enger zusammen“, fasste ein sichtlich zufriedener Hoeneß den Tag zusammen.

Die kleinen Bayern sind nochmal auf einer ganz anderen Ebene zusammengewachsen und haben dabei sichtlich Freude am Langlaufen gehabt. „Es macht richtig Spaß, alle sind am Lachen und beschäftigt damit, eine neue Sportart zu erlernen. Insgesamt machen es die Jungs echt gut und wir bekommen viel Lob. Da sieht man schon, dass wir Sportler sind“, sagte Kapitän Nicolas Feldhahn. 

Beim Biathlon geht es nicht nur darum, der schnellste in der Loipe zu sein, sondern auch Geschick am Schießstand zu beweisen. Danach kam es dann zum Showdown am Tegernsee. Aufgeteilt in vier Staffeln, inklusive Trainerteam, duellierten sich die „neuen Langlaufprofis“. Dabei gab es auch den einen oder anderen sehenswerten Ausrutscher. 

Letzter Test vor dem Rückrunden-Auftakt endete erfolgreich

Seit Mittwoch heißt es aber wieder Fußballschuhe schnüren und Tore schießen, anstatt mit dem Luftgewehr auf Scheiben zu zielen. Am Sonntag um 14 Uhr heißt es dann wieder Showtime für die kleinen Bayern. Am Sonntag zuvor gewannen die Amateure der Bayern ihr letztes Testspiel gegen Türkgücü München mit 3:1, die momentan vor dem Durchmarsch in die 3. Liga stehen. 

Text: Moritz Panzer

Auch interessant:

Meistgelesen

Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Nach Hopp-Eklat: Ultras feuern Corona-Helfer an - „Was vor zwei Wochen noch das Wichtigste war ...“
Nach Hopp-Eklat: Ultras feuern Corona-Helfer an - „Was vor zwei Wochen noch das Wichtigste war ...“
FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran
FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran
Corona-Ansprache von Rummenigge: FCB-Stars verzichten auf viel Gehalt 
Corona-Ansprache von Rummenigge: FCB-Stars verzichten auf viel Gehalt 

Kommentare