Letztes Spiel vor Showdown gegen Wolfsburg

Generalprobe gegen Wacker: Seitz will „gutes Gefühl“ für Relegation

+
Die Freude über die Meisterschaft hat Holger Seitz abgehakt. Der Coach richtet den Fokus auf die Relegationsspiele gegen Wolfsburg.

Der FC Bayern II will beim Auswärtsspiel in Burghausen Selbstvertrauen für die Relegation gegen Wolfsburg tanken. Der Blick richtet sich bereits auf kommenden Mittwoch.

Vorbericht

In der vergangenen Woche am Freitagabend hatten Holger Seitz und seine Mannschaft ihr Zwischenziel auf dem Weg in die 3. Liga erreicht. Mit einem 3:1-Heimsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth II sicherte sich die U23 des FC Bayern den Titel in der Regionalliga Bayern. 

„Der Gewinn der Meisterschaft war nur der erste Schritt“, sagt Seitz nach dem Sieg gegen die Reserve aus Fürth. „Wir haben noch etwas vor und wollen unser großes Ziel, den Aufstieg in die 3. Liga, schaffen.“ 

Die Partie beim SV Wacker Burghausen soll als Generalprobe für die beiden Relegationsspiele gegen den VfL Wolfsburg am 22. (19 Uhr, AOK Stadion, Wolfsburg) und 26. Mai (16 Uhr, Grünwalder Stadion, wir berichten von beiden Spielen live aus dem Stadion) sein. „Mit Burghausen wartet zum Saisonabschluss nochmal eine interessante Aufgabe“, sagt der 44-Jährige. „Wir wollen auch dieses Spiel gewinnen und gehen die Partie hoch fokussiert an.“ 

Seitz-Elf soll gegen Burghausen Selbstvertrauen tanken

Pausieren wird Mittelfeldspieler Paul Will, der mit Knieproblemen passen muss und für die anstehenden Spiele gegen den VfL Wolfsburg II deshalb geschont wird. Ansonsten wird Seitz wohl mit voller Kapelle antreten. „Wir wollen an die starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und unseren guten Rhythmus beibehalten. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist, aus solch einer Generalprobe mit einem guten Gefühl zu gehen“, sagt der Cheftrainer der kleinen Bayern. 

Im Hinspiel Ende Oktober 2018 setzte sich die U23 von der Säbener Straße nach hartem Kampf knapp mit 2:1 durch. Wolfgang Schellenbergs Mannschaft ging damals nach 14. Minuten in Führung. Der FC Bayern II drehte die Partie noch vor der Pause durch die Treffer des inzwischen zu Holstein Kiel ausgeliehenen Franck Evina (31.) und Kapitän Nicolas Feldhahn (44.). Anpfiff der Partie in der Wacker-Arena ist am Samstag um 14 Uhr. 

Auch interessant:

Meistgelesen

„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Stars dürften unzufrieden sein
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Stars dürften unzufrieden sein
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“

Kommentare