Kai Havertz: Transfer zum FC Bayern noch nicht sicher - Andere Topklubs stehen Schlange

Kai Havertz: Transfer zum FC Bayern noch nicht sicher - Andere Topklubs stehen Schlange

Kai Havertz: Transfer zum FC Bayern noch nicht sicher - Andere Topklubs stehen Schlange
Bundesliga-Klubs wollen mehr Geld: Rummenigge mit eindringlicher Warnung - “Habe ich noch nie erlebt“

Bundesliga-Klubs wollen mehr Geld: Rummenigge mit eindringlicher Warnung - “Habe ich noch nie erlebt“

Bundesliga-Klubs wollen mehr Geld: Rummenigge mit eindringlicher Warnung - “Habe ich noch nie erlebt“

Gerüchteküche brodelt

Ex-Bayern-Trainer zu Juventus Turin? Allegri vor dem Aus

+
Uventus-Turin-Trainer Massimilano Allegri soll vor dem Aus stehen.

Massimiliano Allegri steht bei Juventus Turin nach Medienberichten vor dem Aus. Als Nachfolger wird auch ein ehemaliger Bayern-Coach gehandelt.

Rom - Trotz der fünften Meisterschaft unter seiner Führung steht Trainer Massimilano Allegri bei Juventus Turin in der Kritik und nach mehreren italienischen Medienberichten vor dem Aus. Besonders das bittere Ausscheiden aus der Champions League gegen Ajax Amsterdam im heimischen Stadion spricht gegen Allegri. Es soll sogar schon Kandidaten für die Allegri-Nachfolge geben. Einer davon: Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola. Laut einem Bericht der Gazzetta dello sport ist Pep der Traum-Trainer bei Juventus Turin. 

Noch hat Massimiliano Allegri bei der alten Dame einen Vertrag bis 2020. Bislang wurde von Vereinsseite jedes Gerücht über einen Bruch mit dem Coach dementiert und dem Bericht der Gazzetta zufolge haben auch noch keine Gespräche zwischen den Juve-Verantwortlichen und Allegri über die Zukunft stattgefunden. 

Pep zu Juventus? Ein „extremer Traum“

Allerdings soll Allegri selbst einen Abschied nicht ausschließen, heißt es weiter. Er wird in den italienischen Medien sogar schon mit Paris Saint-Germain und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht, wo Ernesto Valverde ebenfalls wegen des Ausscheidens aus der CL vor dem Aus steht

Dem Bericht nach könnte sich Juventus Turin deshalb bereits nach möglichen Nachfolgern umgesehen haben - vorbeugend. Dabei werden zahlreiche Kandidaten gehandelt. Unter anderem könnte Antonio Conte zurück auf die Trainerbank der Bianconeri kommen. Auch Simone Inzaghi, der aktuell bei Lazio Rom trainiert, wird genannt. Der große Traum aus Juve-Sicht wäre demnach aber Pep Guardiola. Allerdings bezeichnet selbst die Gazzetta Pep als „extremen Traum“, auch da der Spanier bei Manchester City fest im Sattel sitzt und gute Ergebnisse vorzuweisen hat. 

rjs

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Philippe Coutinho spricht erstmals als Bayern-Kicker - Und Salihamidzic über weitere Transfers
Philippe Coutinho spricht erstmals als Bayern-Kicker - Und Salihamidzic über weitere Transfers
Löw von BVB beeindruckt: "Ernst zu nehmender Konkurrent für Bayern"
Löw von BVB beeindruckt: "Ernst zu nehmender Konkurrent für Bayern"
FCB-Star Kimmich: „Das war der Knackpunkt in meiner Karriere...“
FCB-Star Kimmich: „Das war der Knackpunkt in meiner Karriere...“
Jann-Fiete Arp beim FC Bayern: Zwei Ohrfeigen für das Sturm-Juwel
Jann-Fiete Arp beim FC Bayern: Zwei Ohrfeigen für das Sturm-Juwel

Kommentare