Bericht: Falsche Freunde kosteten Deisler Millionen

Sebastian Deislers Vermögen wurde 2007 auf 14 Millionen Euro beziffert
+
Sebastian Deislers Vermögen wurde 2007 auf 14 Millionen Euro beziffert

München - Bayerns ehemaliges Super-Talent Sebastian Deisler soll laut eines Medienberichts durch fragwürdige Geschäfte mit falschen Freunden ein Vermögen verloren haben.

Der frühere deutsche Nationalspieler, der 2007 im Zuge einer Knieverletzung seine Karriere beendete, soll schon während seiner Depressions-Erkrankung (ab 2003) auf Menschen vertraut haben, die aus seinem früheren Berliner Umfeld stammten und angeblich die missliche Lage des Ex-Profis ausgenutzt haben, schreibt der Focus.

Das Nachrichten-Magazin beruft sich dabei auf den Bericht des Wirtschaftsprüfungsunternehmens Pricewaterhouse-Coopers (PwC), wonach ­Deisler Verluste in siebenstelliger Höhe erlitten haben soll. Der Lörracher war 2002 von Hertha BSC zum FC Bayern gewechselt und soll vom Rekordmeister damals ein Handgeld in Höhe von zehn Millionen Euro erhalten haben.

Sein Vermögen wurde 2007 auf 14 Millionen Euro beziffert, zwei Jahre später soll rund ein Viertel davon verschenkt oder verdampft gewesen sein, schreibt der Focus.

tz

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Alaba, Boateng und Süle gleichzeitig weg? Rätsel beim FC Bayern - Einer hat plötzlich neue Option
Alaba, Boateng und Süle gleichzeitig weg? Rätsel beim FC Bayern - Einer hat plötzlich neue Option
Das bedeutete die Geste von Bibiana Steinhaus vor dem FC-Bayern-Spiel gegen den FC Augsburg
Das bedeutete die Geste von Bibiana Steinhaus vor dem FC-Bayern-Spiel gegen den FC Augsburg
Hansi Flick: Machtkampf mit Hasan Salihamidzic beim FC Bayern?
Hansi Flick: Machtkampf mit Hasan Salihamidzic beim FC Bayern?
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern

Kommentare