Beckenbauer: Alles geklärt mit dem Vorstand

Franz Beckenbauer
+
Bayern-Präsident Franz Beckenbauer

München - Bayern-Präsident Franz Beckenbauer war enttäuscht von der Presseerklärung, die ihm der Vorstand widmete, um ihm klarzumachen, dass er einen Schritt zu weit gegangen war.

Mit der Aussage: „Der ist Franzose, dem ist München wurst“, zog sich der Kaiser den Groll des Vorstandes zu. Beckenbauer meinte: „Die Erklärung war unsinnig.“

Verhältnis zerrüttet? Nein. Uli Hoeneß im BR: „Wir haben kein Problem mit Franz. Ich habe mit ihm sechs Stunden Golf gespielt. Wenn wir ein Problem hätten, hätte ich das nicht gemacht. Wenn man sich nicht versteht macht das keinen Spaß. Wenn die Aussagen von Franz jedoch für den FC Bayern schädlich werden, dann gibt’s auch für ihn eine Rüge. Deshalb haben wir das gemacht. Es folgte ein sachliches Gespräch, alles ist ausgesprochen. Die Sache ist erledigt.“

tz

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Das war’s noch nicht! FC Bayern bastelt weiter an Transfers: Trio vor Abschied, auch Tausch-Geschäfte möglich
Das war’s noch nicht! FC Bayern bastelt weiter an Transfers: Trio vor Abschied, auch Tausch-Geschäfte möglich
FC Bayern München: Schon wieder Streit mit dem DFB? Bierhoff bleibt knallhart
FC Bayern München: Schon wieder Streit mit dem DFB? Bierhoff bleibt knallhart
FC Bayern 2: Bundesliga-Gerüchte um Sebastian Hoeneß - holt sich Hoffenheim den Meistermacher zurück?
FC Bayern 2: Bundesliga-Gerüchte um Sebastian Hoeneß - holt sich Hoffenheim den Meistermacher zurück?
Säbener Straße: Hier ist der FC Bayern zu Hause - Alle Infos zum Trainingsgelände
Säbener Straße: Hier ist der FC Bayern zu Hause - Alle Infos zum Trainingsgelände

Kommentare