Bayern II trennt sich von VfB Stuttgart II torlos

Bayern-Trainer Hermann Gerland sah in Stuttgart keine Tore.

Stuttgart - Die zweite Mannschaft des FC Bayern hat sich am Samstag in der 3. Fußball-Liga von der Reserve des VfB Stuttgart 0:0 getrennt.

Vor 520 Zuschauern gingen beide Kontrahenten mit ihren wenigen Tormöglichkeiten fahrlässig um. Beide Mannschaften traten gegenüber den vorangegangenen Partien mit stark verändertem Aufgebot an, was sich auf den Spielfluss negativ auswirkte. Ihr technisches Können ließen die veranlagten Akteure auf beiden Seiten nur selten aufblitzen. Auch dadurch blieben Torchancen rar.

Die Stuttgarter können angesichts ihrer bislang befriedigenden Rückrundenbilanz und 19 Punkten mit dem torlosen Remis gut leben. In der Tabelle liegen die Schwaben unverändert auf Rang neun. Dagegen ist der eine Punkte für die auswärtsschwachen Bayern als abgeschlagenes Schlusslicht zu wenig.

dpa

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Manuel Neuer: Noch-Ehefrau Nina meldet sich nach Liebes-Aus - mit deutlicher Botschaft
Manuel Neuer: Noch-Ehefrau Nina meldet sich nach Liebes-Aus - mit deutlicher Botschaft
FC-Bayern-Spiel: Geheime Nachricht in der Allianz Arena - und das alles hinter dem Rücken des Sky-Kommentators
FC-Bayern-Spiel: Geheime Nachricht in der Allianz Arena - und das alles hinter dem Rücken des Sky-Kommentators
Klopp soll Bock auf Werner haben - RB Leipzig kontert unerwartet humorvoll
Klopp soll Bock auf Werner haben - RB Leipzig kontert unerwartet humorvoll
Alaba als Innenverteidiger beim FC Bayern: Hat das Zukunft? Spieler äußert sich
Alaba als Innenverteidiger beim FC Bayern: Hat das Zukunft? Spieler äußert sich

Kommentare