Die kleinen Bayern nun acht Punkte vor der roten Zone

München: FC Bayern II baut mit Wehen-Sieg den Vorsprung weiter aus

Angelo Stiller (2. von links) freut sich über seine Flanke zum 1:0.
+
Angelo Stiller (2. von links) freut sich über seine Flanke zum 1:0.

Die Bayern-Amateure können nach dem 2:0-Heimsieg über Wehen Wiesbaden weiter mit dem Klassenerhalt rechnen. Angelo Stiller und Maximilian Zaiser sorgten für die Tore.

München – Wichtige Punkte für die kleinen Bayern. Auch ohne den gesperrten Trainer Holger Seitz (vierte Gelbe Karte) baute der Nachwuchs des Rekordmeisters durch den 2:0-Heimerfolg über Wehen Wiesbaden das Polster zu den Abstiegsplätzen auf komfortable acht Zähler aus. Co-Trainer Dirk Teschke, der Seitz erneut an der Linie vertrat, war hinterher vor allem stolz darauf, dass „wir heute alles dafür getan haben und man auch den unbedingten Willen gesehen hat, dass wir das Spiel heute unbedingt gewinnen wollen“.

Entgegen dem Spielverlauf waren die Münchner gegen die bis dahin zielstrebigeren Gäste in Führung gegangen. Eine Flanke von Angelos Stiller klatschte unberührt gegen den Pfosten und wurde danach von Wehens Schlussmann Tim Boss über die eigene Torlinie bugsiert (24.).

Maximilian Zaiser machte in der Nachspielzeit alles klar

Dieser Rückstand zeigte Wirkung bei den Hessen, die bei einem Sieg auf den Relegationsplatz vorgerückt wären. Nach zuletzt fünf Siegen hintereinander war das Selbstvertrauen der Hessen durch den Rückstand weg, die kleinen Bayern hatten wenig Mühe den Vorsprung zu verteidigen. In der Nachspielzeit stellte der eingewechselte Maximilian Zaiser den Endstand her (90.+4).

Bereits am Mittwoch steht für den Nachwuchs des Rekordmeisters das Nachholspiel gegen Verl auf dem Programm.

(Matthias Horner)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nächste Runde im Bayern-Drama: Beckenbauer schaltet sich ein - deutliche Forderung an Flick
Nächste Runde im Bayern-Drama: Beckenbauer schaltet sich ein - deutliche Forderung an Flick
Ersatz für Alaba und Boateng? Bayern-Bosse haben ihren neuen Abwehr-Star schon längst gefunden
Ersatz für Alaba und Boateng? Bayern-Bosse haben ihren neuen Abwehr-Star schon längst gefunden
Bilder von Daniel van Buyten und seiner Celine
FC Bayern
Bilder von Daniel van Buyten und seiner Celine
Bilder von Daniel van Buyten und seiner Celine

Kommentare