Bayern II bleibt nach Schlappe Letzter

+
Patrick Mayer (Archivfoto) knipste auch gegen den FC Bayern II

Heidenheim - Der FC Bayern II konnte den Schwung des Derbysieges gegen die SpVgg Unterhaching nicht auf die Partie in Heidenheim übertragen.

Vor 6200 Zuschauern gewann der 1. FC Heidenheim gegen den FC Bayern München II mit 3:1 (0:0) und feierte seinen vierten Sieg hintereinander. ´

Durch die 1:3-Pleite ist das Team von Trainer Hermann Gerland weiter Letzter. „Die Niederlage geht in Ordnung, wir haben zu viele Zweikämpfe verloren“, schmollte der Bayern-Coach. Mit Ausnahme von Torhüter Maxi Riedmüller zeigte die Abwehr wieder große Lücken, immerhin brachte Boy Deul etwas Schwung in die Offensive und Nazif Hajdarovic (90.) sorgte für eine Ergebniskorrektur. „Wir müssen uns erheblich steigern“, forderte Gerland vor dem Nachholspiel morgen (19 Uhr, Grünwalder Stadion) gegen Babelsberg. Dann ist der in Heidenheim gesperrte Kapitän Marion Erb wieder dabei, aber es fehlen weiterhin fünf verletzte Stammkräfte.

Patrick Mayer (46.) brachte die Heidenheimer mit seinem 18. Saisontor unmittelbar nach dem Seitenwechsel in Führung. Christian Beisel (78.) sorgte für die Vorentscheidung, er traf mit schönem Seitfallzieher zum 2:0 und erzielte damit sein erstes Tor für Heidenheim. Nazif Hajdurovic (90.) gelang der Anschlusstreffer für die Münchner, ehe Marc Schnatterer (90.) gleich darauf den Schlusspunkt zum 3:1 setzte.

Die Heidenheimer konnten sich trotz des erneuten Erfolges in der Tabelle nicht verbessern und liegen weiter auf Rang sechs. Die Bayern konnten nicht an den jüngsten Sieg im Nachholspiel gegen Nachbar Unterhaching anknüpfen. Dadurch verharren sie als Schlusslicht im Tabellenkeller.

dpa und kk

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FCB? Hoeneß und Rummenigge waren pro Transfer
Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FCB? Hoeneß und Rummenigge waren pro Transfer
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Matthäus kritisiert Nübel für FC-Bayern-Transfer - „Glaube nicht, dass ...“
Matthäus kritisiert Nübel für FC-Bayern-Transfer - „Glaube nicht, dass ...“
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen

Kommentare