Der wiedererstarkte Verteidiger wehrt sich gegen vereinsinterne Kritik

Barcelona: "Ja, wir wollen Lahm!"

Philipp Lahm (r.) beglückwünscht Luca Toni zu dessen Treffer zum 2:0 gegen Leverkusen.
+
Philipp Lahm (r.) beglückwünscht Luca Toni zu dessen Treffer zum 2:0 gegen Leverkusen.

Da war er wieder, der alte Wirbelwind: Ein explosiver Antritt, der Kopf nach oben. Philipp Lahm verzückte beim Sieg gegen Leverkusen.

Eine präzise Flanke, Kopfball Luca Toni, das 2:0 für Bayern gegen Leverkusen. Doch die Spieler herzen beim Torjubel nicht den Italiener – sondern Philipp Lahm! Der Nationalspieler bereitete den Treffer bärenstark vor – und zeigte endlich einmal wieder, warum er sich bei der WM in die Herzen der Fans und die Notizblöcke zahlreicher Top-Vereine gespielt hat. Trotz Kritik von Hitzfeld und Beckenbauer steht der 24-Jährige weiter ganz oben auf der Einkaufsliste einiger Spitzenteams. Der FC Barcelona macht dieses Interesse nun öffentlich. Gegenüber der tz bestätigen die Spanier: „Ja, wir wollen Lahm!“

Auf den Außenpositionen in der Abwehr besteht bei den Katalanen dringender Handlungsbedarf. „Er steht auf unserer Wunschliste“, erklärt ein Sprecher von Sportdirektor Txiki Begiristain gegenüber der tz: „Wir verfolgen seit Jahren seine positive Entwicklung.“ Eine Anfrage soll es bereits gegeben haben, „jedoch können und möchten wir uns im Moment nicht konkreter über mögliche Einkäufe äußern“, so der Vereinssprecher.

Lahm kann die Kritik der letzten Wochen nicht nachvollziehen. „Ich habe mich nicht in einer Krise gesehen“, verteidigte sich der Außenverteidiger. „Meiner Meinung nach spiele ich eine ordentliche Saison.“ Nach Franz Beckenbauer hatte auch Ottmar Hitzfeld in der vergangenen Woche Lahm kritisiert. Aber jetzt kommt schon bald Jürgen Klinsmann. Gibt der Ex-Nationaltrainer am Ende den Ausschlag, dass Philipp bei Bayern bleibt? Im Moment sieht es nicht danach aus – denn Lahm erklärt: „Bis jetzt habe ich noch keinen Kontakt mit ihm.“

T. Altschäffl

Quelle: tz

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schlechte Bayern verlieren Derby gegen 1860 II
Schlechte Bayern verlieren Derby gegen 1860 II

Kommentare