"Nase voll von der Bayern-Bank"

Bankdrücker Podolski denkt über Wechsel nach

Lukas Podolski ist immer unzufriedener mit seiner Reservistenrolle.
+
Lukas Podolski ist immer unzufriedener mit seiner Reservistenrolle.

Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski ist unzufrieden mit seiner Rolle als Edelreservist beim FC Bayern München und will über einen Wechsel nachdenken.

“Die Gedanken mache ich mir am Saisonende. Dann muss man sich überlegen, ob es für beide Seiten noch Sinn macht“, sagte Podolski in einem Interview mit der “Bild- Zeitung“. Sauer auf Trainer Ottmar Hitzfeld sei er trotz der für ihn unbefriedigenden sportlichen Situation nicht, “aber ehrlich gesagt: Ich habe die Nase voll von der Bayern-Bank!“

Der frühere Kölner Podolski, der am Mittwoch im Test-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in der Schweiz nicht nur durch seinem Treffer zum 4:0-Endstand überzeugen konnte, stellte fest: “Ich möchte das machen, wo ich Spaß dran habe und wofür ich bezahlt werde - Fußball spielen! Auf der Bank habe ich lang genug gesessen.“

Quelle: DPA

Auch interessant:

Meistgelesen

Sommerfahrplan 2018 des FC Bayern: Zwei Trainingslager und fünf Testspiele bis zum Liga-Start
Sommerfahrplan 2018 des FC Bayern: Zwei Trainingslager und fünf Testspiele bis zum Liga-Start

Kommentare