Klose: "Ich hoffe, er bleibt" / Hoeneß denkt an Kauf

Alle lieben Landon!

+
Bei den Bayern ist man von Landon Donovan mehr und mehr überzeugt.

Er war das große Fragezeichen im Kader von Jürgen Klinsmann. Fünfmal Fußballer des Jahres in Amerika, 105-facher Nationalspieler, Superstar von LA Galaxy.

Zum Trainingslager in Dubai stieß er zur Mannschaft, schoss in fünf Testspielen vier Tore für die Bayern. Und plötzlich schwärmen alle von Landon Donovan. Noch ist der 26-jährige Ami nur ausgeliehen – bis Mitte März. Ob ihn die Bayern kaufen, entscheidet sich erst dann. Donovan spielt um seine Zukunft bei Bayern!

Seine Kollegen hat er spätestens nach seinen beiden Buden gegen Mainz am Donnerstag überzeugt. „Er ist ein Superspieler! Ich würde mir wünschen, dass er bleibt!“, sagte Miro Klose, immerhin ein direkter Konkurrent Donovans, zur tz.

„Er passt charakterlich sehr gut zu uns. Man muss schauen, ob er seine Quote aus den Tests in den Pflichtspielen so halten kann“, meint auch Bastian Schweinsteiger. Jürgen Klinsmann ist ja ohnehin ein Fürsprecher Donovans, auf Klinsis ausdrücklichen Wunsch kam der Ami erst nach München. Jetzt fühlt Klinsmann sich bestätigt: „Landon ist nicht umsonst hier. Er will zeigen, dass er das Kaliber hat, und er kommt immer besser zurecht. Er hat Verständnis entwickelt für die Laufwege, die Mitspieler suchen ihn schon.“ Und dann macht Klinsi Druck auf Uli Hoeneß: „Landon hat mit jedem Tor mehr Argumente in der Tasche.“ Vier Tore sind es bisher – in gerade einmal 236 Minuten.

Und der Manager? Auch der kann sich einen Transfer Donovans zu den Bayern vorstellen. „Ich kannte ihn vorher überhaupt nicht, hatte daher weder eine positive noch eine negative, sondern gar keine Meinung über ihn. Aber Tatsache ist, dass er sehr torgefährlich ist. Jetzt müssen wir mal sehen, wie er in den wichtigen Spielen auftritt. Wenn das so anhält, ist ein Kauf sicher ein Thema. Das sieht im Moment gut aus“, sagte der Manager der tz.

Donovans Erfolgsrezept: Arbeiten! Sondertraining! Beinahe jeden Tag schiebt er Extraschichten. Beispiel: zwei seiner vier Tore machte der nur 1,73 m große Stürmer mit dem Kopf – Resultat seiner Arbeit am Kopfballpendel (siehe auch Interview rechts auf der Seite). Der Fleiß des Amerikaners ist auch den Bossen aufgefallen „Es ist super, wie er hier den Kampf annimmt. Er hätte auch sofort woanders unterschreiben können“, sagt Klinsmann. Uli Hoeneß: „Er ist sehr eifrig, hat sich enorm entwickelt.“

Dass der Amerikaner in seiner ersten Zeit in der Bundesliga (1999 – 2001 und 2002 in Leverkusen) kläglich scheiterte, ist kein Thema mehr. Klinsi: „Er ist gereift, hat sich auch mental weiterentwickelt.“ Das glaubt auch Uli Hoeneß: „Damals war er jung, jetzt ist er ein gestandener Spieler.“

Alle lieben Landon! Der Leidtragende dabei ist Lukas Podolski. Er ist mittlerweile nur noch Stürmer Nummer vier, könnte von Donovan auf die Tribüne verbannt werden. Donovans Fleiß und sein Biss – ist es das, was Poldi gefehlt hat? Miro Klose verteilte sogar noch einen kleinen Seitenhieb an Poldi: „Landon kann Toni und mir richtig Druck machen. Das brauchen wir.“ Poldi wird es nicht gerne hören.

jj

"Mein Ziel ist ein Stammplatz"

Mister Donovan, wie wichtig sind die Tore in den Testspielen in Ihrer Situation?

Donovan: Tore sind immer wichtig für einen Stürmer. Aber jetzt kommen erst die ernsthaften Spiele, in diesen Spielen muss ich treffen. Ich kenne meine Qualitäten, ich kann Fußball spielen. Und bei Bayern brauche ich mich nur richtig bewegen und die Tore fallen. Denn die Mitspieler sind so gut, die spielen immer den richtigen Ball.

Da treffen Sie sogar mit dem Kopf...

Donovan: Stimmt. Das war eigentlich nicht meine Stärke. Aber jetzt gehe ich zweimal in der Woche ans Kopfballpendel, um das zu trainieren. So habe ich aus einer Schwäche eine Stärke gemacht.

Ihre Spielweise erinnert ein wenig an Ex-Publikumsliebling Mehmet Scholl…

Donovan: Oh, vielen Dank! Das ist ein großes Kompliment für mich. Mehmet war ein unglaublicher Spieler.

Wären Sie als Reservist zufrieden?

Donovan: Nein. Mein Ziel ist es, Stammspieler zu werden. Aber das entscheidet der Trainer. Mein Job ist es, nur zu spielen.

Bleiben Sie über den März hinaus?

Donovan: Das hat noch etwas Zeit. Ich wollte meine Chance, jetzt habe ich sie und will sie nutzen. Das sind jetzt die zwei wichtigsten Jahre meiner Karriere und ich werde hart arbeiten. Denn wenn du es in Europa schaffen willst, musst du jeden Tag etwas zeigen.

Wie gefällt Ihnen München?

Donovan: Eine richtig schöne Stadt. Und: Es gibt viel mehr Sonne, als ich gedacht habe. Ich wohne in der Innenstadt, sehr schön.

Haben Sie Kontakt zu David Beckham?

Donovan: Ja, natürlich. Jetzt, wo wir beide in Europa spielen, telefonieren wir ab und zu miteinander.

Interview: Jan Janssen

Quelle: tz

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Stars dürften unzufrieden sein
Wackeliger Flick-Frieden: Neuer Trainer und neue Sorgenkinder - fünf Stars dürften unzufrieden sein
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“

Kommentare