Schlüsselfigur bei Österreich-Erfolg

Alaba tritt auf die Bremse

David Alaba
+
David Alaba

Wien - Österreich hofft nach einem 2:1-Sieg gegen Schweden mehr denn je auf die Qualifikation zur WM-Endrunde 2014 in Brasilien. David Alaba vom Triple-Sieger Bayern München war erneut die Schlüsselfigur.

Der Rausch hält an: Sechs Tage nach dem Pokalsieg und dem Abschluss einer unglaublichen Saison mit Triple-Sieger Bayern München ging für David Alaba die Party weiter. Im Wiener Ernst-Happel-Stadion blickte der schmächtige 20-Jährige etwas ungläubig in ein Meer aus jubelnden Fans, nachdem er die österreichische Nationalmannschaft mit einer Weltklasseleistung zum 2:1 (2:0)-Sieg gegen die favorisierten Schweden geführt hatte. Team Austria bleibt auf Kurs WM-Endrunde 2014 in Brasilien - und Alaba hat gewaltigen Anteil daran.

„Das war heute eine super Leistung der Mannschaft“, sagte er gewohnt bescheiden, nachdem sein Team mit vereinten Kräften die „Tre Kronor“ mit Superstar Zlatan Ibrahimovic in Schach gehalten hatte: „Wir müssen weiter arbeiten und nach vorne schauen.“

Die Zeitung "Der Standard" schwärmte: „Beim Elfer trieb sein Bayern-Gen dann aber eine Blüte von kaltschimmernder, nervenloser Schönheit.“

Deutschland ist am 6. September der nächste Gegner des Teams von Trainer Marcel Koller. In seinem Münchner „Wohnzimmer“ Allianz Arena will Alaba dann Klubkollegen wie Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller oder Manuel Neuer in die Schranken weisen. Wenn der kleine Flügelflitzer seine Elf erneut zu einer ähnlichen Leistung mitreißen sollte wie gegen Schweden, darf Österreich nach acht Niederlagen in Folge durchaus von einem Überraschungscoup beim großen Nachbarn träumen. „Es ist fantastisch, die Spieler haben alles gegeben“, sagte auch ÖFB-Teamchef Koller für seine Verhältnisse schon überschwänglich.

Österreich festigte durch den Sieg mit elf Zählern den zweiten Platz hinter dem souveränen Tabellenführer Deutschland (16) und bleibt punktgleich mit Irland (3:0 gegen die Färöer). Schweden hat acht Punkte und ein Spiel weniger auf dem Konto.

Schweden war in Wien stark gestartet, die Gastgeber begannen verunsichert und gerieten direkt unter Druck. Alaba änderte dies. Nachdem der Bayern-Star per Foulelfmeter in der 26. Minute das wegweisende 1:0 erzielt hatte, lief plötzlich alles wie am Schnürchen. Der ebenfalls starke Stuttgarter Martin Harnik, der schon den Elfmeter herausgeholt hatte, bereitete das 2:0 durch Marc Janko (32.) vor. Nachdem Johan Elmander in der 82. Minute auf Zuspiel von Ibrahimovic der Anschlusstreffer gelungen war, musste Österreich zehn Minuten lang unter Hochdruck zittern, ehe der Dreier perfekt war. „Der Abpfiff kam zum rechten Zeitpunkt“, sagte Linksverteidiger Christian Fuchs.

Der Schalker stand beispielhaft für eine riskante Taktik des ehemaligen Kölner und Bochumer Bundesligatrainers Koller. Der 52-Jährige schenkte in seiner Startelf neben Fuchs vier weiteren Spielern das Vertrauen, die in ihren Klubs zuletzt mehr oder weniger ausgebootet waren: Janko (Trabzonspor), Torwart Robert Almer (Fortuna Düsseldorf), dem Ex-Wolfsburger Emanuel Pogatetz (West Ham United) und Marko Arnautovic (Werder Bremen).

Vor allem auf Arnautovic wirkte der Sieg wie eine Be

„Beim Elfer trieb sein Bayern-Gen dann aber eine Blüte von kaltschimmernder, nervenloser Schönheit.“

freiung. Der in Bremen nach zahllosen Eskapaden auf dem Abstellgleis gelandete Angreifer, der nach dem Trainerwechsel von Thomas Schaaf zu Robin Dutt an der Weser auf einen Neubeginn hofft, war „überglücklich und froh, wieder auf dem Platz zu stehen und mich zeigen zu können“. Seine Aufgabe sei es gewesen, „mir den Arsch aufzureißen für die Mannschaft“. Das gelang nicht nur ihm eindrucksvoll.

sid

Bayern-Stars privat: Haben Sie die Profis so schon mal gesehen?

Bayern-Stars privat: Haben Sie die Profis so schon mal gesehen?

Die Bayern-Stars kennt man vor allem in ihrer Spiel- oder Trainingskleidung - rennend oder gegen den Ball tretend. Aber kennen Sie die Kicker auch so, wie sie sich auf folgenden Fotos zeigen? Wir laden Sie ein zu einer Fotostrecke mit Fußballern ohne Fußballer-Kleidung. © David Alaba bei Instagram
Wichtiges Vorwort. So privat auch manche Fotos und Situationen zu sein scheinen: Wir zeigen Ihnen selbstverständlich nur Fotos, mit denen sich die Spieler einverstanden zeigten, die also offiziell aufgenommen wurden oder die sie bei Internet-Diensten selbst gepostet haben © dpa
"Trey wer?", schrieb David Alaba unter dieses Instagram-Foto in Anspielung auf seinen Kumpel, US-Musiker Trey Songz: Alaba versucht sich als Sänger © David Alaba bei Instagram
Super Foto: Tom Starke mit Dante-Frisur © Tom Starkes Facebook-Fanpage
Jerome Boateng postete dieses Kinderfoto von sich mit seinem alten Kumpel Alex © Jerome Boateng bei Twitter
Dante als Batman beim Fasching © Dante bei Instagram
Javi Martinez beim Friseur © Javi Martinez bei Twitter
Wohl bekomm's! © Rafinha bei Twitter
"Schwesterherz, liebe Dich!", schrieb David Alaba unter dieses Instagram-Foto © David Alaba bei Instagram
Wo Spaß ist, ist Franck Ribéry nicht weit © Mario Mandzukic bei Facebook
David Alaba (r.) beim Tischtennis-Match gegen Emre Can © David Alaba bei Instagram
"Wer will mich herausfordern?", droht David Alaba © David Alaba bei Instagram
David Alaba mit US-Star Trey Songs © David Alaba bei Twitter
"Ein toller Tag mit den Jungs! Danke für das kranke Zeug", schrieb David Alaba unter dieses Foto © David Alaba bei Instagram
"Hatte eine tolle Zeit in Wien" - und das "Da27" zeigt Alaba sogar auf dem Starbucks-Becher © David Alaba bei Instagram
David Alaba bei einer Geburtstagsparty © David Alaba bei Instagram
Löblicher Einsatz, aber sonderlich weit ist Javi Martinez noch nicht gekommen © Javi Martinez bei Twitter
Dante mit Familie auf dem Weg nach Salzburg © Dante bei Instagram
Ein neuer Haarschnitt für Jerome Boateng © Jerome Boateng bei Twitter
Bayern-Stars unterwegs © Rafinha bei Twitter
Rafinha mit Frau und Tochter im Disneyland © Rafinha bei Twitter
Hoppla, den Mann links kennen wir doch auch. "Ich ging heute shoppen und seht mal, wen ich getroffen habe: Lothar Matthäus. Er war gut." © Rafinha bei Twitter
"Samba am Strand" © Rafinha bei Twitter
Rafinha beim Sushiessen mit Frau und Tochter © Rafinha bei Twitter
Rafinha beim Musizieren mit Dante © Rafinha bei Twitter
Jerome Boateng postet seine (damals) neue Frisur © Jerome Boateng bei Twitter
Hübsches Foto © Dante bei Instagram
"Meine Begleiterin für alle Zeiten", postete Dante zu diesem Foto mit sieben Herzchen © Dante bei Instagram
Haben Sie ihn gleich erkannt? Das ist natürlich Franck Ribéry © AP
Auch ein Bayern-Star geht mal mit Kumpels in die Kneipe © Javi Martinez bei Twitter
"Badewanne mit Eis! OMG, so kalt", schreibt Javi Martinez © Javi Martinez bei Twitter
Dieses Foto zeigt Philipp Lahm mit seinem Pferd Surabaja auf der Riemer Galopprennbahn. Inzwischen hat er die Stute verkauft. © Sigi Jantz
Javi Martinez mit seiner Mutti © Javi Martinez bei Twitter
Javi Martinez hat sich gut versteckt © Javi Martinez bei Twitter
Javi Martinez probiert die lustige Fotoverfremdung aus © Javi Martinez bei Twitter
Auch dieses Foto entstand bei der Hochzeit von Philipp Lahm mit seiner Claudia © len
Verliebte Blicke © dpa
Mama Badstuber zeigt Holgers Schuhe von früher - damit nahm seine Karriere Fahrt auf © sampics
Holger Badstuber im Hofgarten © sampics
Thomas Müller und Lisa: Was für ein schönes Paar! © sampics
Auch privat ein Spaßvogel: Franck Ribéry © sampics
Die Dame neben ihm ist Sonya Kraus. Klar, dass Schweini auch bei anderen Frauen gut ankommt. © Sigi Jantz
Philipp Lahm in der Kabine seines Ex-Vereins FT München Gern © sampics
Dante mag's legerer © Sigi Jantz
Claudio Pizarro (l.) und Rafinha © Sigi Jantz
Wir hoffen, dieses kleine Fotoalbum konnte Ihnen die Bayern-Stars nahebringen, wie Sie sie bislang noch nicht kannten.Und nicht vergessen: Auch Bayern-Stars sind "nur" Menschen. © Sigi Jantz

Auch interessant:

Meistgelesen

FCB-Profis Niklas Süle und Giulia Gwinn bei der Münchner Tafel
FC Bayern
FCB-Profis Niklas Süle und Giulia Gwinn bei der Münchner Tafel
FCB-Profis Niklas Süle und Giulia Gwinn bei der Münchner Tafel
„Wir haben‘s kapiert ...“: Kollege nach Fabelleistung von Musiala ein bisschen genervt
FC Bayern
„Wir haben‘s kapiert ...“: Kollege nach Fabelleistung von Musiala ein bisschen genervt
„Wir haben‘s kapiert ...“: Kollege nach Fabelleistung von Musiala ein bisschen genervt

Kommentare