125.000 Inder feiern Oliver Kahn in Kalkutta

Zum Abschied noch ein wenig Abwechslung: Vor seinem letzten Spiel versuchte sich Oliver Kahn beim Training mit Jugendlichen als Feldspieler.
+
Zum Abschied noch ein wenig Abwechslung: Vor seinem letzten Spiel versuchte sich Oliver Kahn beim Training mit Jugendlichen als Feldspieler.

Kalkutta - Aus, aus, aus. Um 16.05 Uhr deutscher Zeit endete die offizielle Karriere von Bayern-Kapitän Oliver Kahn.

Es geschah in Indien gegen den ältesten Klub AC Mohun Bagan unter dem tosenden Applaus von 125 000 Zuschauer. Sie feierten Oliver Kahn frenetisch im Saltlake-Stadium, der zweitgrößten Fußball-Arena der Welt.

In den Stunden vor dem Spiel befand sich die 15-Millionen-Metropole Kalkutta komplett im Bayern-Fieber. Die Straßen in rot und weiß getaucht, überdimensionale Kahn-Plakate säumten die Wege ins Stadion am Ganges. Das 1:0 gegen den aktuellen Vierten der indischen Fußball-Liga erzielte Jan Schlaudraff(18.) Das 2:0 besorgte Zé Roberto per Freistoß (40.). In der 51. Minute war es wieder Schlaudraff, der auf 3:0 erhöhte. Häßlich wurde es in der 83. Minute als Cardoso, Breno umholzt und der Bayern-Spieler sich mit einem miesen Fußfeger revanchierte. Rot für beide.

Was auf dem Platz geschah, war Nebensache. Das Spiel: eine einzige Huldigung für den Titan.

Während des Spiels lief am unteren Bildrand immer wieder ein Banner, auf dem an das historische Ereignis hingewiesen wurde: Oliver Kahn beendet seine Karriere konnten die Zuschauer wiederholt lesen. Oliver Kahn, ein Mann, der selbst in Asien für Gänsehaut-Stimmung sorgt. Unzählige Preise überreichten ihm indische Funktionäre in der Pause. Eine Ehrenschlüssel der Stadt, Silbertrophäen und Pokale nahm Kahn unter dem Blitzlichtgewitter der Fotografen sichtlich gerührt in Empfang.

„Vielen Dank für diese großartige Nacht und dieses großartige Spiel“, rief Kahn in den Abendhimmel von Kalkutta.

Wir sagen: Danke, Oliver!

Quelle: DPA

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Robben-Knaller! Bayern-Legende gibt Comeback - Sein neuer Verein machte ihm ein kurioses Geschenk
Robben-Knaller! Bayern-Legende gibt Comeback - Sein neuer Verein machte ihm ein kurioses Geschenk
BVB, NRW, Social-Media-Community: Bayern-Boss Hoeneß teilt gegen alle aus - „Große Blamagen eingefahren“
BVB, NRW, Social-Media-Community: Bayern-Boss Hoeneß teilt gegen alle aus - „Große Blamagen eingefahren“
Brazzos Transfer-Bilanz beim FC Bayern: Mehr Flops als Volltreffer für Hasan Salihamidzic 
Brazzos Transfer-Bilanz beim FC Bayern: Mehr Flops als Volltreffer für Hasan Salihamidzic 

Kommentare