Sieg über Finnland

Russland wieder Dritter bei Eishockey-WM

Eishockey-WM: Russland - Finnland
+
Die russischen Spieler stehen nach der Partie bei der Nationalhymne zusammen.

Köln - Rekord-Weltmeister Russland hat wie im Vorjahr bei der Eishockey-WM Bronze geholt.

Am Sonntag gewann das Team von Trainer Oleg Znarok gegen Finnland das Spiel um Platz drei in Köln mit 5:3 (2:0, 2:1, 1:2). Nikita Gussew (7. Minute/28.), Wladimir Tkatschjow (22.) in Unterzahl, Bogdan Kisselewitsch (29.) und Nikita Kutscherow (49.) schossen die Tore für den 27-maligen Weltmeister, der im Halbfinale am Samstag nach 2:0-Führung noch 2:4 gegen Kanada verloren hatte.

Auch gegen Finnland verspielten die Russen beinahe einen Vorsprung. Von 0:4 kam der WM-Zweite des Vorjahres aus Finnland nach Treffern von Mikko Rantanen (40.), Mikko Lehtonen (42.) und Veli-Matti Savinainen (46.) noch auf 3:4 heran, ehe Kutscherow die Entscheidung besorgte. Finnland hatte sein Semifinale 1:4 gegen Schweden verloren.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare