Nächster Sieg für Teschke-Elf

Pullach "schustert" sich Richtung Bayernliga

+
Es geht weiter steil nach oben. Maxi Schuster traf gegen Plattling dreifach und gibt den Takt vor.

SV Pullach - Seit der Winterpause läuft es beim SV Pullach mehr als rund. Im Heimspiel gegen Plattling wurde der nächste Dreier eingefahren. Maxi Schuster glänzte dabei mit einem Dreierpack.

Der SV Pullach bleibt in der Erfolgsspur und besiegt auch die SpVgg Plattling verdient mit 3:1.

Doppelschlag von Schuster bringt beruhigende Führung

Die Raben begannen die Partie gewohnt entschlossen, erarbeiteten sich gute Chancen und gingen durch einen Doppelpack von Maximilian Schuster in 24. und 30. Minute in Führung. Weitere gute Möglichkeiten vor der Pause vergaben erneut Maximilian Schuster (11.) der nur den Pfosten traf und Cissé, der am Plattlinger Keeper Weber scheiterte (18.). Die Gäste kamen nur einmal gefährlich vor's Tor (37.). Ansonsten war von ihnen in der gesamten ersten Hälfte kaum etwas zu sehen. 

Pullach aus dem Rhythmus - Plattling trifft

Dies sollte sich nach dem Wechsel urplötzlich ändern. Pullach brachte sich selbst mit bis dahin nicht für möglich gehaltenen Unzulänglichkeiten aus dem Rhythmus und die SpVgg wieder ins Spiel.

In der 59. Minute gelang Dezelak der Anschluß-Treffer; die Raben danach minutenlang von der Rolle und das Spiel vollkommen ausgeglichen. Allerdings schafften es die Gäste in dieser Phase des Spieles nicht, weiteres Kapital aus der Pullacher Verunsicherung zu schlagen.

Maxi Schuster setzt den Deckel drauf

Nach gut 70 Minuten die Pullacher wieder etwas sortierter und sofort wieder gefährlich. In der 73. Minute hatte Roth die Entscheidung auf dem Fuß, zielte aber drüber. Für diese sorgte dann der heute alles überragende Maximilian Schuster, der in der 82. das Eins-zu-Eins-Duell gegen Gäste-Keeper Weber für sich entschied und seinen dritten Treffer am heutigen Tage erzielte.

Mit diesem Sieg übernimmt der SV Pullach jetzt sogar für zumindest für eine Nacht die Tabellen-Führung.

Weiter geht es für die Raben mit dem Auswärtsspiel kommenden Samstag in Ampfing.

von Axel Bennewitz

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant:

Kommentare