Uzoma: Die Wurzel ist da

München - Lesen Sie hier eine aktuelle Kurz-Meldung vom TSV 1860 München.

Neuzugang Eke Uzoma war glücklich. Am Dienstag erhielt der 20-Jährige endlich seine afrikanische Yams-Wurzel.

Dabei handelt es sich um eine Art Süßkartoffel, die dem Hobby-Koch ein Löwen-Anhänger auf dem Viktualienmarkt besorgt hatte.

Eke Uzoma erkundet München

Eke Uzoma begab sich im Winter mit Freundin Jennifer auf Erkundungstour durch München. Im Hofgarten und am Odeonsplatz gefällt es dem Mittelfeldspieler ganz besonders. © Sampics
Durch den Hofgarten lässt es sich gemütlich schlendern. © Sampics
Uzoma vor der Theatinerkirche. Darüber ein echter weiß-blauer Himmel. © Sampics
Zwei Löwen nebeneinander ... © Sampics
... Uzoma an der Feldherrnhalle. © Sampics
Freundin Jennifer gefällt's auch ganz gut in München. © Sampics
Uzoma bei der Lektüre der tz. Hoffentlich wird der Mittelfeldspieler in den nächsten Monaten nur positive Schlagzeilen liefern. © Sampics

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Coronavirus: Löwen kehren auf Trainingsplatz zurück - Fans könnten sich strafbar machen
Coronavirus: Löwen kehren auf Trainingsplatz zurück - Fans könnten sich strafbar machen
TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen
TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen
Felix Weber: „Ich war noch nie so oft beim Laufen“
Felix Weber: „Ich war noch nie so oft beim Laufen“
In der Corona-Krise: Löwen greifen zu harter Maßnahme - auch viele andere Arbeitgeber nutzen sie
In der Corona-Krise: Löwen greifen zu harter Maßnahme - auch viele andere Arbeitgeber nutzen sie

Kommentare