Wolfsburg will angeblich einen der Benders

Magath: Läuft was mit Sven?

Sven Bender
+
Spielt Sven Bender bald in Wolfsburg?

Als Sven Bender in der Früh die Kabine am Trainingsplatz betrat, wusste er zunächst gar nicht, wie ihm geschah.

„Die Kollegen haben nur über mich geflachst“, sagte er hinterher. Wie es denn so sei, wenn man bald in der Champions League spielen würde und ob er sich schon auf den Schleifer Felix Magath freue. Bender schaute reichlich verständnislos drein, ehe er die Auflösung erhielt. Der Kicker hatte gestern vermeldet, dass der VfL Wolfsburg an der Verpflichtung des Mittelfeldspielers interessiert sei.

Junge Löwen-Talente, die von dannen zogen

Strecke

Der jüngere Bender „weiß bisher nichts davon, auch Felix Magath hat bisher noch nicht angerufen“, aber er sagte auch: „Wenn dich einer wie Magath haben wollte, dann freut man sich natürlich schon.“

Svens Vertrag beim TSV 1860 läuft noch bis Sommer 2011, er könnte allerdings im nächsten Jahr für die festgeschriebene Ablöse von 1,6 Millionen Euro den Verein verlassen. Ebenso wie sein Bruder Lars. Den allerdings, das hat die Löwen-Führung bereits deutlich zu verstehen gegeben, würde man am liebsten bereits nach dieser Saison verkaufen, um mehr als die festgeschriebenen 1,6 Millionen herausholen zu können. Ein Verkauf von Lars würde aber auch bedeuten, dass Sven gleichzeitig nicht gehen würde. „Beide auf einmal werden wir sicher nicht abgeben“, betonte Sportdirektor Miki Stevic gestern noch einmal. „Unsere Planung ist, einen zu behalten.“

Vom angeblichen Interesse des VfL Wolfsburg an Sven wisse er auch nur durch die Medien, fügte Stevic hinzu: „Vom Verein selbst hat mit uns niemand gesprochen.“

Was aus diesen Löwen geworden ist

Strecke

Felix Magath wollte ein Interesse an dem 19-jährigen Löwen auf Nachfrage nicht bestätigen, ein Dementi allerdings gab’s auch nicht von ihm. Der ehemalige Bayern-Coach wildert ja bekanntlich ganz gern im Löwengehege. Vor zwei Jahren holte er erst Mittelfeldspieler Daniel Baier in die VW-Stadt, zwei Monate später Verteidiger Marcel Schäfer.

Baier packte es nicht beim VfL und wurde im August letzten Jahres an den FC Augsburg in die 2. Liga ausgeliehen, Schäfer dagegen startete unter Felix Magath bis in die A-Nationalmannschaft durch und hat als Stammspieler wesentlichen Anteil daran, dass die Wolfsburger als derzeitiger Tabellenzweiter um die Deutsche Meisterschaft spielen.

1860-Trainer Uwe Wolf findet das Interesse von Wolfsburg an Sven Bender „ganz normal, wenn Spieler in diesem Alter solche Leistungen bringen“. Verlieren will er ihn aber trotzdem nicht: „Wenn es der Verein irgendwie schultern kann, dann sollte er schauen, dass er einen Spieler wie Sven halten kann. Aber ich spreche da nur aus sportlicher Sicht. Fürs wirtschaftliche bin ich nicht der Ansprechpartner…“

cm

Spieler- und Funktionärsfrauen: Die First Ladies von Sven, Lars & Co.

Strecke

Auch interessant:

Kommentare