Löwen seit sechs Spielen unbesiegt

+
Löwen-Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1: Stefan Aigner (l.).

Koblenz - Sie bleiben weiter ungeschlagen – das sechste Spiel in Folge – aber die Löwen treten auf der Stelle. Das 2:2 beim Tabellenvorletzten in Koblenz war zu wenig für die vorgesehene Aufholjad in Richtung obere Tabellenregion.

Für höhere Ansprüche zu wenig

Es bleibt bei acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz, dementsprechend sauer war auch Sportdirektor Miki ­Stevic. „Wir haben hier heute zwei Punkte verloren“, schimpfte er, „wenn man auswärts so viele Chancen hat, dann ist ein Punkt einfach zu wenig. Wenn ich nur dran denke, was wir in den letzten Minuten für Möglichkeiten hatten, als Pappas und Schäffler allein vor dem Tor standen. Da musst du mehr draus machen.“

Die Löwen in Koblenz: Bilder und Einzelkritik

Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © dpa
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © dpa
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © dpa
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © dpa
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Sehen Sie hier die besten Bilder des Rückrundenauftakts der Löwen bei der TuS Koblenz sowie die Sechzger in der Einzelkritik. © fishing4
Kiraly: Der Ungar, von den tz-Lesern zum Löwen der Vorrunde gewählt, konnte einem gestern leid tun. Bei beiden Gegentoren absolut machtlos. Note: 3 © Sampics
Rukavina: Heiraten will der Toni – und bei der WM für Serbien spielen. Ersteres wird sicher leichter für den emsigen, aber fehlerhaften Rechtsverteidiger. Sein Wahnsinns-Querpass 15 Minuten vor Schluss hätte eigentlich ein Gegentor verdient gehabt. Note: 5 © Sampics
Beda: Der Franzose machte als Ersatz für den rückenverletzten Hoffmann sein erstes Pflichtspiel seit Oktober für die Löwen und konnte nicht wirklich überzeugen (Stellungsspiel!). Note: 4 © Sampics
Ghvinianidze: Auch der Georgier strahlte gestern keine große Sicherheit aus. Anders als gewohnt war er auch in der Luft nicht immer Herr der Lage. Note: 5 © Sampics
Holebas: Der umfunktionierte José war noch der beste in einer ziemlich derangierten Viererkette. Schöner Diagonalpass auf Rösler vor dem 1:1. Note: 3 © Sampics
Ignjovski: Unauffällige Partie als defensiverer der beiden Sechser. Traut sich zu wenig nach vorne zu. Oder darf er nicht mehr machen? Note: 4 © Sampics
ab 77.: Uzoma: o.B. © Sampics
Ludwig: Licht und Schatten beim Ex-Paulianer. Viele Pässe ins Nirwana, aber beim Elfmeter nervenstark. Note: 4 © Sampics
Aigner: Bärenstarke erste Halbzeit, ungemein energisch und mit einem echten Willenstor zum 1:1. Im zweiten Durchgang war vom Urbayern allerdings kaum noch was zu sehen. Note: 3 © Sampics
ab 81.: Biancucchi: o.B. © Sampics
Pappas: Viele Ballkontakte, kam mit dem tiefen Boden gut zurecht. Vor dem Tor fehlte ihm die Übersicht.Note: 3 © Sampics
Rösler: Topfit, riesiges Laufpensum, ein vorbildlicher (Ersatz)-Kapitän. Leitete das 1:1 mit viel Übersicht ein, kassierte im zweiten Durchgang leider die fünfte gelbe Karte und muss am Freitag gegen Rostock zuschauen. Note: 3 © Sampics
Mlapa: Der Deutsch-Togolese durfte für den verletzten Lauth stürmen und hing meist in der Luft. Bei den wenigen Gelegenheiten glücklos. Note: 4 © Sampics
ab 73. Schäffler: Kam zu spät für eine Note, aber der Youngster brennt. Er hatte zwei riesige Chancen zum Siegtreffer. Zweimal vergab er allerdings auch ganz knapp. © Sampics

Dem Mann kann nicht widersprochen werden. Vor allem Manuel Schäffler dürfte hadern. Da durfte der Stürmer nach langer Pause endlich mal wieder ran (er wurde in der 73. Minute für Mlapa eingewechselt) und dann klebte ihm das Pech an den Schuhen. In der 83. Minute nahm der 20-Jährige eine Rösler-Flanke volley, aber der Ball strich um Zentimeter am kurzen Pfosten vorbei. Vier Minuten später tankte sich der Löwen-Angreifer nach schönem Pass des ebenfalls eingewechselten Emanuel Biancucchi eindrucksvoll durch, aber diesmal verfehlte der Ball das lange Eck um Haaresbreite.

Hätte Schäffler nur ein wenig von jenem Glück gehabt, das den Koblenzern zur Seite stand, dann wäre er als strahlender Held vom Platz gegangen. Beide Treffer der TuS resultierten nämlich aus – zugegeben herrlichen – Sonntagsschüssen. Erst traf Hartmann in der 6. Minute aus 22 Metern, nachdem die Löwen-Defensive ein paarmal den Ball nicht klären konnte, und in der 54. Minuten hämmerte Glockner die Kugel aus 24 Metern ins Kreuzeck. Lienen war baff: „Wer rechnet denn mit sowas…?“ Wenigstens fanden die Sechziger auf diese beiden Einschläge immer relativ rasch die richtige Antwort. Aigner besorgte in der 11. Minute nach guter Vorarbeit von Rösler das 1:1, und in der 72. Minute knallte Ludwig einen Elfer zum 2:2 ins Netz. Forkel hatte zuvor den Ball nach einer Flanke von Rösler mit der Hand abgewehrt. Zu mehr langte es nicht, auch weil Pappas (16.) und Mlapa (3. und 27.) in der ersten Halbzeit drei gute Einschussmöglichkeiten verbummelt hatten.

Lienen war fuchsteufelswild, schrie sich draußen die Stimme heiser, nachdem mit den Chancen so fahrlässig umgegangen wurde. Der Löwen-Coach: „Das waren hochkarätige Dinger, da musst du auch im richtigen Moment schießen.“ Und in der 75. Minute wäre Lienen fast das Herz in die Hose gerutscht, nachdem Rukavina einen schweren Aussetzer hatte und den Ball „mustergültig“ für Njazi Kuqi auflegte. Nur gut, dass Torhüter Király rechtzeitig zur Stelle war. Trotzdem: Lienens Blick fiel säuerlich aus, als er vor Beginn der Pressekonferenz auf die Tabelle blickte. „Aber wir müssen uns mit diesem Punkt zufriedengeben“, sagte er, „weil mir meine Mannschaft in vielen Situationen fußballerisch nicht gut gefallen hat.“

Und in Sachen Aufholjagd stellte er fest: „Wir machen weiter und werden sehen, was möglich ist.“ Am Freitag kommt erst mal Hansa Rostock in die Allianz Arena.

ch/cm

Der 18. Spieltag im Überblick:

15.01.10 18:00 1. FC Union Berlin - Rot-Weiß Oberhausen 1:0
SC Paderborn 07 - Fortuna Düsseldorf 1:1
Alemannia Aachen - Karlsruher SC 3:1
16.01.10 13:00 SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Kaiserslautern 3:0
Rot Weiss Ahlen - FC St. Pauli 0:2
17.01.10 13:30 MSV Duisburg - FSV Frankfurt 5:0
FC Augsburg - Energie Cottbus 3:1
TuS Koblenz - TSV 1860 München 2:2
18.01.10 20:15 Hansa Rostock - Arminia Bielefeld -:-
1 1. FC Kaiserslautern 18 12 3 3 27:16 11 39
2 FC St. Pauli 18 11 3 4 43:20 23 36
3 FC Augsburg 18 8 7 3 38:27 11 31
4 Fortuna Düsseldorf 18 9 4 5 29:19 10 31
5 MSV Duisburg 18 9 4 5 34:25 9 31
6 Arminia Bielefeld 17 9 3 5 25:14 11 30
7 1. FC Union Berlin 18 8 5 5 27:24 3 29
8 Alemannia Aachen 18 7 5 6 19:19 0 26
9 SC Paderborn 07 18 6 7 5 25:24 1 25
10 Karlsruher SC 18 7 3 8 26:27 -1 24
11 Energie Cottbus 18 6 5 7 28:27 1 23
12 TSV 1860 München 18 6 5 7 21:22 -1 23
13 SpVgg Greuther Fürth 18 7 1 10 31:33 -2 22
14 Hansa Rostock 17 7 1 9 20:24 -4 22
15 Rot-Weiß Oberhausen 18 6 3 9 16:28 -12 21
16 TuS Koblenz 18 3 4 11 15:32 -17 13
17 FSV Frankfurt 18 3 4 11 12:34 -22 13
18 Rot Weiss Ahlen 18 1 5 12 10:31 -21 8

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Wiederanpfiff nach Corona: Löwen müssen zum Neustart auf Berzel verzichten
Wiederanpfiff nach Corona: Löwen müssen zum Neustart auf Berzel verzichten
3. Liga startet! Abfuhr für die Schlussmacher
3. Liga startet! Abfuhr für die Schlussmacher
TSV 1860: Zwei Kandidaten für Scharold-Nachfolge
TSV 1860: Zwei Kandidaten für Scharold-Nachfolge
SpVgg Bayreuth lockt Markus Ziereis
SpVgg Bayreuth lockt Markus Ziereis

Kommentare