Verletzung aus der Pokal-Pleite

Löwen-Schock vor Liga-Schlussspurt: Stammspieler fällt lange aus

Stefan Lex wird längere Zeit ausfallen.
+
Stefan Lex wird längere Zeit ausfallen.

Heftige Diagnose für die Münchner Löwen: Bei der Pokal-Pleite gegen Viktoria Aschaffenburg verletzte sich ein Stammspieler schwer und wird für die letzten Saisonspiele ausfallen. 

München - Die Pokal-Pleite gegen Viktoria Aschaffenburg wird für den TSV 1860 immer bitterer. Stürmer Stefan Lex hat sich eine Sprunggelenksverletzung zugezogen und wird mehrere Monate lang fehlen. Das teilten die Löwen in einer Pressemitteilung mit. 

Günther Gorenzel äußerte sich bereits zu dem Verlust: „Der Ausfall von Lexi trifft uns nicht nur im Saisonfinish hart, sondern er wird uns auch in den ersten wichtigen Spielen im kommenden Jahr fehlen. Wir wünschen Stefan vom Verein alles Gute für den Heilungsverlauf und ein möglichst baldiges Comeback in unserer Mannschaft“, so der Geschäftsführer Sport, der Lex im vergangenen Sommer ablösefrei vom FC Ingolstadt verpflichtete. 

Der 29-Jährige kam in der laufenden Saison bereits 33 Mal zum Einsatz und schoss dabei vier Tore. Die Löwen spielen rechnerisch immer noch gegen den Abstieg und treffen in den letzten drei Partien der Saison auf Zwickau, Fortuna Köln und Jena. Fortuna Köln und Jena sind direkte Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg.

ta

Auch interessant:

Kommentare