Lienen holt sich Löwen

+
Ewald Lienen (l.) hält große Stücke auf Sandro Kaiser.

München - Der TSV 1860 München kann demnächst zwei Spieler von seiner Gehaltsliste streichen. Angeblich greift Arminia Bielefeld zu und leiht sich zwei zwei Sechzger aus.

Es war schon länger bekannt, dass der ehemalige Löwen-Trainer Interesse an mehreren Spielern seines Ex-Arbeitgebers hat. Mathieu Beda, Eke Uzoma und Sandro Kaiser stehen demnach bei Lienen hoch im Kurs - und zumindest die beiden Letztgenannten sollen ab Januar für die Ostwestfalen auflaufen.

Wie lange werden wir dieses Team noch sehen?

Gabor Kiraly: Beim gut verdienenden Keeper gibt es eine Option bis 2012, Ersatzmann Tschauner könnte im Sommer ablösefrei gehen. © Sampics
Stefan Buck: Der vielseitige Zugang aus Augsburg ist eine Bank in der Defensive - und soll das auch nächstes Jahr noch sein © Sampics
Kai Bülow: Der Rostocker dürfte auch nächste Saison noch da sein. Im Gegensatz zu Kamerad Ghvinianidze, dessen Vertrag ausläuft. © Sampics
Stefan Bell: Die Leihgabe aus Mainz ist nach der Saison wieder weg. Nur der Aufstieg könnte daran was ändern. © Sampics
Antonio Rukavina: Der Serbe stand schon auf der Sommer-Transferliste, es fand sich kein Abnehmer. Ob die Nachfrage im Winter größer ist? © Sampics
Aleksandar Ignjovski: 1860 hat die Kaufoption an den AC Florenz veräußert. Andere Klubs dürfen die 2,2 Millionen Euro aber noch überbieten. © Sampics
Florin Lovin: Der Rumäne ist derzeit einer der Leistungsträger – und der aussichtsreichste Verkaufskandidat im Winter. © Sampics
Alexander Ludwig: Manager Stevic überlegte bereits, den Thüringer im Winter abzugeben, nun kriegt „Lude“ vielleicht doch noch die Kurve bei 1860. © Sampics
Daniel Bierofka: Der Vertrag des Kapitäns läuft aus, er hat sich eine Anschlussbeschäftigung zusichern lassen. Zwei, drei Jahre als Fußballer sind sicher noch drin. © Sampics
Stefan Aigner: Ob Stefan Aigner (Vertrag bis 2012) nächste Saison noch hier ist, muss stark bezweifelt werden. © Sampics
Daniel Halfar: Nach Nserekos Rauswurf ist Halfar erster Anwärter auf die Aigner-Nachfolge. © Sampics
Moritz Leitner: Beim Youngster sollten sich die Fans keine großen Hoffnungen auf eine weitere Saison bei 1860 machen. BVB-Coach Klopp will ihn im Sommer. © Sampics
Benny Lauth: Über eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages wurde noch nicht verhandelt. Das Gehalt müsste wohl deutlich reduziert werden. © Sampics

Die "Bild"-Zeitung berichtet, dass die Arminia sowohl Kaiser als auch Uzoma ausleihen wird. Demnach seien die Transfers bereits fixiert und sollen in den nächsten Tagen offiziell verkündet werden.

Da die finanzielle Lage der Bielefelder ähnlich brisant ist wie die der Sechzger, läuft das Geschäft vorerst nicht über eine Ausleihe hinaus. Doch immerhin kassieren die Münchner eine kleine Ausleihgebühr, außerdem verschwinden die Spieler vorerst von der Gehaltsliste.

„Wir müssen einsparen und schauen, was möglich ist. Für beide Spieler ist Spielpraxis das Wichtigste.“ Kaiser habe mit Aigner, Bierofka, Halfar, Ludwig und Leitner große Konkurrenz auf seiner Position, für Uzoma sei es angesichts der Kollegen Ignjovski, Lovin, Stahl und Schindler nicht viel leichter.

Hinsichtlich der Partie gegen Paderborn am Sonntag warnte Maurer seine Spieler davor, über die Finanzkrise den Sport zu vergessen: „Wer helfen will, soll das mit guten Leistungen tun.“

lk/tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Felix Weber: „Ich war noch nie so oft beim Laufen“
Felix Weber: „Ich war noch nie so oft beim Laufen“
Coronavirus: Löwen kehren auf Trainingsplatz zurück - Fans könnten sich strafbar machen
Coronavirus: Löwen kehren auf Trainingsplatz zurück - Fans könnten sich strafbar machen
TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen
TSV 1860: Trainingsstart in Kleingruppen
In der Corona-Krise: Löwen greifen zu harter Maßnahme - auch viele andere Arbeitgeber nutzen sie
In der Corona-Krise: Löwen greifen zu harter Maßnahme - auch viele andere Arbeitgeber nutzen sie

Kommentare