TSV 1860 arbeitet „mit Hochdruck an Hygienekonzept“

Mitgliederversammlung: Robert Reisinger hofft auf über 1200 Mitglieder

Präsident Robert Reisinger arbeitet an einem Hygiene-Konzept für die Mitgliederversammlung der Löwen.
+
Präsident Robert Reisinger arbeitet an einem Hygiene-Konzept für die Mitgliederversammlung der Löwen.

Am 20. September soll die Mitgliederversammlung des TSV 1860 München im Zenith stattfinden. Die Löwen arbeiten an einem geeigneten Hygienekonzept.

  • Die Mitgliederversammlung desTSV 1860 München ist für den 20. September geplant.
  • Löwen-Präsident Robert Reisinger arbeitet an einem Hygienekonzept. 1200 bis 1300 Mitglieder sollen im Zenith Platz finden. 
  • Auch die Möglichkeit einer Videoversammlung wird geprüft. Abstimmungen würden dann auf das nächste Jahr verschoben werden.

München - Eigentlich ist die Mitgliederversammlung des TSV 1860 für den 20. September angesetzt. Wie viele Personen im Zenith dabei sein dürften? Ungeklärt. Unsere Zeitung erkundigte sich bei Präsident Robert Reisinger nach dem Stand der Dinge. Antwort: „Wir arbeiten mit Hochdruck an einem Hygienekonzept, das es uns ermöglicht, 1200 bis 1300 Mitglieder im Zenith zu empfangen. Dabei sind wir abhängig von den politischen Vorgaben und werden uns am 31. August entscheiden.“ 

TSV 1860: Abstimmungen und Satzungsänderung erst im Jahr 2021

Auch die Möglichkeit einer Video-Versammlung werde geprüft. Geplante Abstimmungen über Entlastungen und eine Satzungsänderung würden dann bei der nächsten Versammlung 2021 stattfinden. (lk)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Absolute Herzensangelegenheit“ - Michael Köllner verlängert beim TSV 1860
„Absolute Herzensangelegenheit“ - Michael Köllner verlängert beim TSV 1860

Kommentare