Sport-Geschäftsführer macht Andeutungen

Fünf 1860-Stars degradiert! Jetzt spricht Poschner

München - Die Löwen-Fans rätseln: Warum hat der Verein fünf Profis zur U21 degradiert? Gerhard Poschners Äußerungen am Montagnachmittag geben einen Anhaltspunkt.

Der TSV 1860 München hat drastische Maßnahmen ergriffen. Die sportliche Führung der Löwen habe in Absprache mit dem Trainerteam um Chefcoach Ricardo Moniz die Torhüter Gabor Kiraly und Vitus Eicher sowie die Feldspieler Daniel Adlung, Yannick Stark und Kapitän Julian Weigl vorläufig in das Regionalliga-Team versetzt, wie der Verein am Montag mitteilte. "Diese disziplinarische Maßnahme war notwendig", erklärte Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner in der Pressemitteilung knapp.

Später wurde Poschner vor Journalisten etwas konkreter. "Da ging es um eine Sache, die nichts mit dem Trainings- und Spielbetrieb zu tun hat", erklärte der Sport-Geschäftsführer. Heißt wohl: Die Spieler haben Regeln abseits des Platzes gebrochen, sich womöglich im Privatleben nicht profigerecht verhalten. Es hat also nicht direkt etwas mit der 0:3-Pleite gegen Leipzig zu tun.

Am Sonntag geht's für die Löwen im DFB-Pokal auswärts gegen Holstein Kiel. Das Quintett wird wohl fehlen - auch wenn Poschner eine Rückkehr noch nicht ganz ausschließt. "Das wage ich aber zu bezweifeln", so der 1860-Verantwortliche, der die Spieler in die Pflicht nimmt. "Es hat jetzt jeder selbst in der Hand", erklärt Poschner.

Die Personalien bieten natürlich eine Menge Zündstoff. "Es ist kein Weltuntergang", versucht Poschner die Aufmerksamkeit zu dämpfen. Zudem kündigt er grundsätzlich für die kommenden Wochen an: "Die Tür für diese Spieler bleibt sperrangelweit offen. Allerdings in beide Richtungen." Soll wohl heißen: Wer sich gut benimmt, könnte bald zurück bei den Profis sein. Wer aus der Reihe tanzt, fliegt.

Auch Kiraly hat sich inzwischen geäußert. "Natürlich bin ich sehr traurig, aber ich muss die Entscheidung des Vereins akzeptieren. Ich will weiter mein bestes im Training geben", so der Keeper gegenüber Sport1. "Ich denke, wenn jemand gesund ist, trainieren und sich zeigen kann, dann ist es klar, dass man traurig ist. Sicher ist unser Start mit der neuen Mannschaft nicht gut, aber wir müssen schnellstens wieder in die Spur kommen." Die Suspendierung von Kiraly soll sich allein in dem Streit mit Kagelmacher begründen.

Vor dem DFB-Pokalspiel an diesem Sonntag beim Regionalligisten Holstein Kiel ist damit einmal mehr ordentlich Feuer unter dem Dach bei den Münchner Löwen. Auch Moniz steht frühzeitig unter Druck, auch wenn die erste Maßnahme den Spielern galt. „Ich weiß, wie es geht im Fußball, das spüren wir jetzt schon“, hatte der 50 Jahre alte Niederländer nach der zweiten Saisonniederlage am Sonntagabend im Bayerischen Fernsehen erklärt. Erst einmal, im Jahr 2008, sind die Löwen mit zwei Niederlagen in eine Zweitliga-Spielzeit gestartet.

Sportlich haben sich die Löwen zunächst einmal geschwächt: Neuzugang Stefan Ortega von Arminia Bielefeld muss sich nun gegen Kiel anstelle von Kiraly im Tor bewähren. Der Weigl-Stellvertreter Christopher Schindler muss nun als Kapitän vorangehen. Stark galt sportlich als ein Kandidat für einen Umschwung in Kiel.

ulk/lin/dpa

Bilder & Einzelkritik zur 1860-Niederlage: Einmal Note 6!

Bilder & Einzelkritik zur 1860-Niederlage: Einmal Note 6!

Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © MIS
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © MIS
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © MIS
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © dpa
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Der Saisonauftakt ist verpatzt. Die Löwen unterlagen Aufsteiger RB Leipzig mit 0:3. Hier sehen Sie die Bilder, im Anschluss folgt die Einzelkritik. © sampics / Stefan Matzke
Király: In Kaiserslautern hatte der Keeper eine große Mitschuld an Hofmanns Kopfballtreffer zum 2:3, am Sonntag hielt er zwar den Elfmeter von Frahn, sah dafür aber beim 0:2 durch Morys nicht glücklich aus, als er zu schnell zu Boden ging. Auch die Abschläge fanden selten ihr Ziel. Note: 4- © M.I.S.
Kagelmacher: In Lautern als Rechtsverteidiger überfordert, auch am Sonntag vor allem nach der Umstellung im zweiten Durchgang mit großen Problemen gegen den schnellen Poulsen. Ständig überlaufen. Viel schlimmer hätte die Saison für den stolzen Uru nicht beginnen können. Note: 5 © M.I.S.
Schindler: Der Vizekapitän lieferte auf seiner Lieblingsposition ein durchwachsenes Spiel ab. Litt sichtlich unter der Unsicherheit des Mittelfelds, war beim 0:1 und 0:2 zu spät dran. Wer „Schinz“ kennt, weiß, wie ihn diese Partie wurmen wird. Note: 4- © M.I.S.
Wittek: Bitterer Zweitligaeinstand für den Youngster aus Eching. Verschuldete den (folgenlosen) Elfmeter gegen Teigl, konnte seine Offensivstärke nicht einbringen. Zur Halbzeit raus. Note: 4- © M.I.S.
ab 46.: Tomasov: Zeigte einige gute Flankenläufe, leitete dann aber mit einem anfängerhaften Ballverlust das 0:3 ein. Note: 4- © M.I.S.
Steinhöfer: Schöne Linksflanke auf Bediá zu dessen Kopfballchance, ansonsten sehr unauffällig. Note: 4- © M.I.S.
ab 46.: Adlung: Hätte mit seiner Flanke von der Grundlinie beinhahe ein Eigentor zum 1:1 provoziert, kam ansonsten kaum zur Geltung. Der rechte Flügel ist sicher nicht Adlungs stärkste Position. Note: 5 © M.I.S.
Sánchez: Nach dem missglückten Einstand in Lautern sollte der Spanier dieses mal als Sechser Ruhe und Kontrolle ins Zentrum bringen. Gegen das Pressing der Leipziger fand auch er kein Rezept. Note: 5 © M.I.S.
Bedia: Eine Kopfballchance, viele Ballverluste. Der Filigrantechniker hat noch große Anpassungsprobleme an das Tempo und die Härte der deutschen Zweiten Liga. Note: 5 © M.I.S.
Weigl: Bemüht, aber ohne jede Wirkung. Der Kapitän ging wie schon in Lautern unter. Note: 5 © M.I.S.
Leonardo: Kein Biss, kein Zug - in diesem Fitnesszustand hilft der Brasilianer der Mannschaft nicht weiter. Unverständlich, warum ihn Moniz wieder 90 Minuten durchspielen ließ. Note: 6 © M.I.S.
Wood: Im ersten Durchgang bester Löwe, beackerte seine linke Seite wie schon in Lautern und hatte Pech, dass sein Schuss kurz vor der Pause geklärt wurde. Nach dem Wechsel nicht mehr zu sehen. Note: 4 © M.I.S.
Okotie: Der gegen Lautern zweimal erfolgreiche Wiener fand am Sonntag nicht statt. Immerhin bemühlte er sich im Gegensatz zu Leonardo um konstruktive Mitwirkung. Note: 5 © M.I.S.

Rubriklistenbild: © M.I.S.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare