Umsteiger des Jahres

Schellenberg - Rückkehr auf den Trainerstuhl

+
Zurück auf dem Trainerstuhl: Wolfgang Schellenberg.

München - Sein Metier ist die Jugend. Wolfgang Schellenberg gilt als höchst kompetent, geht es um die Ausbildung junger Fußballer. Im Herrenbereich hat er kurzfristig mal Erfahrungen in der Bayernliga gesammelt, mit dem TSV 1860 Rosenheim.

Sich dann aber wieder seinem Kerngeschäft gewidmet. Nun kehrt er zumindest vorübergehend zurück in den Herrenfußball, gemeinsam mit Robert Simon besetzt der NLZ-Leiter die vakant gewordene Position des U21-Trainers bei den Münchner Löwen. Eine blutjunge Truppe, das könnte perfekt passen. Allerdings hat der zum Cheftrainer avancierte Alex Schmidt die Latte hoch gelegt, eine tolle Saison gespielt bisher in der Regionalliga Bayern.

Will Schellenberg den Höhenflug fortsetzen, hat er ein Problem: Die besten Leute hat Schmidt gleich mit nach oben genommen. Die nämlich haben Qualität. Dank der guten Nachwuchsarbeit der Löwen. Für die vor allem auch Schellenberg verantwortlich ist.

Dieser Artikel erschien auf der Amateurfüßballseite des Münchner Merkur. Die Amateurfußballseite erscheint jeden Mittwoch. Autor ist Reinhard Hübner, erreichbar unter komsport@ t-online.de

Quelle: fussball-vorort.de

Kommentare