Staffeldt: KSC statt 1860

+
Timo Staffeldt (l.) stieg mit dem KSC in die erste Liga auf - und begleitet ihn jetzt auch in die zweite.

Karlsruhe/München - Mittelfeldspieler Timo Staffeldt hat seinen Vertrag beim Karlsruher SC um ein Jahr verlängert. Auch die Löwen hatten Interesse an einer Verpflichtung gezeigt.

Wie tz-online jetzt erfuhr, hat man an der Grünwalder Straße über eine Verpflichtung nachgedacht. Vor einigen Wochen gab es entsprechende Gespräche.

Das war allerdings vor der Verpflichtung von Florin Lovin. Der TSV 1860 entschied sich stattdessen für den Rumänen - und Staffeldt bleibt seinem Club treu.

Der 25-jährige Defensiv-Allrounder bestritt bei den Badenern 24 Erstliga- und 42 Zweitliga-Spiele. Staffeldts Vertrag beim Karlsruher SC war im Sommer ausgelaufen, dadurch ist er für eine Verpflichtung interessant geworden. 

Staffeldt reiste jedoch zunächst mit ins KSC-Trainingslager - und wird jetzt mit einem neuen Vertrag belohnt. „Ich bin froh, wieder fest zur Mannschaft zu gehören“, so Staffeldt. “Ich schaue nach vorn und will meinen Teil dazu beitragen, dass wir erfolgreich sind. Das steht für mich im Vordergrund.“ Jetzt möchte er mithelfen, den KSC nach dem bitteren Abstieg in die zweite Liga und zahlreichen Abgängen wieder aufzubauen.

al.

Auch interessant:

Meistgelesen

Ticker: Schlusspfiff! Doppelschlag in Hälfte zwei beschert Löwen eine Pleite
Ticker: Schlusspfiff! Doppelschlag in Hälfte zwei beschert Löwen eine Pleite
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
1860 II siegt trotz „blanker Angst“ - Wasserburg verliert Top-Spiel
1860 II siegt trotz „blanker Angst“ - Wasserburg verliert Top-Spiel

Kommentare