1. hallo-muenchen-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Löwentest: Aigner mit Doppelpack bei Király-Comeback

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Denis Huber

Kommentare

null
Stefan Aigner ezielte ein Traumtor. © mis

Belek/München - Auch im dritten Testspiel behielten die Löwen die Oberhand. Gegen den ehemaligen Champions-League-Teilnehmer CFR Cluj gab Keeper Gabor Király sein Comeback, Stefan Aigner erzielte ein Traumtor.

Nach den Erfolgen gegen Thun und Aktobe gewann 1860 auch sein drittes Testspiel im türkischen Trainingslager in Belek. Gegen den rumänischen Vertreter CFR Cluj, Champions-League-Teilnehmer in

Video:

Unser Reporter als Löwen-Torwart

der Saison 2008/09, feierte das Team von Trainer Reiner Maurer einen verdienten 2:1 (1:0)-Erfolg. Torhüter Gabor Király, der zuletzt verletzungsbedingt pausieren musste, konnte 90 Minuten durchspielen. Daniel Halfar hingegen, für den ein Kurzeinsatz angedacht war, musste erneut verletzungsbedingt passen (Bauchmuskelansatzreizung). Hofstetter pausierte wegen einer Erkältung.

Stefan Aigner brachte die Löwen in Durchgang eins in Führung, in der 32. Minute knipste er nach Freistoßflanke von Daniel Bierofka zum 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

1860-Winter-Neuzugänge: Alle Gerüchte im Überblick

Nach Wiederanpfiff zeigten die Rumänen ihre technische Überlegenheit, konnten diese aber nicht in Tore ummünzen. Besser machte es auf der Gegenseite Aigner - und zwar mit einem Treffer der Marke "Tor des Monats": Nach einer Diagonalflanke von Benjamin Lauth von der linken Außenlinie, nahm Aigner die Kugel am rechten Strafraumeck volle und nagelte sie in den linken oberen Torwinkel.

Etwa überraschend kam dann der erste Löwen-Gegentreffer im neuen Jahr - Modou Sougou traf zum 1:2-Endstand (78.).

1860: 1 Kiraly - 2 Rukavina, 13 Aygün, 26 Schindler, 17 Buck - 7 Bierofka , 4 Bülow - 9 Rakic, 15 Aigner - 11 Lauth , 31 Volland Ersatz: 22 Ochs (Tor) - 6 Stahl, 19 Maier, 20 Benjamin, 25 Kotzke, 27 Feick, 36 Steinhart.

Wechsel: Feick für Buck (46.), Benjamin für Aygün (72.), Kotzke für Bierofka (72.), Maier für Lauth (72.), Steinhart für Volland (79.), Stahl für Bülow (84.).

Tore: 1:0 Aigner (32.), 2:0 Aigner (61.), 2:1 Sougou (78.)

Gelbe Karten: Volland - Peralta

Zuschauer: 200 in Belek.

lk/dh

Auch interessant

Kommentare