Über vier Jahre

Löwen verlängern Zusammenarbeit mit Hamburger Sportagentur

+
Der Sportdirektor des TSV 1860 München, Günther Gorenzel. 

Der TSV 1860 München hat per Pressemitteilung die Verlängerung der Zusammenarbeit mit einer Hamburger Sportagentur bekanntgegeben. 

München - Der TSV 1860 München verlängert seine Zusammenarbeit mit der Hamburger Sportagentur Match IQ. In den kommenden vier Jahren werde die Agentur die Löwen bei der „Abwicklung und Durchführung der Saison- als auch der Wintervorbereitung unterstützen“, teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. 

Match IQ unterstützt über 15 Vereine der deutschen Profi-Ligen sowie der niederländischen Eredivisie im Bereich Internationalisierung, Spieltags-Abwicklung und bei der Organisation von Testspielen und Trainingslagern. 

Die Pressemitteilung im Wortlaut

1860 München vertraut auf Zusammenarbeit mit Match IQ 

Nach einigen sehr erfolgreichen Jahren der Kooperation in der 2. Bundesliga haben die Löwen und die Hamburger Sportagentur Match IQ eine erneute enge Zusammenarbeit beschlossen.

In den kommenden vier Jahren unterstützt Match IQ den TSV 1860 München in der Abwicklung und Durchführung der Saison- als auch der Wintervorbereitung. Der Schwerpunkt soll dabei auf der gemeinsamen Planung von Trainingslagern und Testspielen liegen.

Günther Gorenzel, Sportdirektor bei 1860 München, sieht in Match IQ die perfekte Ergänzung. „Die Agentur unterstützt unseren Teammanager Fatih Aslan im organisatorischen Bereich“, so der 46-Jährige. „Match IQ kann auf ein breites Netzwerk zurückgreifen und ermöglicht es uns, noch schneller und besser zu arbeiten.“ 

Nicholas MacGowan von Holstein, Geschäftsführer Match IQ: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit 1860 München und das durch den Vier-Jahres-Vertrag ausgesprochene Vertrauen. Mit unseren Erfahrungen und unserem Netzwerk wollen wir den Verein im sportlichen Bereich die nächsten Jahre unterstützen.“ 

Über Match IQ

Als offizieller und langfristiger Partner berät Match IQ über 15 Vereine aus der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga sowie der Eredivisie im Bereich Internationalisierung, Spieltags-Abwicklung sowie bei der Entwicklung, Akquise und Umsetzung von Freundschaftsspielen, Turnieren, Trainingslagern und Auslandsreisen. Match IQ greift hierbei auf ein internationales Netzwerk zurück und kreiert gemeinsam mit den Klubs und Sponsoren neue Ansätze, um wirtschaftliche Mehrwerte zu generieren.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Memmingen startet Vorverkauf für Pokalkracher gegen Sechzig
FC Memmingen startet Vorverkauf für Pokalkracher gegen Sechzig
Löwen-Finanzboss Scharold schmeißt kurz vor Schluss hin: „Bergsteiger kennen das“
Löwen-Finanzboss Scharold schmeißt kurz vor Schluss hin: „Bergsteiger kennen das“
Wie planen die Löwen mit Rieder? „Es hängt vor allem vom FC Augsburg ab“
Wie planen die Löwen mit Rieder? „Es hängt vor allem vom FC Augsburg ab“
Diskussion ums Löwen-Budget: „Die Bayerische“-Vorstand bezieht Stellung
Diskussion ums Löwen-Budget: „Die Bayerische“-Vorstand bezieht Stellung

Kommentare