Hohe Geldstrafe für den Drittligisten

Relegations-Zündler bescheren Löwen nächste Geldstrafe

+
So zündelten die Fans des TSV 1860 München gegen den 1. FC Saarbrücken.

Schon wieder muss der TSV 1860 wegen seiner Fans zahlen. Während der Relegation hatten es wieder einige Anhänger nicht lassen können.

München - Wegen pyrotechnischer Vergehen seiner Fans muss der TSV 1860 München 20.000 Euro bezahlen. Dieses Urteil gab der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag nach einer Entscheidung des DFB-Sportgerichts bekannt.

Lesen Sie auch: „Pendler“ Bierofka: Verlängerung noch heute?

Anhänger der „Löwen“ hatten im Hinspiel und auch beim Rückspiel der Aufstiegsrelegation gegen den 1. FC Saarbrücken Ende Mai mehrfach Bengalische Feuer und Rauchtöpfe gezündet. Der TSV setzte sich in dem Playoff-Duell der zwei Regionalligisten durch stieg in die 3. Liga auf.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schlägerei zwischen Meppen- und Löwen-Fans überschattet Remis: Ein Mensch schwer verletzt
Schlägerei zwischen Meppen- und Löwen-Fans überschattet Remis: Ein Mensch schwer verletzt
FC Memmingen startet Vorverkauf für Pokalkracher gegen Sechzig
FC Memmingen startet Vorverkauf für Pokalkracher gegen Sechzig
TSV 1860 setzt Mega-Serie fort - doch Löwen-Trainer Köllner hat einiges auszusetzen: „Katastrophe von uns“
TSV 1860 setzt Mega-Serie fort - doch Löwen-Trainer Köllner hat einiges auszusetzen: „Katastrophe von uns“
TSV 1860 gegen TSV 1865 Dachau im Ticker: Löwen mit Buden-Zauber - Verletzung überschattet Freude
TSV 1860 gegen TSV 1865 Dachau im Ticker: Löwen mit Buden-Zauber - Verletzung überschattet Freude

Kommentare