Heimspiel gegen Paderborn

Live-Ticker: Schlusspfiff! 1860 holt Punkt

+
Im Duell gegen Paderborn brauchen die Löwen endlich mal wieder einen Dreier.

München - 1:1 gegen Düsseldorf, 0:2 in Ingolstadt - für die Löwen geht es jetzt um Wiedergutmachung. Doch ausgerechnet der Rückrunden-Primus aus Paderborn ist zu Gast in der Allianz Arena. Fiebern Sie hier im Live-Ticker mit!

+++ AKTUALISIEREN+++

1860 München - SC Paderborn 2:2 (0:2)

90.+2.: Min.: Und dann ist Schluss! 1860 erkämpft sich durch einen starken Endspurt zumindest einen Punkt. Paderborn verwaltete den Vorsprung nur noch, daher insgesamt ein gerechtes Unentschieden.

90.+1. Min.: Sechzig jetzt mit hohen Bällen. Strohdiek räumt fast alles ab.

90. Min.: Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Auf geht's Löwen!

87. Min.: Vielleicht ist da ja noch mehr drin....

86. Min.: Tooooooooooooooooooor für die Löwen!!!!Osako macht's!!! Der Japaner bekommt 18 Meter vor dem Tor die Kugel, dreht sich und schlenzt die Kugel herrlich unten rechts ins Eck. Herrlich!!!

85. Min.: Paderborn macht jetzt die Schotten dicht.

84. Min.: Und der letzte Wechsel der Partie: Bertels ersetzt Meha.

82. Min.: SCP wechselt: Krösche kommt für Vrancic.

81. Min.: Tooooor für die Löwen!! Bierofka fasst sich ein Herz, hält aus 21 Metern mit links drauf. Lück reckt die Faust hoch, kommt aber nicht mehr richtig dran.

80. Min.: Nach einer Löwen-Ecke zieht Stark aus 18 Metern ab, ein Paderborner Spieler wirft sich in den schuss und blockt ab. War da die Hand im Spiel? Die Löwen fordern vehement Elfmeter.

80. Min.: Lauth kommt im Sechzehner an den Ball, dreht sich um die eigene Achse und schließt ab. Abgeblockt.

78. Min.: Paderborn spielt souverän seinen Stiefel runter, die Löwen rennen sich immer wieder fest bei ihren Angriffsbemühungen.

75. Min.: Wurtz räumt Weigl ab und holt sich gleich mal Gelb ab.

75. Min.: Gute Viertelstunde noch. Zeit für den Löwen-Endspurt!

74. Min.: Wechsel beim SCP: Wurtz ersetzt Bakalorz.

73. Min.: Puuuh, das war knapp! Vrancic bringt den Freistoß von rechts mit links mit Zug zum Tor. Drei Paderborner stehen frei, aber zum Glück kommt Kiraly als erster dran. Wo waren denn da eigentlich die Gegenpsieler?

72. Min.: Vallori räumt Kachunga ab - Gelb für den 1860-Kapitän.

71. Min.: Da ist der Wechsel: Lauth kommt für Adlung auf den Platz.

70. Min.: An der Außenlinie macht sich Benny Lauth für einen Einsatz startklar.

69. Min.: Das war endlich mal Fußball! Die Löwen kombinieren sich über rechts an den strafraum, Adlung legt quer, Stoppelkamp rauscht heran und hat freie Schussbahn. Lück kratzt das Ding aus dem Winkel!

67. Min.: Gelb für Vrancic.

65. Min.: Schneller Konter der Gäste über rechts. Hertner blockt Heinloths Flanke zur Ecke. Die bringt dann aber nichts ein.

64. Min.: Nächste Löwen-Ecke, wieder kommt ein Sechzger an den Ball, aber Valloris Kopfball geht über den Querbalken.

64. Min.: Die Löwen kommen besser ins Spiel, auch weil die Gäste mindestens zwei Gänge runtergeschaltet haben.

62. Min.: Weigl mit dem taktischen Foul an Meha. Gut so, sonst hätte es einen gefährlichen Konter gegeben.

61. Min.: Nein! Schindler kommt zwar mit dem Kopf an den Ball, aber kein Problem für Lück.

61. Min.: Ecke für die Löwen. Geht da was?

58. Min.: Vrancic hat einen Tritt von Stark abbekommen und geht am Löwen-Strafraum zu Boden. Schiri Schriever pfeift zwar keinen Freistoß, unterbricht aber die Partie, damit der Paderborner behandelt werden kann.

56. Min.: Es ist jetzt ein wenig mehr Schwung in den Aktionen der Löwen. Offensichtlich hat Funkel in der Kabine die richtigen Worte gefunden.

54. Min.: Schöner Spielzug mal über rechts, Steinhöfer dribbelt in den Strafraum, legt sich dann aber den Ball zu weit vor - schade!

52. Min.: Kopfball von Osako aus elf Metern - drüber.

51. Min.: Stoppelkamp hat nach Zuspiel von Stark etwas Platz am linken Strafraumeck. Er probiert's mit einem Rechtsschlenzer, bleibt aber an Heinloth hängen.

50. Min.: Bierofka im Vorwärtsgang über rechts. Der Ball geht ins Toraus - Abstoß.

48. Min.: Harter Zweikampf zwischen Kachunga und Vallori - beide gehen zu Boden, können aber weiter machen.

47. Min.: Paderborn hat die erste Ecke der zweiten Hälfte. Wemmer kmmt zum Abschluss, hat aber nur einen schwachen linken Fuß. Glück für die Löwen.

46. Min.: Vielleicht kann der Doppelwechsel ja nochmal neuen Schwung verleihen. Ein Routinier und ein junger Wilder - warum nicht?!

46. Min.: Und weiter geht's!

+++ Funkel bringt Bierofka und Weigl für Volz und Stahl.

+++ Die Teams kommen zurück auf den Rasen. Gleich geht's weiter.

45. Min.: Und dann ist Pause. Zeit für die Löwen, sich zu sammeln.

44. Min.: Stoppelkamp mit einem Sololauf über links - Ecke 1860. Die bringt allerdings nichts ein.

43. Min.: Nach vorne läuft nach wie vor wenig bis nichts zusammen. Hoffentlich findet Coach Funkel in der Pause die richtigen Worte.

41. Min.: Aber Paderborn bleibt gefährlich. Kachunga prüft Kiraly mit einem Kracher aus spitzem Winkel. Der Ungar pariert.

40. Min.: Zumindest lassen sich die Blauen nicht hängen. Jetzt probieren sie es wenigstens mit etwas mehr Engagement.

38. Min.: Ouuuh! Das sah wenigstens mal nach Fußball aus. Steinhöfer schickt Osako steil, der Japaner stand aber im knapp im Abseits.

37. Min.: Vallori schaltet sich in den Angriff mit ein, wirkt aber zu ungestüm, er verliert die Kugel.

36. Min.: Schindler lässt sich erneut von Kachunga vernaschen, zum Glück ohne gravierende Folgen. Ist aber nicht das Spiel des 1860-Verteidigers heute.

33. Min.: Eventuell klappt's über einen Standrad. Freistoß 1860 aus dem rechten Halbfeld. Steinhöfer serviert die Kugel auf den Elfmeterpunkt, Strohdiek bleibt Sieger im Luftduell.

31. Min.: Vielleicht sollte Friedhelm Funkel schon reagieren....

28. Min.: Hohe Flanke von Hertner - aber da kann keiner rankommen.

27. Min.: Den Löwen fällt nichts ein, um die Gäste-Abwehr in die Bredouille zu bringen.

24. Min.: Adlung geht nach einem Zweikampf mit Hünemeier zu Boden. Der Paderborner hatte den Ball gespielt, war aber trotzdem schmerzhaft. Geht aber schon weiter für Adlung.

22. Min.: Man kann noch nicht mal sagen, dass der Rückstand unverdient ist. Die Löwen sind völlig von der Rolle.

19. Min.: Hertner lässt einen Kracher aus der Distanz los - knapp vorbei.

18. Min.: Tor für die Gäste - Meha macht das 2:0. Der Albaner ist ein echter Standardspezialist und verwandelt den Freistoß aus gut 22 Metern direkt mit rechts ins rechte untere Eck. Kiraly beschwert sich, weil er irritiert wurde von einem Spieler, der angeblich im Abseits stand - aber hilft nix.

17. Min.: Hertner kann Wemmer nur mit einem Zupfer am Trikot stoppen - Freistoß SCP.

17. Min.: Vor allem die rechte Abwehrseite der Löwen hat immer wieder Probleme. Das kann nciht lange gut gehen.

15. Min.: Zaghafter Versuch in Richtung des Gästestrafraums. Stark sucht Steinhöfer auf rechts, aber Ziegler grätscht den Pass ab.

13. Min.: Pfff! Die Löwen lassen Kachunga fast ungehindert in den Strafraum spazieren. Nur Kiraly verhindert den zweiten Gegentreffer.

12. Min.: Schuss von Stoppelkamp aus der Distanz, der Ball ist noch abgefälscht, aber kein Problem für SCP-Torwart Lück, der heute für den verletzten Stammkeeper Lukas Kruse zwischen den Pfosten steht.

11. Min.: Nächste Chance für Vrancic. Vallori rettet per Kopf.

10. Min.: Die Löwen sind verunsichert, erste Pfiffe sind zu hören.

10. Min.: Der nächste Bock in der Löwen-Defensive. Zum Glück pfeift Schiri Schriever Freistoß für die Sechzger.

9. Min.: Sobald die Löwen den Ball verlieren, geht es bei den Gästen blitzschnell nach vorne. Da müssen die Männer von Friedhelm Funkel aufpassen.

8. Min.:  Auch die zweite Ecke der Blauen verpufft.

6. Min.: Gleich nach dem Gegentor holen die Löwen ihre erste Ecke heraus. Bringt aber nichts ein.

5. Min: Ach du dickes Ei! Kachunga lässt Schindler im Zweikampf stehen, passt von der Grundlinie in den Strafraum. Vrancic hat jede Menge Platz und schießt zur Führung der Gäste ein. Wo war da eigentlich die Löwen-Abwehr?

3. Min.: Erste gute Chance für die Gäste: Nach einem Freistoß kommt Hünemeier per Kopf zum Abschluss - Kiraly hält überragend.

3. Min.: Zur Not können sich die Profis ja ein Beispiel an ihrer A-Jugend nehmen - die hat nämlich gestern Abend im Derby gegen die Bayern gewonnen.

2. Min.: Auf geht's, Löwen! Ein frühes Tor, das wär doch mal was!

1. Min.: Und ab dafür - die Kugel rollt!

+++ Vallori gewinnt die Seitenwahl, Paderborn stößt an.

+++ So, die Teams kommen auf den Rasen. Einen Gruß ins nicht ganz so prall gefüllte Stadion, dann noch die Seitenwahl und ab geht's!

+++ Hier noch die Aufstellung der Gäste aus Paderborn:

33 Lück - 22 Heinloth, 13 Strohdiek, 2 Hünemeier, 26 Hartherz - 5 Ziegler - 7 Jens Wemmer, 6 Bakalorz, 8 Mario Vrancic, 17 Meha - 15 Kachunga

+++ Der unparteiische Leiter heute ist Thorsten Schriever.

+++ Funkel sagte außerdem: "Es wird Zeit, dass Paderborns Serie beendet wird. Dafür werden wir alles tun." Optimistisch stimmt ihn die zurückliegende Trainingswoche. "Die Jungs sind richtig hart in die Zweikämpfe gegangen."

+++ Das ist die Startelf der Löwen:

Kiraly - 2 Volz, 5 Vallori, 26 Christopher Schindler, 17 Hertner - 29 Stark, 6 Stahl - 21 Steinhöfer, 19 Adlung, 10 Stoppelkamp - 9 Osako

+++ 1860-Coach Friedhelm Funkel sagte vor dem Spiel: "Wir gehen zurück zum 4-1-4-1-System."

+++ "1860 ist ein schlafender Riese. Man merkt, in München ist blau-weiß zuhause. Das gibt Hoffnung, um das große Potenzial zu nutzen."

+++ "Die zehn Jahre in der 2. Liga merkt man auf allen seiten 'Ich führe viele Gespräche mit den Mitarbeitern, die fünf Geschäftsführer erlebt haben. Natürlich sehe ich da nicht das große Vertrauen. Aber das will ich ändern."

+++ 1860-Geschäftsführer Rejek bei Sky am Mikrofon:

"Ich hätte mir gerne einen anderen Start gewünscht mit einer gewissen Einarbeitungszeit, aber die Dinge sind so, wie sie sind."

+++ Herzlich Willkommen zum Live-Ticker! In einer Viertelstunde geht's los, wir wünschen gute Unterhaltung und natürlich einen Löwen-Sieg!

Vorbericht:

Das hatten sich die Verantwortlichen bei 1860 anders vorgestellt. Mit drei namhaften Neuzugängen im Winter wollten die Löwen mit einem guten Start nochmal ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden. Doch die Realität sieht anders aus. Zum Auftakt des Fußballjahrs 2014 gab es ein enttäuschendes 1:1 gegen Düsseldorf, dann eine fast schon peinliche 0:2-Niederlage im Derby in Ingolstadt. Mit dem aktuell 9. Platz ist an der Grünwalder Straße keiner richtig zufrieden. Klar, dass am Samstag (Anpfiff 13 Uhr) nun unbedingt ein Dreier her soll.

Doch das wird alles andere als ein Spaziergang, auch wenn der Gegner bei Fußballtraditionalisten nicht gerade Begeisterungsstürme auslöst. Denn der Gast aus Paderborn reitet derzeit auf der Erfolgswelle. Alle vier Rückrundenspiele wurden gewonnen, der SCP steht vor dem 22. Spieltag sensationell auf Platz 3. Sollten die Ostwestfalen gar in München gewinnen, würden sie bis mindestens Sonntag auf den 2. Rang vorrücken. SCP-Coach André Breitenreiter sagte im Vorfeld der Begegnung: "Der TSV 1860 ist ein absoluter Traditionsverein mit großen Möglichkeiten und hat den Aufstieg noch nicht abgeschrieben. Nach fünf Siegen in Folge kommen wir aber durchaus mit Selbstbewusstsein nach München."

"Cool, ein roter Sponsor": Was Löwen-Fans wohl nie sagen würden

Bei Facebook ist eine Gruppe Things Löwenfans Don't Say gegründet worden. Dort sollen Fans Sätze sammeln, die einem Löwen-Fan wohl nie über die Lippen kommen würden. Wir haben eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt - und selbst noch erweitert." © picture alliance / dpa
"Mann, war das ne geile Saison!" © Stefan Matzke / sampics-mzv
"Ich freu mich immer, wenn die bayerischen Vereine gewinnen!" © picture alliance / dpa
"Das heißt Stadion an der Grünwalder Straße!" © MIS
"Unsere ehemaligen Talente reißen bei ihren neuen Vereinen aber auch nix." © dpa
"Löwenbräu hat zwar ein hässliches Etikett, ist aber vom Geschmack her eins der besten Biere!" © Schlaf
"Cool, der neue Trikotsponsor hat ein rotes Logo!" © dpa-mzv
"Ich finde, dass der Bezirk Schwaben auf jeden Fall einen Erstligisten braucht!" © dpa
"Solange alle im Verein weiter an einem Strang ziehen, wird's aufwärts gehen!" © M.I.S.
"Die Leistung der Bayern muss man anerkennen." © dpa
"So schlecht war Falko Götz damals auch nicht." © dpa/dpaweb
"Respekt, dass Francis Kioyo damals Verantwortung übernommen hat." © dpa
"Ist doch egal, in welchem Stadion wir spielen." © M.I.S.
"So ein Oberbürgermeister, der sich immer für uns einsetzt, ist schon Gold wert." © dpa
"International bin ich für die Bayern." © dpa
"Gestern war wieder ausverkauft." © dpa

dh

Auch interessant:

Meistgelesen

Hofmann: „1860 hat eine Top-Drittligamannschaft“
Hofmann: „1860 hat eine Top-Drittligamannschaft“
Benjamin Lauth über seine Zukunft bei den Löwen: „Ich bin immer bereit zu helfen“
Benjamin Lauth über seine Zukunft bei den Löwen: „Ich bin immer bereit zu helfen“
Löwen mit Traumstart ins neue Jahr - Vor Zaunparty musste Dressel seine Schuhe ablegen
Löwen mit Traumstart ins neue Jahr - Vor Zaunparty musste Dressel seine Schuhe ablegen
1860, Haching, Bayern II im bayerischen Liga-Check
1860, Haching, Bayern II im bayerischen Liga-Check

Kommentare