Der 29-Jährige wechselt auf Leihbasis zu den Jets

Von Malaysia nach Australien: Liridon Krasniqi geht zu Newcastle Jets

Liridon spielt bis zum Juni 2021 im australischen Newcastle.
+
Liridon spielt bis zum Juni 2021 im australischen Newcastle.

Liridon Krasniqi wechselt auf Leihbasis bis Saisonende vom malaysischen Erstligisten Johor Darul Ta‘zim FC zu den Newcastle Jets in Australien.

Newcastle, Australien - Liridon Krasniqi verlässt nach fast sechs Jahren das südostasiatische Malaysia. Der 29-Jährige verlässt Johor Darul Ta‘zim FC und schließt sich bis zum Ende der Saison den Newcastle Jets in Australien an.

Krasniqi verlässt Malaysia nach fast sechs Jahren

Erst seit Ende 2019 spielte der Mittelfeldspieler in Johor, was im Süden des Landes an Singapur grenzt. Für den Verein lief der Kosovo-Malaysier jedoch nur drei Mal auf, zuletzt im März 2020. In der Malaysia Premier League kennt sich der gebürtige Kosovar jedoch bestens aus.

2015 wechselte er, nachdem er zuvor vereinslos gewesen ist, zu Kedah FA. In drei Jahren kam er in 31 Spielen auf 25 Scorerpunkte, welche sich aus 10 Toren und 15 Assists zusammensetzten. Im Januar 2019 wechselte er schließlich ablösefrei zu Melaka United FC. Nach sechs Einsätzen mit je einem Tor und einer Torvorlage ging es Ende des Jahres zu Johor Darul Ta‘zim.

Krasniqi sucht neue Herausforderung in Australien

Sein neuer Verein aus Newcastle steht in der australischen A-League mit 11 Punkten auf dem sechsten von zwölf Plätzen. In Krasniqi sehen die Jets einen Offensivspieler, der „viele Kriterien erfüllt“, so Joel Griffiths, der Manager der Australier. Auf der vereinseigenen Homepage wird er konkreter: „Er ist davon überzeugt, sein Spiel in Newcastle zu erweitern.“

(Paul Ruser)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare