Wer packt den Durchbruch? Diese Jung-Löwen durften mit ins Trainingslager

1 von 10
Trainer Reiner Maurer gibt der Jugend eine Chance - er nahm neun Jung-Löwen mit ins Trainingslager nach Maria Taferl.
2 von 10
Daniel Hofstetter, geboren am 4.7.1992, Innenverteidiger. Er schnupperte schon in der abgelaufenen Saison viel Profi-Luft, ist aber noch ohne Zweitliga-Einsatz.
3 von 10
Sebastian Maier, geboren am 18.9.1993, Linksverteidiger. Er ist der Zweitjüngste im Bunde.
4 von 10
Tobias Schilk, geboren am 24.3.1992: Er kann offensiv wie defensiv auf der rechten Außenbahn spielen. Sollte Antonio Rukavina gehen, dürfte er fester Bestandteil des Profi-Kaders werden - denn dort steht mit Dennis Malura sonst nur noch ein Rechtsverteidiger.
5 von 10
Phillipp Steinhart, geboren am 7.7.1992, Linksverteidiger. Er spielt auf der gleichen Position wie Sebastian Maier - ein Youngster-Zweikampf im Trainingslager.
6 von 10
Korbinian Vollmann, geboren am 27.10.1993, offensives Mittelfeld: Er ist der Jüngste im Trainingslager. Im Halbfinal-Hinspiel um die deutsche A-Jugend-Meisterschaft erzielte er ein Tor - und lockte beim Rückspiel einen Vertreter des 1. FC Nürnberg an.
7 von 10
Kevin Volland, geboren am 30.7.1992, Sturm. Den Angreifer muss man natürlich nicht mehr vorstellen - doch durch sein Alter gehört auch er in diese Liste. Schade für die Fans, dass er schon nach Hoffenheim verkauft ist. Aber zunächst bleibt er auf Leihbasis den Löwen erhalten.
8 von 10
Bobby Wood, geboren am 15.11.1992, Sturm. Der auf Hawaii geborene Offensiv-Allrounder traf beim 2:0-Testspielsieg gegen Sparta Prag. In der vergangenen Saison kam er schon zu fünf Einsätzen bei den Profis, allerdings nur über insgesamt 38 Minuten. Nun will er mehr!

Wer packt den Durchbruch? Diese Jung-Löwen durften mit ins Trainingslager

Auch interessant:

Kommentare