Jahresrückblick: Die Löwen im September 2009

1 von 26
Der September der Münchner Löwen begann mit einer Rückkehr. Marvin Pourie, der im Frühjahr nach einer Prügelei auf dem Trainingsplatz suspendiert worden war, tauchte nach einem geplatzten Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern wieder bei den Löwen auf.
2 von 26
Für Antonio di Salvo war dagegen ab September die Zeit bei den Löwen als Profispieler endgültig vorbei. Nach dem er im Sommer keinen Verein gefunden hatte, durfte er nicht mehr mit der Mannschaft trainieren.
3 von 26
Zwei weitere Löwen gehörten im September ebenfalls nicht zum Kader: Manuel Schäffler und Florian Jungwirth vertraten die U20-Nationalmannschaft bei der WM in Ägypten.
4 von 26
Für die Löwen ging der September gut los. 3:1 gewann der TSV das Heimspiel gegen Greuther Fürth.
5 von 26
Doch der Sieg war teuer.
6 von 26
Bereits in der Anfangsphase verletzte sich Florin Lovin schwer.
7 von 26
Der Mittelfeldspieler zog sich einen Riss im vorderen Kreuzband und einen Innenbandriss zu. Er sollte ein halbes Jahr ausfallen.
8 von 26
Die richtige Tracht für die Wiesn: Im September wurden die Löwen eingekleidet.

München - Zwei Löwen fahren zur WM, der Hoffnungsträger fällt ein halbes Jahr aus, und im DFB-Pokal besiegt 1860 einen Erstligisten. Der Löwen-September im Rückblick.

Auch interessant:

Meistgelesen

Die blaue Mängelliste - Darum tut sich 1860 so schwer
Die blaue Mängelliste - Darum tut sich 1860 so schwer
Ohne Effe gegen Effe? Bekiroglu-Ausfall gegen Uerdingen droht
Ohne Effe gegen Effe? Bekiroglu-Ausfall gegen Uerdingen droht
Toto-Pokal: Hiller wird zum Helden! Löwen siegen im Elfer-Krimi
Toto-Pokal: Hiller wird zum Helden! Löwen siegen im Elfer-Krimi
Das Ringen um die 60-Zukunft: Ismaik sagt München-Besuch ab
Das Ringen um die 60-Zukunft: Ismaik sagt München-Besuch ab

Kommentare