1. hallo-muenchen-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Gorenzel und Märkle vorgestellt: „Wollen einheitliche Philosophie verfolgen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian weiß

Kommentare

Dieter Märkle, Günther Gorenzel, Michael Scharold und 1860-Pressesprecher Joachim Mentel bei der Presserunde am Freitag.
Dieter Märkle, Günther Gorenzel, Michael Scharold und 1860-Pressesprecher Joachim Mentel bei der Presserunde am Freitag. © Ludwig Krammer

Der TSV 1860 hat am Freitag wie erwartet Günther Gorenzel und Dieter Märkle als neue starke Männer im Verein vorgestellt, die die sportlichen Geschicke leiten sollen.

Der TSV 1860 München hat am Freitag Günther Gorenzel und Dieter Märkle vorgestellt. Gorenzel ist ab sofort neuer Sportlicher Leiter der Löwen, Dieter Märkle übernimmt diese Position im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ). Beide haben bereits eine Vergangenheit bei den Sechzigern. Gorenzel war von 2006 bis 2008 Co-Trainer und 2014 bis 2016 Junioren-Chefcoach beim TSV, war zuletzt Chefcoach bei Blau-Weiß Linz. Gegen den österreichischen Zweitligisten testet der TSV noch in der Winterpause. Märkle trainierte von 2008 bis 2010 die zweite Mannschaft der Blauen, agierte zuletzt als NLZ-Leiter bei den Stuttgarter Kickers.

„Wir sind glücklich, dass wir zwei solche Topleute für uns begeistern konnten“, sagt 1860-Geschäftsführer Michael Scharold. „Das demonstriert auch die Stärke von Sechzig.“ Gorenzel und Märkle sollen die sportliche Entwicklung im Verein von der U9 bis zur ersten Mannschaft voranbringen. Scharold: „Von der Jugend bis zum Profibereich wollen wir zukünftig eine einheitliche Philosophie verfolgen. Wir sind von der gefundenen Lösung zu 100% überzeugt.“

Gorenzel habe sich „bewusst für die Option und den Weg 1860 entschieden, weil ich fest daran glaube, dass wir erfolgreich sein werden, wenn es uns gelingt, alle Kräfte im Verein zu bündeln.“ Märkle „Unser Ziel ist es, die gute Nachwuchsarbeit der Vergangenheit fortzusetzen und auch in Zukunft viele Jugendspieler an die Erste Mannschaft heranzuführen.“

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Kommentare