Göktan: Das Kapitel 1860 ist für mich geschlossen

+
Neustart in Thailand: Der frühere 1860-Profi Berkant Göktan.

München - Noch immer träumt mancher Löwen-Fan von einer Rückkehr des einstigen Publikumslieblings Berkant Göktan. Jetzt spricht Göktan und stellt klar: Es wird kein Zurück mehr geben.

Berkant Göktan und die Münchner Löwen – nach seinem Kokainmissbrauch im Oktober 2008 schien das Verhältnis zerrüttet. Doch jetzt bestätigt Berkant Göktan in einem Interview dem Kicker: Ja, es gibt regelmäßigen Kontakt. Doch obwohl der ehemalige Löwen-Star zu Manager Miki Stevic einen guten Draht hat, macht Berkant Göktan endgültig alle Hoffnungen der Löwen-Fans zunichte: „Mein Herz hängt noch an 1860. Doch dieses Kapitel ist für mich geschlossen.“

Göktan hatte vergangene Woche einen Vertrag in Thailand unterschrieben. Sein Bruder Bülent erklärte der tz: „Er will sich in Ruhe, fernab von allem Medienrummel wieder an sein Topniveau heranarbeiten. Sein Ziel ist es, wieder in Europa zu spielen. Natürlich bleibt auch 1860 eine Option. Man soll nie nie sagen.“ Dem widerspricht jetzt Berkant selbst.

Nun also Asien statt München, Thai-Curry statt Knödel. Grund dafür war die Liebe, so Göktan zum Kicker: „Ich war auf der Suche nach mir selbst, ich hatte keine eigene Persönlichkeit. Also habe ich eine lange Reise gamacht, dabei eine Frau aus Thailand kennengelernt.“

Ab März möchte er dort das Trikot des thailändischen Meisters in Bangkok tragen. „Das Spielniveau ist natürlich mit Europa schwer zu vergleichen“, meint Göktan über seinen neuen Arbeitgeber, aber es wirke alles sehr professionell. Über seine Vergangenheit sagt Göktan: „Ich habe viel an mir gearbeitet. Und jetzt ist die Lust am Fußball wieder da.“

cse

Auch interessant:

Meistgelesen

Schlägerei zwischen Meppen- und Löwen-Fans überschattet Remis: Ein Mensch schwer verletzt
Schlägerei zwischen Meppen- und Löwen-Fans überschattet Remis: Ein Mensch schwer verletzt
FC Memmingen startet Vorverkauf für Pokalkracher gegen Sechzig
FC Memmingen startet Vorverkauf für Pokalkracher gegen Sechzig
Die Löwen als „Ja, aber ...“-Klub: Irgendwie alles unentschieden
Die Löwen als „Ja, aber ...“-Klub: Irgendwie alles unentschieden
Ex-Löwe Rama vor Wiedersehen im Interview: „Dann krieg‘ ich immer noch Gänsehaut“
Ex-Löwe Rama vor Wiedersehen im Interview: „Dann krieg‘ ich immer noch Gänsehaut“

Kommentare