Ex-Stürmer kämpft mit tückischer Krankheit

50. Geburtstag als Pflegefall: Bodden benötigt immens teures Hilfsmittel aus USA

Gezeichnet: Ex-Löwen-Profi Olaf Bodden leidet am Chronischen Erschöpfungssyndrom.
+
Gezeichnet: Ex-Löwen-Profi Olaf Bodden leidet am Chronischen Erschöpfungssyndrom.

Seit Jahren leidet Olaf Bodden unter einem Erschöpfungssyndrom. Seine Hoffnung ist laut Karsten Wettberg ein Hilfsmittel aus den USA.

München - Ex-Löwe Olaf Bodden feiert an diesem Freitag seinen 50. Geburtstag. Der ehemalige Stürmer, der von 1994 bis 1998 für 1860 spielte, kämpft seit Jahren gegen das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS), ist zum Pflegefall geworden. Karsten „König von Giesing“ Wettberg, der sich regelmäßig um Bodden kümmert, sagt: „Seine aktuell größte Hoffnung ist ein Mittel aus den USA - das allerdings würde 180.000 Euro kosten.“ Wir wünschen alles Gute und viel Kraft, Olaf!

Lesen Sie auch: Yahya Ismaik besucht Bodden - 1860-Merchandising GmbH spendet 10.000 Euro

Auch interessant:

Kommentare