Großer Auftritt in Zürich

Er schoss die Löwen nach Wembley: Geburtstagskind wird 75

+
Traf in 115 Bundesliga-Spielen 23 Mal für die Löwen: Hansi Rebele.

Der Name Hansi Rebele fällt nicht unbedingt als erster, wenn beim TSV 1860 die gute alte Zeit beschworen wird. Doch gelang dem Geburtstagskind eines der wichtigsten Treffer der Vereinsgeschichte.

Bescheiden, loyal, ein Pfundskerl“ - so beschreibt Meisterlöwe Fredi Heiß seinen Freund und ehemaligen 1860-Kollegen Hans Rebele. Am heutigen Freitag wird der „Hansi“, jüngstes Mitglied der 1966er-Mannschaft, 75 Jahre alt. Heiß’ Gratulation in der tz: „Ich wünsche dem Hansi, dass er gesund bleibt. Und dass wir uns noch lange treffen können bei unserem Stammtisch im Sedlmayr.“ 

Die Gesprächsthemen werden der Runde, zu der auch die Meisterlöwen Grosser, Reich und Patzke gehören, nicht ausgehen, auch wenn das Thema Sechzig seit Jahren ein leidiges ist. Lieber erinnert sich Heiß an die alten Zeiten: „Der Hansi war ein klasse Spieler. Ich bin ihm dankbar, weil ich damals auf meine stärkere Position als Rechtsaußen wechseln konnte, als er den linken Flügel übernommen hat.“ 

Wie der TSV 1860 Hansi Rebele zum MTV 79 vergraulte

In 115 Bundesligaspielen für den TSV 1860 schoss Rebele 23 Tore, sein wichtigster Treffer gelang ihm im Halbfinale des Europapokals der Pokalsieger 1965. Im Entscheidungsspiel gegen den AC Turin traf Rebele in Zürich zum 1:0 (Endstand 2:0). In der darauffolgenden Meistersaison bestritt Rebele 22 Partien, erzielte fünf Treffer. 

Kurios: Wenige Wochen nach seinem zweiten Länderspiel im März 1969 gegen Wales wechselte Rebele von 60 zum MTV 79 München in die Bezirksliga. „Mir wurde vom Verein ein Katastrophen-Angebot gemacht“, erinnert er sich. Die Lust auf Profifußball war Rebele vergangen. 

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

lk

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1860-Trainingslager im News-Ticker: Löwen im Testspiel kaum zu bremsen
1860-Trainingslager im News-Ticker: Löwen im Testspiel kaum zu bremsen
Pongracic-Wechsel fix: Neuer Geldregen für 1860 - Gorenzel: „nach oben orientieren“
Pongracic-Wechsel fix: Neuer Geldregen für 1860 - Gorenzel: „nach oben orientieren“
Sascha Mölders ist auf Abschiedstournee - 1860 hat aber andere Pläne
Sascha Mölders ist auf Abschiedstournee - 1860 hat aber andere Pläne
Dennis Dressel: Neuer Junior-Chef beim TSV 1860 
Dennis Dressel: Neuer Junior-Chef beim TSV 1860 

Kommentare