"Klar hat Diego Ahnung"

+
Emaule Biancucchi spielt für die Münchner Löwen.

München - Löwen-Argentinier Emanuel Biancucchi spricht im tz-Interview über die Albiceleste, Diego Maradona und seinen Cousin Lionel Messi.

Diego Maradona qualmt genussvoll seine Zigarre – und seine Spieler brennen schon auf das Duell gegen Deutschland. Ein heißer Kampf auf dem Platz wird das werden am Samstag – und gleichzeitig auch der Vergleich zweier Trainer-Philosophien, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Hier der kühle Taktik-Fuchs Jogi Löw, dort der hitzköpfige Maradona. Wie das ausgehen wird? Was Maradona gegen Deutschland plant? Kein Kommentar! Diego zu den Reportern: „Ihr habt einen Blankoscheck – schreibt, was auch immer ihr denkt, was ich über Deutschland denke.“ Bloß keine Geheimnisse verraten…

Fragen wir also anderswo nach – nämlich an der Grünwalder Straße. Bei Emanuel Biancucchi. Der ist eine große Offensiv-Hoffnung des TSV 1860 – und nebenbei der Cousin des Weltfußballers Lionel ­Messi…

Herr Biancucchi, haben Sie das Achtelfinal-Spiel der Argentinier am Sonntag verfolgt?

Biancucchi: Ich konnte leider nur die zweite Halbzeit sehen – und zwar am Flughafen. Während der ersten Halbzeit saß ich noch im Flieger.

Hat Sie die argentinische Mannschaft bislang beeindruckt?

Biancucchi: Nein, Argentinien hatte schon immer eine außerordentliche Nationalmannschaft. Ich verfolge die Spiele Argentiniens, seit ich denken kann. Sie haben schon immer tollen Fußball geboten.

Wo sind die Stärken Argentiniens?

Biancucchi: Vor allem im Sturm. Von der Mittellinie vorwärts haben wir einfach Spieler, die den Unterschied ausmachen können…

So ein Spieler ist ihr Cousin Lionel Messi. Ist er die Seele der Albiceleste?

Biancucchi: Jeder Mensch, der etwas von Fußball versteht, weiß, wozu Messi in der Lage ist. Meiner Meinung nach ist er die Seele Argentiniens. Ich glaube, dass Maradona ihn völlig zurecht zum Chef der Mannschaft gemacht hat. Jemanden wie ihn haben wir gebraucht.

Apropos Maradona: Ist er Ihrer Meinung nach ein guter Trainer?

Biancucchi: Derzeit leistet er gute Arbeit. Das Ergebnis zeigt sich auf dem Platz – wir gewinnen.

Aber als es vor der WM nicht so lief, wurde er heftig kritisiert. Es wird ja gemunkelt, dass er vielmehr der Motivator als der große Taktiker sein soll. Wie sehen Sie das?

Biancucchi: Nein, das sehe ich vollkommen anders. Maradona hat ja selbst gespielt und hat auf jeden Fall Ahnung von Taktik. Vielleicht hat er keine Trainerausbildung hinter sich, aber er muss es wissen. Er war schließlich der Beste.

Nun interessiert uns natürlich alle, wo sich die Schwachstellen Argentiniens befinden. Wie kann man Argentinien schlagen?

Biancucchi: Schwachstellen sind eigentlich keine da. Sie haben eine gute Abwehr und der Angriff ist wie gesagt das Stärkste an der Mannschaft. Wie Argentinien zu schlagen ist? Ich weiß es nicht. Aber auch, wenn ich es wüsste, würde ich es Ihnen sicherlich nicht sagen, sonst kriegen es die Deutschen womöglich noch irgendwie zu Ohren. (lacht)

Deutschland – Argentinien. Ein besonderes Spiel für Sie?

Biancucchi: Überhaupt nicht. Als Argentinier will ich einfach nur, dass wir gewinnen und zum Schluss Weltmeister werden.

Wird Argentinien Weltmeister?

Biancucchi: Meiner Meinung nach ja! Ich hoffe es zumindest. Aber da sind auch noch andere große Teams, zum Beispiel Brasilien und Deutschland. Alle Mannschaften, die noch dabei sind, können den Titel holen. Hauptsache, Spanien wird’s nicht.

Was ist Ihr Tipp für das Spiel Argentinien gegen Deutschland?

Biancucchi: 2:0 für Argentinien.

Interview: J. Carlos Menzel Lopez

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Münchner Löwen gewinnen Testspiel gegen Garching - Ziereis schnürt Doppelpack
Münchner Löwen gewinnen Testspiel gegen Garching - Ziereis schnürt Doppelpack
Furioses 1860 - Löwen schießen Plattling ab - Testspiel endet zweistellig
Furioses 1860 - Löwen schießen Plattling ab - Testspiel endet zweistellig
Erster möglicher Neuzugang bei 1860: Ist das Mister X?
Erster möglicher Neuzugang bei 1860: Ist das Mister X?
Erster Neuzugang! Er soll die Abwehr der Münchner Löwen festigen
Erster Neuzugang! Er soll die Abwehr der Münchner Löwen festigen

Kommentare